Viel Trinken erhält die Zahngesundheit

Speichel bindet Säuren und gleicht Mineralverluste aus

Senioren sollten ihren Zähnen zuliebe viel trinken. (Bild: IDM)
Auch Ihren Zähnen zuliebe sollten Senioren viel trinken.
IDM / dpa

Ein trockener Mund setzt den Zähnen zu. Deshalb empfiehlt es sich besonders für ältere Menschen, selbst wenn sie wenig Durst verspüren, täglich ausreichend viel Flüssigkeit aufzunehmen. Wem dies schwer fällt, können folgende Tipps helfen, das Trinkpensum konsequent einzuhalten.

Wer viel trinkt, regt dadurch die Speichelproduktion an und unterstützt die Selbstreinigung der Zähne. Der Speichel wiederum hat diverse Effekte auf die Zahngesundheit: Er reduziert schädliche Aktivitäten von Bakterien und neutralisiert zahnschädigende Säuren.

Außerdem trägt Speichel wesentlich dazu bei, Verluste von Mineralien im Zahnschmelz auszugleichen. So kann zum Beispiel eine Initialkaries - das erste Stadium der Schmelzkaries - wieder geheilt werden, indem mikroskopische Defekte im Zahnschmelz mit Mineralien aus dem Speichel neu auffüllt werden.

Tipps, um täglich mehr zu trinken

Um das Trinken nicht zu vergessen, sollten sich alle Altersgruppen, jedoch allen voran Senioren bereits am Morgen ihre Tagesration an zuckerfreien, kalorienarmen Getränken sichtbar und griffbereit herrichten. Die über den Tag verteilte Trinkmenge lässt sich steigern, wenn Sie vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser zu sich nehmen.

Zusätzlich ergänzen können Sie die Flüssigkeitsaufnahme mit Lebensmitteln, die einen hohe Wasseranteil haben - etwa Obst oder Suppen. Wer Kaugummi kaut, regt seinen Speichelfluss zusätzlich an.

Mundgesundheit_September_cover
Media Planet
<< Mehr zum Thema Zahngesundheit lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins "Mundgesundheit".

Autor: dpa / Anna Haug
Letzte Aktualisierung: 14. November 2011
Quellen: dpa

Neueste Fragen aus der Community
  • Zahnarzt
    Kiefernekrose
    05.09.2014 | 19:11 Uhr von gollumchen

    Sieht man bei einer Kiefernerkrose immer eine offene Stelle im Mund oder kann sich so eine...  mehr...

  • Zahnarzt
    Weisheitszahn
    27.08.2014 | 07:52 Uhr von Herzstolperer

    Hallo Herr dr. Ich habe vor 2 Wochen bemerkt das mein linker Weisheitszahn durchgebrochen...  mehr...

Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgelesen in dieser Rubrik
Säure zerstört Zahnschmelz
Zahnerosion

Dass Karies unsere Zähne zerstört, wissen die meisten. Doch welche Gefahr für den Zahnschmelz von Säure in Lebensmitteln wie Limonaden oder Fruchtsäften ausgeht, ist kaum bekannt. mehr...

Zahngesundheit

Kiefergelenkbeschwerden (Myoarthropathie) können in ganz unterschiedlichen Formen auftreten. Die Beschwerden reichen von Schmerzen, eingeschränkte Beweglichkeit, Knirschen und Knacken. Häufig treten die... mehr...

Zahnkorrektur bei Erwachsenen
Aligner, Zahnspange & Co.

Für die Zahnkorrektur ist es nie zu spät! So können Fehlstellungen auch im Erwachsenenalter noch korrigiert werden - allerdings gilt es hier einige Besonderheiten zu beachten. Worauf es ankommt, und welche... mehr...

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Wie viele Karieszähne hat ein deutsches Kind im Schnitt?
Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...


Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang