Natürlich gegen Erkältung

Sanddorn: Wirkung des gesunden Wildobstes

Sanddorn kenne viele aus Kosmetika oder in Arzneimitteln. Das gesunde Wildobst ist jedoch auch für die Küche geeignet. Wie wirkt Sanddorn und was macht die orangefarbenen Früchte so gesund?

Sanddorn: Wie gesund ist das Obst?
© Getty Images/HUIZENG HU

Kurzübersicht: Sanddorn

Welche Wirkung hat Sanddorn? Sanddorn hat verschiedene positive Wirkungen auf die Gesundheit. Seine Inhaltsstoffe beugen infektiösen Erkrankungen und Hautalterung vor, außerdem hilft Sanddornöl bei Verbrennungen wie Sonnenbrand und bei schlecht heilenden Wunden.

Welche Inhaltsstoffe stecken in Sanddorn? Sanddorn enthält gesunde Fettsäuren, Vitamin C, Vitamin B, Vitamin E und verschiedene Mineralstoffe.

Artikelinhalte im Überblick:

Die besten Hausmittel gegen Erkältung

Was ist Sanddorn?

Sanddorn ist auch unter anderen Begriffen wie Fasanenbeere oder Seedorn bekannt, lateinisch wird Sanddorn auch als Hippophae rhamnoide bezeichnet. Botanisch gehört Sanddorn zu Familie der Ölweidengewächse. Die Pflanze kommt ursprünglich aus Asien, wächst aber heute auch in nördlichen Teilen Europas.

Bei Sanddorn handelt es sich um einen dornigen Strauch, seine Früchte leuchten orange-rot und erinnern an Vogelbeeren: Streng genommen handelt es sich jedoch nicht um Beeren, sondern um Steinfrüchte wie etwa Kirschen. Reif für die Ernte sind die Sanddornbeeren erst im Herbst von September bis November.

Sanddorn wird in Arzneien und Kosmetikprodukten eingesetzt. Aber auch in der Küche findet Sanddorn Verwendung: So kann er als Marmelade, Gelee, Kuchen und sogar zu Suppe verarbeitet werden.

Diese Inhaltsstoffe stecken in Sanddorn

Da die Früchte des Sanddorn besonders viel Vitamin C enthalten, werden sie auch als "Zitronen des Nordens" bezeicht: Sanddornfrüchte liefern pro 100 Gramm bis zu 1.500 Milligramm Vitamin C. Das ist rund 30-mal mehr Vitamin C als durchschnittlich in Zitronen und anderen Zitrusfrüchten stecken, die gemeinhin als Vitamin-C-reich gelten. Allerdings ist der Vitamin-C-Gehalt in Sanddorn stark abhängig von Sorte und Standort: Spitzenreiter sind Sanddornbeeren aus dem Alpenraum.

Daneben liefert Sanddorn noch zahlreiche weitere Vitamine, wie:

Daneben liefert Sanddorn ebenfalls Mineralstoffe wie Phosphor, Kalzium, Zink und Magnesium sowie gesunde Pflanzenstoffe wie Flavonoide. In den Kernen stecken außerdem wertvolle mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie die Palmitoleinsäure (Omega-7). Aufgrund des hohen Ölgehalts gehört Sanddorn nicht zu den kalorienärmsten Früchten: 100 Gramm liefern rund 89 Kilokalorien.

Sanddorn: Wirkung als Saft und Öl

In der Kosmetik und Medizin ist Sanddorn für seine gesunde Wirkung bekannt. Extrakte und Säfte der vitaminreichen Frucht werden etwa zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungsinfekten eingesetzt. Vitamin C stärkt das Immunsystem und kann bei einem bestehen Infekt, die Dauer der Genesung etwas verkürzen.

In der Hautpflege ist Sanddorn ebenfalls sehr beliebt, das Öl wird etwa pur sowie verarbeitet in Cremes und Salben verkauft. Produkte mit Sanddorn eignen sich vor allem bei trockener, schuppiger Haut sowie bei Akne und Hauterkrankungen wie Neurodermitis. Mit seinem hohen Anteil an Carotinoiden und Vitamin E wirkt Sanddornöl antioxidativ und beugt somit Zellschäden und Hautalterung durch freie Radikale vor. Es wirkt zudem antientzündlich und stärkt die Hautbarriere.

Daneben wird Sanddornöl zur äußerlichen Behandlung eine positive Wirkung bei der Wundheilung und der Behandlung von Sonnenbrand und Strahlenschäden zugeschrieben. Untersuchungen zeigen zudem einen möglichen Nutzen bei der Therapie verschiedener Entzündungen im Körper sowie beim Aufbau der Darmflora.

Verwendung von Sanddorn in der Küche

Das Fruchtfleisch von Sanddorn hat ein herb-säuerliches Aroma. Im Rohzustand sind die kleinen runden Früchte in der Regel zu sauer, weshalb sie vorwiegend verarbeitet verzehrt werden.

Im Lebensmittelhandel ist Sanddorn etwa als Pulver erhältlich. Sanddornpulver wird aus gefriergetrockneten Früchten hergestellt, es lässt sich etwa ins Müsli streuen, in einen Smoothie mischen oder als Tee zubereiten.

Außerdem gibt es Sanddornsaft im Supermarkt, Drogeriemarkt, in der Apotheke und dem Reformhaus zu kaufen. Sanddornsaft schmeckt etwas süßer als die rohen Beeren und besticht mit seinem einzigartigen Aroma. Sanddornsaft kann pur oder mit Wasser verdünnt getrunken werden, wird aber auch zum Kochen und Backen verwendet.

Daneben gibt es noch folgende Sanddornprodukte zu kaufen:

  • Sanddornmus
  • Sanddornmark
  • Sandorntee (etwa aus den Blättern)
  • Sanddornmarmelade (auch Sanddornkonfitüre)
  • Sanddorn-Sirup

Sanddorn: Rezepte mit dem Vitamin-C-Superfood

Sanddorn passt zu den verschiedensten Rezepten und ist sehr wandelbar. Mit der gesunden und aromatischen Vitaminbombe lassen sich viele Rezepte aufwerten.

Ingwer-Sanddorn-Shots

Die Wirkstoffe in Sanddorn können das Immunsystem stärken, als Ingwer-Sanddorn-Shot ist das Obst perfekt für die Erkältungssaison.

Zutaten für acht Ingwer-Sanddorn-Shots:

  • 100 Gramm frischer Ingwer
  • 4 EL Sanddornsaft
  • 1 süßer Apfel
  • 3 Orangen
  • 1 Esslöffel Kurkuma

Zubereitung:

  1. Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

  2. Ingwer ebenfalls schälen zu zu einem feinen Brei reiben.

  3. Orangen entsaften.

  4. Sanddornsaft und Organensaft zusammen mit den anderen Zutaten in den Mixer geben. Zutaten fein pürieren.

Die Immun-Booster-Shots mit Sanddorn und Ingwer lassen sich hervorragend portionsweise einfrieren. Ansonsten hält sich der Saft gekühlt rund 5 Tage frisch.

Sanddorn-Kürbissuppe

Sanddorn passt hervorragend zu Gemüse und kann gut in herzhaften Rezepten eingesetzt werden.

Zutaten für vier Portionen:

  • 1 mittelgroßer Kürbis (Hokkaido oder Butternuss)
  • 1 Suppengrün (Sellerie, Karotte, Lauch)
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • 100 ml Sanddornsaft
  • 100 ml Sahne (oder pflanzliche Alternative)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Chili nach Belieben

So wird die Sanddorn-Kürbis-Suppe zubereitet:

  1. Suppengrün gründlich waschen, den Lauch von Erde befreien. In feine Stücke schneiden.

  2. Den Kürbis putzen und klein schneiden. Besonders gut eignet sich hierfür ein geriffeltes Brotmesser. So wird ein Abrutschen verhindert.

  3. Kartoffeln schälen und ebenfalls klein schneiden.

  4. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.

  5. Suppengemüse zugeben und anrösten.

  6. Mit Wasser ablöschen und den Kürbis zugeben.

  7. 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Kartoffeln hinzufügen.

  8. Kochen bis das Gemüse weich ist. Nun kann die Suppe mithilfe eines Mixstabs püriert werden.

  9. Sanddornsaft und Sahne hinzugeben.

  10. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chili nach Belieben abschmecken.

Die Suppe schmeckt gut zu würzigem Kürbiskernbrot.

Simples Superfood von Avocado bis Walnuss
Meistgeklickt zum Thema
Ungeziefer: Hygieneschädlinge mit Bildern bestimmen
Gesunde Ernährung

Auf einen Blick: Lebensmittelmotte, Milbe, Bettwanze, Silberfischchen & Co. → Weiterlesen

Welche Vitalstoffe stecken in welchem Obst und Gemüse?
Tipps fürs Immunsystem

Welche Vitalstoffe stecken in Brombeeren, Wassermelone und Aubergine? → Weiterlesen

Aminosäuren: So regeln sie unseren Stoffwechsel
Wichtig für den Muskelaufbau

Welche Aminosäuren wir mit der Nahrung aufnehmen müssen und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind → Weiterlesen

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Gesunde Ernährung
Beratender Experte
Herr Dr. med. Roger Eisen

Naturheilverfahren, Sportmedizin, Chirotherapie, Anti-Aging in Bad Griesbach

Artikel zum Thema
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist Ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FUNKE Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.