Wasserlösliche Vitamine

Vitamin B6 - das Wachstumsvitamin

Vitamin B6 ist für Auf- und Umbauprozesse von Aminosäuren zuständig. Aus den Aminosäuren stellt der Körper Eiweiß zusammen, das er für Bau und Funktion dringend braucht. Kein Wunder also, dass für ein normales Wachstum Vitamin B6 erforderlich ist. Zudem ist es wichtig für die Herstellung des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin sowie für das Immun- und Nervensystem.

hämoglobin_99776077.jpg
Eine Unterversorgung mit dem Vitamin B6 kann Nervosität, Müdigkeit, wunde Mundwinkel, Hautprobleme und eine Anfälligkeit für Infekte hervorrufen.
Getty Images/Hemera

So ist Vitamin B6 (Pyridoxin) notwendig für die Bildung des Neurotransmitters Serotonin, auch Glückshormon genannt. Auch das Entstehen von Vitamin B3 (Niacin) treibt es voran. Greift der Körper seine Glykogen-Reserven an, um Energie bereit zu stellen, ist Vitamin B6 ebenfalls mit von der Partie. Glykogen ist die Speicherform der Glucose (Zucker). Unter dem Oberbegriff Vitamin B6 fasst man drei Verbindungen zusammen: Pyridoxol, Pyridoxal und Pyrodoxamin. Alle diese Varianten des Vitamin B6 wirken gleich.

Mangel an Vitamin B6 fördert Prämenstruelles Syndrom (PMS)

  • Hier geht es zum Test!

    Ein leichter Mangel an Vitamin B6 ist gar nicht so selten. Haben Sie genug vom "Wachstums-Vitamin"?

Ein ausgeprägter Mangel ist selten, eine leichte Unterversorgung kommt jedoch häufiger vor. Sie kann sich äußern in ängstlicher Nervosität, Müdigkeit, Niedergeschlagenheit, wunden Mundwinkeln, Hautproblemen und erhöhter Anfälligkeit für Infekte. Auch das  Prämenstruelle Syndrom bringen Wissenschaftler mit einem Vitamin-B6-Mangel in Verbindung. Deutlichere Mangelerscheinungen sind eine entzündete Mundschleimhaut, Muskelschwächen, Schlaflosigkeit, Koordinationsstörungen, eine gestörte Funktion des Nervensystems bis hin zu Nervenentzündungen.

Erhöhter Bedarf an Vitamin B6 kann genetisch bedingt sein

In der Schwangerschaft ist der Vitamin-B6-Bedarf erhöht. Auch die Einnahme bestimmter Medikamente verlangt nach einem Mehr: Wer Tabletten gegen Epilepsie, Tuberkulose oder hohen Blutdruck einnimmt oder mit einer stark östrogenhaltigen Pille verhütet, sollte seine Vitamin-B6-Versorgung streng im Blick behalten. Auch zu einer fett- und eiweißreichen Ernährung gehört reichlich Vitamin B6. Manche Menschen haben aus genetischen Gründen einen höheren Vitamin-B6-Bedarf. Da der Vorrat an Vitamin B6 im Körper nicht allzu groß ist, muss die Vitamin-B6-Zufuhr regelmäßig sein.

Der Bedarf beträgt laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung:

Alter Vitamin B6 (Milligramm pro Tag)  
  Männer Frauen
19 bis 25 Jahre 1,5 1,2
25 bis 51 Jahre 1,5 1,2
51 bis 65 Jahre 1,5 1,2
65 Jahre und älter 1,4 1,2

Die Tabelle listet Lebensmittel auf, die mit einer Portion mindestens 15 Prozent des Tagesbedarfs bereit stellen:

Lebensmittel Portionsgröße in Gramm Gehalt pro Portion in Milligramm
Fisch    
Lachs 100 0,98
Makrele 100 0,63
Tunfisch 100 0,46
Hering 100 0,45
Fleisch    
Truthahn, Brust 100 0,46
Huhn, Brathuhn 100 0,50
Schwein: Kotelett 100 0,50
Rind: Filet 100 0,50
Kalb: Kotelett 100 0,4
Brot    
Weizenschrot- und Vollkornbrot 100 0,24
Roggenschrot- und Vollkornbrot 100 0,30
Gemüse    
Blumenkohl, roh 100 0,2
Wirsing, roh 100 0,2
Paprika, gedünstet 100 0,2
Rosenkohl, gekocht 100 0,2
Zuckermais, gedämpft 100 0,2
Kartoffeln, gekocht mit Schale 100 0,2
Obst    
Banane 100 0,37
Avocado 100 0,50
Meistgelesen in dieser Rubrik
Abführende Lebensmittel: Dieses Essen fördert die Verdauung
Gesunde Ernährung

Bestimmte Lebensmittel wirken Verstopfung entgegen, indem sie die Darmtätigkeit sanft anregen. Wir stellen natürliche Abführmittel vor mehr...

Purinarme und purinhaltige Lebensmittel – mit Tabelle zum Download
Ernährung als Therapie

Purine sind natürliche Bestandteile vieler Lebensmittel. Im Körper werden sie in Harnsäure umgewandelt. Wer erhöhte Harnsäurewerte hat, zum Beispiel bei Hyperurikämie und Gicht, sollte diese purinhaltigen... mehr...

Gesunde Walnüsse: Vier Gründe, sie öfter zu knabbern
Was die Walnuss so gesund macht

Walnüsse habens in sich: Sie enthalten mehr Omega-3-Fettsäuren als Fisch, senken den Cholesterinspiegel und schützen vor Krebs mehr...

Unsere Empfehlung
  • Drehen Sie das Glücksrad!Drehen Sie das Glücksrad!

    Vielleicht ist das Glück heute auf Ihrer Seite. Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen haben Sie die Chance auf hochwertige Preise. mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Unsere Empfehlung
  • Drehen Sie das Glücksrad!Drehen Sie das Glücksrad!

    Vielleicht ist das Glück heute auf Ihrer Seite. Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen haben Sie die Chance auf hochwertige Preise. mehr...

Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist Ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...
Expertenrat: Gesunde Ernährung

Stellen Sie uns Ihre Fragen zur gesunden Ernährung

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang