Krebsschutz, Cholesterinsenker, Abnehmhilfe

Avocado – gesunde Superfrucht aus Mexiko

Avocados sind fettreich – und können trotzdem beim Abnehmen helfen

Viele meinen, die Avocado sei zu fett- und kalorienreich und deshalb schlecht für die Figur. Doch ihr Fett ist gesund und kann sogar beim Abnehmen helfen. Von Schutzstoffen gegen Krebs und Cholesterinsenkern bis zu Substanzen für einen schönen Teint: Was alles noch in dem Kraftpaket aus Mexiko steckt, lesen Sie hier.

iStock_000030148298_Small.jpg
Gesundes Fett, viele Ballaststoffe und jede Menge Vitamine: Es gibt sehr viele Gründe, öfter eine Avocado auf den Tisch zu bringen.
© iStock.com/NadiaCruzova

Zum Abnehmen scheint die Avocado zunächst nur bedingt geeignet. Denn die Tropenfrucht, die ursprünglich aus Mexiko stammt, liefert pro 100 Gramm immerhin knapp 140 Kalorien und zwölf Gramm reine Pflanzenfette. Bei einer Diät sollte man die Avocado deshalb nicht unbedingt als

Snack zwischendurch

vernaschen.

Ein Dickmacher ist die Avocado trotzdem nicht: Ihr Fruchtfleisch macht lange satt und liefert viele wertvolle Vitalstoffe. Menschen, die mit einer ausgewogenen Diät Gewicht verlieren wollen, sollten Avocados deshalb nicht fürchten, sondern regelmäßig in kleineren Mengen auf den Speiseplan setzen.

Was Avocados so gesund macht

Avocado-Fett senkt die Cholesterinwerte

Eine aktuelle Studie zeigt zudem, dass die Avocado zu hohe Cholesterinwerte senken kann. Vor allem im Blut zirkulierendes LDL-Cholesterin fördert Arteriosklerose und gilt als Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Wissenschaftler der Pennsylvania State University untersuchten deshalb, ob Avocadoverzehr die Cholesterinwerte beeinflusst und falls ja, in welche Richtung.

Dabei durften die Probanden fünf Wochen lang nur spezielle Nahrungsmittel in eingeschränkter Menge essen. Die eine Gruppe erhielt bei dieser Diät allerdings auch Käse, Eier, Fleisch und Butter, die andere aß vorwiegend keine tierischen Fette, aber täglich eine Avocado. Die dritte Gruppe deckte ihren Bedarf durch Pflanzenfette wie Sonnenblumenöl.

Bei Studienende zeigte sich, dass bei allen Probanden der LDL-Spiegel gesunken war: Am stärksten in der Avocado-Gruppe, gefolgt von den Pflanzenölkonsumenten und denen, die tierische Fette essen durften. Wer einen erhöhten Blutfettspiegel hat, tut also gut daran, tierische Brotbeläge wie etwa Butter durch Avocado-Mus zu ersetzen. Zudem hilft das pflanzliche Fett dem Körper, Vitamine zu verwerten.

  • zur Übersicht

    Von Artischocke bis Zucchini, von Apfel bis Zitrusfrucht: Wir sagen Ihnen, was drinsteckt und wann die Produkte besonders frisch und gesund sind.

Allerdings kann die Avocado noch weit mehr:

  • Vitaminbombe: Die Avocado steckt voller Vitamine; Vitamin D stärkt die Knochen, Vitamin C hilft dem Immunsystem und schützt die Zellen. Bei Stress hilft das enthaltene Vitamin E den Nerven. Und Provitamin A ist im Körper unerlässlich für eine gesunde Haut und starke Knochen.

  • Sehschutz: Vitamin A wird außerdem dringend benötigt, um die Augen mit Nährstoffen zu versorgen. Für den Erhalt der Sehkraft tut die Avocado aber noch mehr: Sie liefert außerdem den wertvollen Pflanzenfarbstoff Lutein, der die Netzhaut schützt.

  • Nervenstärkung: Die Frucht des Avocadobaums liefert auch den Gehirnzellen viel Energie. Verschiedene B-Vitamine verbessern die Konzentrationsfähigkeit und beruhigen die Nerven. Bei Streit und Stress also Avocado auf den Speiseplan nehmen – vor allem abends: Sie enthält Tryptophan, eine Aminosäure, die der Körper in das Hormon Melatonin umwandelt. Das lässt Sie gut schlafen.

  • Krebsabwehr: Experten haben herausgefunden, dass Avocados das Krebsrisiko senken und Krebszellen abtöten können. So soll zum Beispiel ein Extrakt der Frucht bei der Behandlung von Krebs im Mundraum wirken.

  • Außerdem senkt der regelmäßige Verzehr von Avocados das Risiko für Prostatakrebs bei Männern. Dies haben US-Forscher nachgewiesen.

  • Haut und Haar: Auch äußerlich machen die Inhaltsstoffe der exotischen Delikatesse gesund – und schön: Pantothensäure (Vitamin B5) erneuert die Hautoberfläche, unterstützt die Wundheilung, macht widerstandsfähig und kräftigt die Haare.

Avocados enthalten einen gesunden Vitalstoff-Mix

Ursache für diese vielen positiven Wirkungen sind die wertvollen Inhaltsstoffe der Avocado. Sie lesen sich wie die Zutaten für einen perfekten Cocktail aus Energie- und Vitalstoffen. Neben den B-Vitaminen sind das beispielsweise:

  • Ungesättigte Fettsäuren: Sie senken das schädliche LDL-Cholesterin und erhöhen das nützliche HDL-Cholesterin.

  • Ballaststoffe: 100 Gramm Avocado enthalten knapp sieben Gramm von den unverdaulichen Fasern, die sättigen und so im Rahmen einer Diät das Abnehmen erleichtern.

  • Komplexe Kohlenhydrate machen lange satt und halten den Blutzuckerspiegel niedrig. Auch damit kann die vermeintlich dick machende Avocado beim Schlankwerden helfen.

  • Vitamine: Provitamin A, Vitamin C, K und  E fangen schädliche freie Radikale und unterstützen die Körperzellen bei vielfältigen Funktionen. 

  • Lecithin: Das Lipid gilt als Nervennahrung.

  • Mineralstoffe und Spurenelemente: Kalzium, Eisen, Kupfer, Mangan, Kalium, Magnesium und Phosphor.

Transfette: Die gefährlichste Fettsorte

Dr. Heart / Expertenteam

Avocado glatt und grün oder braun und runzelig

Wer Avocados kaufen möchte, dem stehen in Deutschland vor allem zwei Sorten zur Verfügung: Fuerte und Hass. Fuerte-Avocados haben eine fast glatte und grüne Oberfläche. Die Hass-Variante hat eine braune, genoppte Schale. Mit zunehmender Reife wird die Schale runzelig und schwarz. Auch geschmacklich unterscheiden sich die beiden Sorten. Fuerte schmeckt mild und leicht nussig, Hass zeichnet ein kräftigeres Aroma aus.

In der Küche wie auch im Badezimmer ist die Avocado äußerst vielseitig verwendbar. Sie eignet sich als gesunder Brotaufstrich, in Form von Guacamole (Avodadocreme mit Zwiebel, Chili, Limettensaft und Tomaten) als leckerer Dip und für Sushi-Füllung, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Außerdem lassen sich aus den fettreichen Früchten Haar- und Gesichtsmasken herstellen

Leckere Rezept-Ideen mit Avocado

Rezept für gefüllte Avocado mit Lachs

Zutaten für vier Personen:

  • zwei Avocados
  • Saft einer Zitrone
  • eine Knoblauchzehe
  • 250 g saure Sahne
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 50 g Graved Lachs
  • zerstoßener schwarzer Pfeffer
  • Dill

Zubereitung: Die Avocados waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Knoblauchzehe schälen und auspressen. Das Fruchtfleisch fein pürieren, mit Knoblauch und saurer Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Lachs in feine Würfel schneiden, vorsichtig unterheben. Die Avocadomasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und in die Avocadohälften spritzen. Pfeffern und mit Dill und einigen Lachswürfelchen garnieren.

Pro Portion: 314 kcal

Rezept für kalte Avocado-Gurken-Suppe

Zutaten für vier Personen:

  • zwei Salatgurken
  • eine reife Avocado
  • Saft von zwei Limetten
  • 150 g Magermilch-Joghurt
  • zwei EL Olivenöl
  • 400 ml kalte Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • je 1/2 rote und grüne Paprikaschote
  • 40 g Walnüsse
  • Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung: Gurken schälen, in Stücke schneiden und in einen Mixer geben. Fruchtfleisch der Avocado aus der Schale löffeln, zusammen mit Limettensaft, Joghurt, Olivenöl und Brühe ebenfalls in den Mixer geben. Alles durchmixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein bis zwei Stunden gut durchkühlen lassen. Paprika putzen und sehr fein würfeln. Walnüsse grob hacken und kurz anrösten. Suppe mit Paprika und Walnüssen bestreuen und mit Schnittlauch garniert servieren.

Pro Portion: 227 kcal

Gesunde Ernährung
Artikel zum Thema
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
  • Forum Ernährung, Diät und Abnehmen
    Kombination Milch / Feige
    14.09.2019 | 09:55 Uhr

    Guten Morgen,  bin mir nicht sicher ob ich diese Frage hier in's Forum stellen kann. Habe...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Gewichtszunahme nach Anorexie hört nicht auf!
    28.08.2019 | 10:58 Uhr

    Guten Tag,meine erwachsene Tochter hatte innerhalb von 10 Monaten fast 40 kg abgenommen...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Beta Carotin
    27.08.2019 | 14:05 Uhr

    Hallo ich hätte mal eine Frage. Meine Haut ist leider sher blass (heller Hauttyp 2) nun...  mehr...

Meistgeklickt zum Thema
Das Who is Who der Ungeziefer im Haus
Gesunde Ernährung

Auf einen Blick: Lebensmittelmotte, Milbe, Bettwanze, Silberfischchen & Co. mehr...

Kurkuma: Superfood mit Heilwirkung
Gesunde Ernährung

Superfood Kurkuma: Bei welchen Krankheiten kann die Heilpflanze unterstützend helfen? mehr...

Kurkuma: Gesundes Geheimnis der Gelbwurzel
Gelbes Pulver gegen Zivilisationskrankheiten

Wirkstoffe des gelben Pulvers helfen bei Alzheimer und Magen-Darmerkankungen mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist Ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.