Immunsystem im Alter

Alte Menschen entwickeln leichter Hautkrebs

Alte-Menschen-entwickeln-leichter-Hautkrebs-200258139-001.jpg
Alternde Haut ist anfälliger für Hautkrebs.
(c) Digital Vision

Eine alternde Haut bringt ein erhöhtes Risiko für Hautkrebs und Infektionen mit sich. Der Grund: Sie ist nicht mehr in der Lage, das Immunsystem zu mobilisieren.

Dieses Ergebnis einer englischen Studie widerlegt die bisherige Annahme, dass ein Defekt der T-Zellen für die abnehmende Immunabwehr im Alter verantwortlich ist. Die wichtigen Immunzellen erfreuen sich jedoch bester Gesundheit, nur ist die Haut nicht mehr in der Lage, sie dahin zu locken, wo sie benötigt werden. Studienleiter Professor Arne Akbar von der University College London berichtet im Journal Experimental Medicine von den überraschenden Ergebnissen seines Forscherteams.

Die Forscher injizierten einer Gruppe von 40-Jähringen und einer weiteren von über 70-Jähringen ein Antigen, um eine Immunantwort der T-Zellen zu stimulieren. Wie erwartet zeigten die rüstigen Probanden eine schwäche Immunantwort als ihre jüngeren Studienkollegen. Als die Forscher nun die T-Zellen der 70-Jähringen unter die Lupe nahmen, wunderten sie sich nicht schlecht, denn die Zellen waren in bester Verfassung. Was zurückgegangen war, war die Fähigkeit der Haut, die T-Zellen über Botenstoffe zum Ort des Gefechts zu ködern. In weiteren Versuchen mit Hautproben zeigte sich, dass die Haut generell noch in der Lage ist, das nötige Signal an die Zellen des Immunsystems zu senden. Diese Beobachtung veranlasst die Forscher zu der Vermutung, dass das Problem reversibler Natur ist. Arne Akbar glaubt außerdem, dass die Ergebnisse die Möglichkeit der Behandlung eröffnen. So könnte eine durch eine künstliche Aktivierung des Immunsystems das Risiko von Hautkrebs und Infektionen bei alten Menschen gesenkt werden.

Die Frage, die sich den Forschern noch stellt, ist die nach dem Sinn der gedrosselten Immunantwort bei alten Menschen. Unter Umständen hat eine zu starke Immunabwehr negative Konsequenzen, die man bisher noch nicht absehen kann. Weitere Studien sollen diesen Sachverhalt abklären.

Autor: Sibylle Fünfstück
Letzte Aktualisierung: 07. September 2009
Quellen: Nach Informationen des Fachjournals Experimental Medicine

Meistgelesen in dieser Rubrik
Weißer Hautkrebs: Frühzeitig vorbeugen und erkennen
Hautkrebs

Weißer Hautkrebs lässt sich mit guten Heilungschancen behandeln, wenn er frühzeitig erkannt wird. Dennoch sollte die Bedeutung der Vorsorge nicht unterschätzt werden. mehr...

Heller Hautkrebs ab 2015 Berufskrankheit
Mehr Leistungen für Basaliom-Betroffene

Plattenepithelkarzinom und Vorstufen ab Januar 2015 in der Berufskrankheitenliste mehr...

Hautkrebs im Nagelstudio?
UV-Licht-Bestrahlung

Im Nagelstudio werden die behandelten Fingernägel oft mit UV-Licht bestrahlt, um sie zu härten. Dass dies ernstzunehmende Langzeitfolgen wie etwa Hautkrebs haben kann, zeigen zwei Fälle von Frauen aus Texas. mehr...

Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Welche ist die tödlichste Hautkrebs-Form?
Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...

Einfach, schnell und kostenlos den richtigen Arzt finden und online Termine vereinbaren

Arzt finden
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.



Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang