Autonomous Sensory Meridian Response

ASMR: Internet-Trend macht Kribbeln im Kopf

ASMR-Videos sind vor allem bei jungen Nutzern im Trend, um zu entspannen. Was ist ASMR, wieso führen die Videos bei manchen Menschen zum Kribbeln im Kopf und was steckt wissenschaftlich gesehen dahinter?

frau entspannt bei asmr
ASMR-Videos wirken über Geräusche und Bilder und sorgen bei vielen Menschen für Entspannung.
© iStock.com/fizkes

Artikelinhalte im Überblick:

15 typische Trigger für ASMR

Was ist ASMR?

Die Abkürzung ASMR steht für Autonomous Sensory Meridian Response, was ein vom Kopf ausgehendes Kribbeln als Reaktion auf verschiedene audio-visuelle oder auch taktile Reize (sogenannte Trigger) bezeichnet. Dieses ausgelöste Gefühl führt bei vielen Menschen zu Entspannung, Beruhigung und Wohlbefinden, weshalb die Videos häufig zum Einschlafen genutzt werden. ASMR-Videos wirken auf den ersten Blick seltsam, denn es wird geflüstert, auf Cremedosen geklopft oder knackend gegessen. Die Geräusche werden durch extra empfindliche Mikrofone aufgezeichnet und stehen im Vordergrund. Dafür gibt es sogar spezielle Apps. Auch Bilder können den ASMR-Effekt bewirken, ebenso wie bestimmte Berührungen. ASMR hat normalerweise nichts mit sexuellen Reizen zu tun.

ASMR-Videos: langweilig, aber entspannend

Auf YouTube finden sich inzwischen viele Millionen Videos zum Stichwort ASMR. Erfolgreiche Macher von ASMR-Videos haben über eine Millionen Follower, die sich die Videos regelmäßig ansehen. Da wird ins Mikrofon geflüstert, schnalzende Geräusche gemacht, auf Findernägel und Cremedosen getrommelt, mit Pinseln über Gegenstände gestrichen, Klettverschlüsse auf und zu gemacht, geräuschvoll in Chips gebissen und vieles mehr. Da die Geräusche sehr verstärkt aufgenommen werden, haben sie für viele Menschen einen entspannenden Effekt. Zunächst wirkt dieser Trend allerdings etwas befremdlich oder sogar langweilig.

Wirkung von ASMR

Internetnutzer schauen sich ASMR-Videos zur Entspannung an oder hören sie zum Einschlafen. Idealerweise sollten dabei Kopfhörer benutzt werden. Sie sollen sogar bei Depressionen und anderen Erkrankungen helfen. Aber wie wirken diese Videos?

Den Effekt von ASMR kennen wir schon länger, nur nicht unter diesem Namen: So wirkt das Prasseln von Regentropfen oder das Rauschen des Meeres auf viele Menschen entspannend. Auch bestimmte Berührungen, wie das Kraulen des Kopfes, das Reiben von Haaren zwischen den Fingern, Kämmen oder das Drehen eines Wattestäbchens im Ohr empfinden manche Menschen als sehr entspannend.

Wissenschaftliche Erkenntnisse

Seit das Phänomen ASMR das Internet erreicht hat, interessiert sich auch die Wissenschaft dafür und es gibt bereits einige wenige Studien zum Thema. In einer britischen Studie aus dem Jahr 2018 wurden 813 Menschen zu bestimmten ASMR befragt und untersucht. 81 Prozent von ihnen nahmen ASMR wahr. Denn tatsächlich empfinden zwar viele Menschen das typische Kribbeln ("Tingle"), dass vom Kopf ausgeht und sich im Körper ausbreitet und sogar elektrisierend sein kann, aber andere hingegen lässt es völlig kalt oder es wird sogar als unangenehm empfunden.

In einer anderen Studie wurde per Fragebögen untersucht, welche Trigger bei Menschen am häufigsten ASMR auslösen. Außerdem wurde dort die Auswirkung von ASMR bei Depressionen untersucht. Beim Schauen von ASMR-Videos gab es bei Menschen mit Depressionen einen deutlichen Stimmungsanstieg, der auch noch mehrere Stunden danach anhielt. Je stärker die Depression war, umso stärker war auch der Stimmungsanstieg. Weitere Forschungen könnten zukünftig dazu führen, dass ASMR als Mittel bei Depressionen und Angststörungen eingesetzt werden könnte.

Eine kleine Studie, bei der die Teilnehmer per Hirnscan untersucht wurden, fand heraus, dass bei Menschen, die auf ASMR ansprechen, bestimmte Hirnregionen, die für die Sinneswahrnehmungen zuständig sind, stärker miteinander verknüpft sind, als bei solchen, die nicht auf ASMR reagieren.

Mittlerweile nutzen bereits verschiedene Firmen ASMR-Videos in der Werbung. Es wird vermutet, dass durch den Effekt die Inhalte länger im Gedächtnis bleiben.

Häufige Trigger

Aufgrund der Studien konnten die beliebtesten Trigger für ASMR herausgefunden werden. Bei den akustischen Reizen sind folgende Geräusche am beliebtesten:

  1. Flüstern
  2. Persönliche Aufmerksamkeit, gepaart mit Rollenspielen, wie ein Frisör- oder Arztbesuch
  3. Klare, knackige Töne, wie beispielsweise das Zerreißen von Papier

Neben Geräuschen, die die angenehmen Gefühle auslösen, stehen auch visuelle Trigger ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Beliebt ist vor allem zuzuschauen wie:

  • andere Menschen malen oder zeichnen
  • jemand ein Paket auspackt
  • andere kochen
  • jemand einer anderen Person oder sich selbst die Haare kämmt
  • jemand sich selbst oder einem anderen Menschen Make Up oder Nagellack aufträgt

Fühle ich ASMR?

Umfrage
Spüren Sie ASMR?

Schauen Sie sich dieses Video an und finden Sie heraus, ob Sie auf ASMR ansprechen und das wohlige Kribbeln und ein Gefühl der Entspannung verspüren:

ASMR-Video
Beratender Experte
Frau Dr. med. Jessica Männel

Artikel zum Thema
Stress: Stehen Sie unter Spannung?

Stress wird gefährlich, wenn der Ausgleich fehlt. Zeigen Sie schon Symptome?

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
Meistgeklickt zum Thema
Baden in der Wanne – so gehts richtig
Fehler vermeiden

Wie ein Schaumbad nicht zur Belastung für den Kreislauf wird mehr...

Zehn Tipps für die Sauna
Wellness

Regelmäßiges Saunieren kann vor Erkältung schützen – wenn Sie es richtig anstellen mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.