Das gesunde Rezept aus Echo der Frau

Wirsing lindert Gicht

Wirsing hat kaum Kalorien und fördert die Gesundheit. Beim nächsten Einkauf also gerne reichlich zugreifen!

Wirsing Wirsingkopf
Sattgrüne Wirsingköpfe sehen nicht nur schön aus - sie sind auch vielseitig verwendbar und sehr gesund.
© iStock.com/Nazzu

Wirsing hat zwar das ganze Jahr über Saison, schmeckt aber jetzt besonders aromatisch. Vor allem zu herzhaften Gerichte ist das Gemüse eine leckere Beilage.

  • Stärkt die Abwehr: Wirsing enthält viele Vitamine, vor allem Vitamin C und E, die unser Immunsystem schützen. Eine Portion (200 Gramm) deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C und hat gerade einmal 50 Kalorien. Tipp: Wer Wirsing kocht und erkältet ist, sollte etwas von dem Kochdampf einatmen. Dieser wirkt antientzündlich in den Atemwegen und lindert so Schnupfen.

  • Hilft bei Rheuma und Gicht: Gelenkschmerzen mildert ein Wirsingwickel. Blätter platt walzen, damit der Kohlsaft entweicht. Mit einer Mullbinde an der schmerzenden Stelle befestigen. Eine Stunde einwirken lassen. Werden die Schmerzen stärker oder der Wirsing braun, den Wickel sofort entfernen. Da Wirsing wenig Purin enthält, können auch Gichtpatienten viel davon essen.

  • Regt die Blutbildung an: Das würzige Gemüse hat viel Folsäure. Sie ist im Knochenmark für die Blutbildung zuständig. Viel sauerstoffreiches Blut gibt uns Kraft und Energie.

  • Reguliert den Blutdruck: Wirsing enthält in großer Menge Kalium. Der Mineralstoff entwässert und senkt den Blutdruck.

echoderfrau.jpg
Lesen Sie mehr in der wöchentlichen "Echo der Frau" - über das Logo erreichen Sie den Aboshop!

Gefüllte Wirsingtaschen

wirsingtaschen iStock.JPG
Die Wirsingtaschen sind lecker und liefern nur wenig Kalorien.
© iStock.com/milla1974
Zutaten

für vier Personen:

  • 4 Blätter Wirsing
  • 4 Ziegenfrischkäse
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Manuka-Honig
  • Ingwerpulver
  • Chilipulver
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung: Wirsing in Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, abschrecken. Blätter ausbreiten, Ziegenkäse darauf geben. Kerne anrösten, mit Honig mischen und darüber verteilen. Wirsing einschlagen, würzen und die Taschen von beiden Seiten anbraten.

Pro Portion: ca. 86 Kalorien

Beratender Experte
Herr Dr. med. Roger Eisen

Naturheilverfahren, Sportmedizin, Chirotherapie, Anti-Aging in Bad Griesbach

Artikel zum Thema
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
Beitrag zum Thema aus der Community
Meistgeklickt zum Thema
Welche Vitalstoffe stecken in welchem Obst und Gemüse?
Tipps fürs Immunsystem

Welche Vitalstoffe stecken in Brombeeren, Wassermelone und Aubergine? mehr...

13 Lebensmittel gegen Stress
Ernährung & Fitness

Die besten Lebensmittel, die immun gegen Stress machen mehr...

"Xucker Light": Erythrit ist kein harmloser Zuckerersatz
Süßstoffe belasten die Verdauung

Kennen Sie Erythrit? Es ist ein Zuckerersatz ähnlich wie Stevia. Wie gesund ist die neue Süße? mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Wunschgewicht: Erreichen und halten - nur wie?

Erreichen und halten? Machen Sie den Test!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.