Das gesunde Rezept aus Echo der Frau

Soja lindert Rheuma

Ob als Milch oder Tofu – die gesunde Wirkung der Sojabohne freut nicht nur die Figur, sondern auch Herz und Gehirn.

Sämtliche Sojaprodukte
Soja kann in vielen Formen auf den Tisch kommen - gesund sind so gut wie alle!
iStock

Vegetarier setzen immer häufiger Sojaprodukte auf ihren Speiseplan. Aber auch alle anderen können von den guten Inhaltsstoffen profitieren. Soja gibt es in vielfältiger Form: die Bohne selbst, Sprossen, Milch, Joghurt,  Tofu und vieles mehr. Achten Sie auf Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau.

Für Rheuma-Patienten: In tierischen Produkten ist Arachidonsäure (eine Omega-6-Fettsäure) enthalten. Sie begünstigt rheumatische Entzündungen. Um dem entgegenzuwirken, empfehlen sich Soja-Produkte. Sie liefern mit Omega-3-Fettsäuren den passenden Gegenspieler. Trinken Sie Sojamilch statt Kuhmilch und kochen Sie mit Sojaöl statt mit Butter.

  • zum Test

    Stress, Rauchen und hoher Blutdruck sind nur einige Faktoren, die einen Herzinfarkt begünstigen können. Wie gefährdet sind Sie? Finden Sie es mit unserem Partnerportal herzberatung.de heraus!

Zum Cholesterinspiegel-Senken: Die bereits erwähnten ungesättigten Fettsäuren, also Omega-3, sowie Soja-Eiweiß wirken sich zudem positiv auf zu hohe Cholesterinwerte aus. Wird der Blutfettwert gesenkt, freuen sich die ­Arterien. Herzinfarkt- und Schlaganfall-Risiko sinken.

Als Energie-Lieferant: Soja ist eine gute Eiweißquelle. Das braucht der Körper u. a. zum Erhalt und Aufbau von Zellen und Gewebe. Es hilft außerdem beim Kampf gegen Übergewicht. Gemeinsam mit Lecithin und Magnesium stärkt das Sojaeiweiß die grauen Zellen und macht stressresistent.

Nicht für Babys! Soja ist zwar ein guter Ersatz für Kuhmilch, wegen enthaltener Pflanzenhormone aber nicht für Kinder geeignet.

echoderfrau.jpg
Lesen Sie mehr in der wöchentlichen "Echo der Frau" - über das Logo erreichen Sie den Aboshop!

Grillspieß mit Soja-Würfeln

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Tofu
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • je 1/2 grüne und rote Paprikaschote
  • 8 Partytomaten
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer, Chinagewürz

Zubereitung: Tofu in 16 Würfel schneiden. Das Gemüse putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Lauchzwiebeln in 4–5 cm lange Stücke, Fenchel in acht mundgerechte Stücke schneiden. Paprika vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Alles abwechselnd auf acht Holzspieße stecken. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spieße darin von allen Seiten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Chinagewürz kräftig würzen.
Dazu schmecken ein feuriger Paprika-Tomaten-Dip und Dinkula (Reformhaus) mit Mineralwasser.

Pro Person: 194 Kalorien

Die Hitliste vegetarischer Lebensmittel

Autor:
Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2014

Meistgelesen in dieser Rubrik
25 entwässernde Lebensmittel von Ananas bis Wassermelone!
Ernährung & Fitness

Ananas, Gurke, Spargel: Diese Lebensmittel vertreiben Wasser aus schweren Beinen mehr...

Die 20 besten Magnesium-Lieferanten
Ernährung & Fitness

Magnesium hält Muskeln und Nerven fit. Holen Sie sich den Mineralstoff mit diesen Lebensmitteln! mehr...

Ballaststoffe: Diese Lebensmittel liefern besonders viele
Ernährung & Fitness

Sie aktivieren den Darm, machen schlank und schützen vor Krebs: Wir stellen die elf besten Ballaststoffquellen in unserer Ernährung vor mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Wunschgewicht: Erreichen und halten - nur wie?

Erreichen und halten? Machen Sie den Test!

mehr...

Sie haben Fragen zu Ernährung und Fitness? Fragen Sie nach - kostenfrei und anonym

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang