Petersilie, Schnittlauch & Co.

Frische Kräuter - lecker und gesund

Ob Petersilie, Schnittlauch, Dill oder Basilikum – frische Kräuter sind eine würzige Beigabe zu vielen Gerichten. Und was man auch nicht unterschätzen sollte: Sie sind gesund! Das wohl vielseitigste Küchengewürz ist die Petersilie.

151550210.jpg
Schnittlauch ist nicht nur lecker, er stärkt auch das Immunsystem und schützt vor Krebs
Getty Images/iStockphoto

Zu den bekanntesten der frischen Kräuter gehört die Petersilie. Sie gibt es als "krausköpfige" Wurzelpetersilie oder als Blattpetersilie. Sie gibt verschiedenen Gerichten ein erfrischendes, würziges Aroma. Mit ihren Nährstoffen regt die Petersilie die Verdauung an. Ihr Kalziumgehalt fördert die Stabilisierung der Knochen. Sie enthält außerdem Eisen, das den Sauerstofftransport im Blut fördert. Auch Vitamin C gehört zu den Inhaltsstoffen der Petersilie. Vitamin C ist das wichtigste Vitamin für den Körper. Es schützt vor Krebs, stärkt das Immunsystem und hilft bei der Stressbewältigung und vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

100 g Petersilie (auch tiefgefroren) enthalten unter anderem:

  • 600 mg Kalium ( empfohlene Tageszufuhr für Erwachsene 2000 - 3000 mg)
  • 4,8 mg Eisen (empfohlene Tageszufuhr für Erwachsene 10 mg)
  • 0,730 mg Vitamin A (empfohlene Tageszufuhr für Erwachsene 0,8 - 1 mg)
  • 100 mg Vitamin C (empfohlene Tageszufuhr für Erwachsene 75 mg)
  • 145 mg Kalzium (empfohlene Tageszufuhr für Erwachsene 800 - 1000 mg)

Weitere wertvolle sowie für den Stoffwechsel und Vitaminhaushalt anregende frische Kräuter sind zum Beispiel Schnittlauch, Dill, Basilikum, Rosmarin, Salbei und Thymian. Alle schmecken herrlich zu Gemüse, Suppen, Salaten, Fleisch-, Fisch-, und Kartoffelgerichten. Sie enthalten neben Vitamin-und Mineralstoffen auch die gesundheitsunterstützenden Bioflavonoide, das heißt natürliche Geschmacks- und Farbstoffe.

Unter die frischen Kräuter, die eher beruhigend wirken, fällt die Zitronenmelisse, die ihr frisches Aroma geschmackvoll im Quark sowie in Milch- und Eierspeisen entfaltet. Außerdem ergibt sie einen wohlschmeckenden beruhigend wirkenden Tee.

Tipp: Um Vitaminverluste zu vermeiden sollten frische Kräuter nach dem Waschen möglichst rasch verbraucht oder zerkleinert im Gefrierfach gelagert werden.

Top 15 der Vitamin-C-reichsten Lebensmittel

Autor:
Letzte Aktualisierung: 29. August 2007

Meistgelesen in dieser Rubrik
Abführende Lebensmittel: Dieses Essen fördert die Verdauung
Gesunde Ernährung

Bestimmte Lebensmittel wirken Verstopfung entgegen, indem sie die Darmtätigkeit sanft anregen. Wir stellen natürliche Abführmittel vor mehr...

Purinhaltige Lebensmittel
Gesunde Ernährung

Menschen mit erhöhten Harnsäurewerten, etwa Gichtpatienten, sollten purinhaltige Lebensmittel meiden mehr...

Purinarme oder -freie Lebensmittel
Gesunde Ernährung

Sind die Harnsäurewerte erhöht, zum Beispiel bei Gicht, sollte auf purinarme Kost geachtet werden. Doch in welchen Lebensmitteln stecken keine oder nur wenige Purine? Eine Liste gut geeigneter Lebensmittel... mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Wunschgewicht: Erreichen und halten - nur wie?

Wie das Wunschgewicht halten? Testen Sie Ihr Wissen!

mehr...
Expertenrat: Gesunde Ernährung

Stellen Sie uns Ihre Fragen zur gesunden Ernährung

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang