Nagelpilz-Behandlung

Nagelpilz: Oft reicht lokale Behandlung

Es lohnt sich, frühzeitig gegen Nagelpilz aktiv zu werden. Denn bei leichtem Befall ist eine lokale Behandlung mit einem Antipilz-Lack in der Regel ausreichend, um den Nagelpilz in den Griff zu bekommen. In schweren Fällen können zusätzlich Tabletten notwendig werden.

Wird der Nagelpilz früh entdeckt und hat er sich noch nicht stark ausgebreitet, ist die Behandlung relativ unkompliziert: Eine örtliche Behandlung mit einem medizinischen Nagellack reicht dann meistens aus. Bei regelmäßiger Anwendung werden im Laufe der Zeit der ganze Nagel und auch das Nagelbett mit dem Wirkstoff gesättigt und der Pilz wirksam bekämpft.

Die lokale oder topische Nagelpilz-Therapie kommt immer dann infrage, wenn

  • weniger als 40 bis maximal 50 Prozent der Nagelplatte verpilzt sind,
  • die Nagelwurzel oder -matrix nicht vom Pilz befallen ist und
  • nicht mehr als drei Finger- beziehungsweise Zehennägel betroffen sind.

Wie funktioniert die lokale Therapie von Nagelpilz?

Für die örtliche Nagelpilz-Behandlung stehen medizinische Speziallacke zur Verfügung. Dabei wird unterschieden zwischen

  • wasserlöslichen Anti-Pilz-Lacken und
  • wasserfesten Nagellacken gegen Nagelpilz, die kosmetischen Lacken ähneln.

Während bei den meisten wasserfesten Lacken zur Nagelpilz-Behandlung die Nägel dünngefeilt werden müssen und zur Entfernung Lösungsmittel wie Nagellackentferner zum Einsatz kommen, haben wasserlösliche Anti-Pilz-Nagellacke den Vorteil, dass sie deutlich einfacher in der Anwendung sind. Ihre Lackgrundlage macht das Anfeilen der Nägel und die Verwendung von Nagellackentfernern überflüssig.

Nagelpilz-Behandlung niemals vorzeitig abbrechen!

Wichtig ist in jedem Fall, dass der Patient die Präparate konsequent anwendet und nicht vergisst, ihn aufzutragen. Bei nachlässiger Handhabung besteht nämlich die Gefahr, dass Erreger überleben und sich der Pilz wieder ausbreitet. Eine erfolgreiche Nagelpilz-Therapie ist langwierig und verlangt vom Patienten große Therapietreue. Sie kann bis zu ein Jahr lang dauern.

Hat sich der Nagelpilz schon weiter ausgebreitet, verordnet der Arzt in der Regel zusätzlich zur lokalen Behandlung auch Tabletten, die die Pilzinfektion von innen − über die Blutbahn − bekämpfen. Da der Wirkstoff aus den Tabletten in die gesamte Blutbahn gelangt, kann er leichter Nebenwirkungen hervorrufen als die Wirkstoffe, die lokal angewendet werden. Davor schrecken viele Patienten zurück.

Bei schwerem Pilzbefall kommen Tabletten in Spiel

Doch in bestimmten Fällen führt der Weg zu gesunden Nägeln nur über Anti-Pilz-Tabletten, die zusätzlich zum medizinischen Lack eingesetzt werden. Moderne Präparate zum Einnehmen sind weit nebenwirkungsärmer als noch vor einigen Jahren, auch lassen sie sich inzwischen sehr individuell dosieren.

Bitte nie vergessen: Egal, welche Therapie der Arzt verordnet − für den Patienten heißt es: Geduld, Geduld, Geduld. Denn Nagelpilz ist sehr hartnäckig, die Erreger nutzen jeden Fehler bei der Therapie für sich aus.

Test: Habe ich Nagelpilz? 

Nagelpilz erkennen

Medikamente gegen Nagelpilz

UG| Volksleiden Nagelpilz
Schöne Füße im Frühling

So müssen Sie Ihren Nagelpilz nicht mehr verstecken mehr...

Tabletten gegen Nagelpilz
Medikamente gegen schwere Nagelmykose

Bei leichtem Nagelpilz-Befall reicht eine örtliche Behandlung meistens aus, um den Nagelpilz wirksam zu bekämpfen. Bei schwerwiegenden Formen der Erkrankung kommen zusätzlich Antipilz-Tabletten zum Einsatz. mehr...

Was hilft noch bei Nagelpilz?

Hausmittel gegen Nagelpilz: Helfen Essig und Alkohol?
Nagelpilz

Bei vielen Krankheiten können Hausmittel helfen. Zur Behandlung von Nagelpilz sollten jedoch Wirkstoffe mit nachgewiesener Antipilz-Wirkung zum Einsatz kommen. mehr...

Luft an die Füße - trotz Nagelpilz
Mykose-Behandlung

Wer Nagelpilz hat, sollte auch während der Behandlung für eine gute „Belüftung“ von Fuß und Nägeln sorgen. Im Sommer ist das relativ einfach – denn auch Nagelpilzpatienten müssen nicht unbedingt auf einen... mehr...

Nagelpilz-Behandlung: langer Atem gefragt
Geduldssache

Wenn der Nagelpilz sich ersteinmal eingenistet hat, ist Geduld gefragt! Denn die Behandlung zieht sich meist über mehrere Wochen oder Monate hin. Wichtig: Eine konsequente Anwendung der Antipilz-Mittel! mehr...

Kunststoff-Socken bei Nagelpilz tabu
Vorbeugen

Wenn es im Herbst kälter wird, werden die luftigen Sandalen wieder gegen geschlossene Schuhe mit Socken eingetauscht. Hier gibt es ein vorbeugendes Nagelpilz Hausmittel: Strümpfe aus Naturmaterialien und... mehr...

Künstliche Fingernägel bei Nagelpilz? Lieber nicht!
Nagelverschönerung

Künstliche Fingernägel sind rasch aufgeklebt und sehen im ersten Moment gut aus, doch sie sind nicht unbedenklich. Die Devise bei Nagelpilz lautet: Nagellack – speziell gegen Nagelpilz ist in Ordnung. Von... mehr...

Nagelpilz: Warum behandeln?

Nagelpilz ist gefährlich
Nagelmykose macht viele Probleme

Nagelpilz (Nagelmykose) beeinträchtigt die Lebensqualität der Betroffenen empfindlich. Fast drei Viertel betrachten ihre Pilzinfektion als ein ernstes Problem, bei der es auch zu ernsten Komplikationen kommen... mehr...

Beratung in der Apotheke bei Nagelpilz
Nagelpilz-Behandlung

Antipilzlack gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Doch vielen ist es erst einmal peinlich, offen danach zu fragen. mehr...

Schwangere

Nagelpilz in der Schwangerschaft
Nagelpilz-Behandlung

Viele Medikamente gegen Nagelpilz sollten in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Was kann eine werdende oder junge Mutter gegen die Erkrankung tun? mehr...

Im Alter

Nagelpilz im Alter: effektiv behandeln
Schöne Füße im Alter

Gerade ältere Menschen sind häufig von Nagelpilzinfektionen betroffen. Viele Senioren entdecken an sich die typischen Symptome, trauen sich aber aus Furcht vor der vermeintlich schmerzhaften Behandlung nicht... mehr...

Pflegekräfte: Bewusst auf Nagelpilz achten
Kontrolle und Pflege

Ältere Menschen sind anfällig für Pilzinfektionen. Deshalb müssen Pflegekräfte und Fußpfleger bei der Nagelpflege gut auf erste Krankheitszeichen achten. mehr...

Übersicht: Nagelpilz
Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Wie heißt der griechische Fachbegriff für Nagelpilz?
Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...