Ernährung

Wenn Kinder nicht frühstücken…

Nur zwei von drei Elf- bis Fünfzehnjährige in Deutschland frühstücken täglich. Dies zeigen Ergebnisse aus einer aktuellen Studie der Weltgesundheitsorganisation.

Nur zwei von drei Elf- bis Fünfzehnjährige in Deutschland frühstücken täglich. Dies zeigen Ergebnisse aus einer aktuellen Studie der Weltgesundheitsorganisation.

Dabei ließ sich ein deutlicher Einfluss der sozialen Lage erkennen: Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen gehen häufiger ohne morgendliche Mahlzeit aus dem Haus. Den Verzicht auf das Frühstück könnte laut Forscher mit dem Wunsch verbunden sein, das Gewicht reduzieren zu wollen: Laut Studie findet sich jedes zweite Mädchen und jeder dritte Junge zu dick. Das Frühstück ist jedoch die wichtigste Mahlzeit für Kinder und Jugendliche; eine Basis für den Tag, welche im positiven Zusammenhang mit Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistungen im Schulalltag steht.

Autor: Lifeline / Isabelle Schmitz
Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2011
Quellen: Pressemitteilung der Universität Bielefeld vom 14.11.2011 „Nur zwei von drei Kindern und Jugendlichen frühstücken“

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Neueste Fragen aus der Community
Neueste Artikel

Zum Seitenanfang