Lange verleumdetes Nahrungsmittel

Eier schützen Hirn und Leber

Am 9.10. ist Welt-Ei-Tag. Eine gute Gelegenheit, ein unterschätztes Lebensmittel zu würdigen! Denn Eier waren lange verrufen. Neuere Studien sagen aber: Das Hühnerei ist gesund. Was in den kleinen Nährstoffbomben alles drin steckt, erfahren Sie hier.

gefüllte Eier
Eier sind vielseitig und liefern gerade mal 80 Kalorien pro Stück bei jeder Menge gesunder Inhaltsstoffe.
© iStock.com/joannawnuk

Was war zuerst da – Henne oder Ei? Darüber zerbrechen sich Philosophen den Kopf. Viel leichter zu beantworten ist die Gesundheits-­Frage: Denn Eier sind besser für uns, als man allgemein denkt und uns früher weismachen sollte.

Böses Cholesterin? Wegen ihres hohen Cholesteringehalts sind Eier bei vielen verpönt. Zu Unrecht! Denn im richtigen Maß ist Cholesterin ein Stoff, den unser Körper zum Leben braucht. Ärzte raten: Zwei bis drei Eier pro Woche sind selbst bei erhöhten Blutfettwerten unbedenklich.

Schützt und stärkt: Eier sind perfekte Selen-Lieferanten. Das fängt freie Radikale ab und schützt so die Zellen. Außerdem sind Eier reich an Folsäure und Eiweiß. Das kräftigt Haut, Haare und Muskeln.

Hilfe für die Leber: Im Eidotter steckt viel Lezithin. Das schützt die Darmschleimhaut und unterstützt die Leber bei ihrer Entgiftungsarbeit.

Fettsäuren fürs Gehirn: Fettsäuren sind lebenswichtig, und wir können sie nicht selbst produzieren. Mit einem einzigen Ei pro Tag nehmen wir schon genügend Fettsäuren auf, um unsere Gehirnzellen anzukurbeln, Denkvermögen und Konzentrations- sowie Merkfähigkeit zu aktivieren.

Eiweiß und Schwefel pflegen das Haar: Kürzlich abgeschlossene Untersuchungen an einer amerikanischen Uni haben ergeben, dass die Eiweiß-Schwefel-Kombination im Dotter eine erstaunlich positive Wirkung auf das Haar zeigen. War es zuvor stumpf und brüchig, fühlt es sich bald ganz weich und seidig an. Es glänzt und erscheint deutlich strapazierfähiger als ohne die Vitalstoffe.

Lecithin entgiftet: Dieser von Natur aus in unseren Zellen produzierte Wirkstoff steckt auch im Ei. Lecithin stärkt die Zellmembran. Es verbessert die Abwehr und  dient gleichzeitig der Aktivierung unserer Leber, denn es unterstützt den Entgiftungsprozess dieses Organs.

Aminosäuren helfen beim Abspecken: Der Energie­gehalt von Eiern hängt von Größe und Gewicht ab. Durchschnittlich werden pro Hühnerei 80 Kalorien gerechnet. Die haben es allerdings in sich: Gekochte Eier machen nämlich schnell satt, und dieses Sättigungsgefühl hält lange an – günstig bei reduzierter Kost!

Besser Bio: Kaufen Sie am besten Eier mit Bio-Siegel. Die aus industrieller Haltung enthalten oft Rückstände von Medikamenten. Außerdem haben die Tiere in Bio-Betrieben deutlich mehr Auslauf.

echoderfrau.jpg

Lesen Sie mehr im "Echo der Frau" – über das Logo erreichen Sie den Aboshop!

Rezept für Eier-Flan mit Brokkoli

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung: Brokkoli in mund­gerechte Stücke teilen und in kochendes Salzwasser geben. Etwa zehn Minuten garen, dann herausnehmen. Sahne mit Eiern und Emmentaler verquirlen. Masse mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen. Eine große, ­flache Gratinform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen. Brokkolistücke darin ausbreiten und Eiermasse darübergießen. Restliche Butter darauf verteilen. Den Flan im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen, bis die Eiermasse gestockt ist.

Pro Portion: 581 kcal

21 verblüffende Fakten über (Oster-)Eier
Gesunde Ernährung
Artikel zum Thema
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Kalorienaufnahme oral
    16.07.2019 | 11:55 Uhr

    Guten Tag,   Ich hätte eine etwas seltsam anmutende Frage. Nämlich inwiefern die Kalorien...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Vollkornnudeln täglich?
    09.07.2019 | 16:48 Uhr

    Hallo, ich esse jeden Tag Vollkornnudeln mit unterschiedlichem Gemüse, nun wollte ich mal...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Verdorbenes Fleisch
    02.07.2019 | 19:44 Uhr

    Mein Sohn (3) hat verdorbenes Fleisch angefasst und dieses auch wohl im Gesicht gehabt...  mehr...

Meistgeklickt zum Thema
Abführende Lebensmittel: Dieses Essen fördert die Verdauung
Gesunde Ernährung

Bestimmte Lebensmittel wirken Verstopfung entgegen, indem sie die Darmtätigkeit sanft anregen. Wir stellen natürliche Abführmittel vor mehr...

Kalorien, Alkoholgehalt, Mineralstoffe: Wie gesund ist Bier?
Beliebter Gerstensaft

Bier ist nach Kaffee das beliebteste Getränk der Deutschen. Aber ist es auch gesund? Ja – mit Einschränkungen mehr...

Radieschen: Pink, scharf – und so gesund!
Regional, frisch, gesund: Die Sorte der Woche

Radieschen gelten als Geheimwaffe gegen Pilze und Bakterien. Was sie so gesund macht mehr...

Purinhaltige Lebensmittel
Gesunde Ernährung

Menschen mit erhöhten Harnsäurewerten, etwa Gichtpatienten, sollten purinhaltige Lebensmittel meiden mehr...

Powermineral Magnesium: Diese Lebensmittel beugen einem Mangel vor
Mineralstoff für Muskeln und Knochen

Magnesiumreiche Lebensmittel können zum Beispiel Muskelkrämpfe verhindern. Hier erfahren Sie mehr! mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist Ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.