Diäten im Check

Welche Diät passt zu mir? Wie Sie gesund abnehmen

Sie wollen endlich Ihr Wunschgewicht erreichen – und möglichst gesund abnehmen. Verschiedene Diäten können dabei helfen. Doch welche eignet sich für Sie am besten? Hier finden Sie neben einem schnellen Überblick über die wichtigsten Abnehmkonzepte auch eine ausführliche Beschreibung aller Diäten von Low Carb über Dukan bis zur HCG-Diät. Mithilfe eines Selbsttests können Sie außerdem ermitteln, welche Strategie für Sie den meisten Erfolg verspricht.

Schlanke Frau
Es gibt Hunderte Diäten. Doch nicht jede ist auch empfehlenswert.
iStock

Viele Diäten setzen auf schnellen Gewichtsverlust durch drastische Kalorienreduktion, andere propagieren langfristige Abnehmerfolge ohne Hungern.

Im A bis Z stellt Lifeline alle Diäten vor und erläutert, wie – und ob! – die jeweilige Abnehm-Methode funktioniert und für wen sie sich eignet:

Diäten von A bis Z

Wenn Sie noch Anhaltspunkte benötigen, welche Diäten für Sie infrage kommen, machen Sie unseren Test:

Welche Diät passt zu mir?

Oder lesen Sie einfach weiter, um einen groben Überblick über die verschiedenen Diät-Konzepte zu erhalten:

Diäten im Überblick

Jede Diät verfolgt ein bestimmtes Konzept: Der Unterschied liegt in der Menge der eingesparten Kalorien und der Lebensmittel, die der Diätplan vorsieht. Blitz- oder Crashdiäten reduzieren beispielsweise die Kalorienzufuhr sehr stark und versprechen einen hohen Gewichtsverlust innerhalb weniger Tage. Das Gleiche gilt für die Fastenkur – wobei viele Menschen nicht zum Abnehmen fasten oder besser "heilfasten", sondern um den Körper zu entgiften. Darauf zielt auch die Detox-Diät ab. Dass aber keine Diät eine Erfolgsgarantie besitzt, zeigt eine Studie, die die Wirksamkeit verschiedener Abnehmstrategien beleuchtete.

Die einzigen Ernährungsregeln, die man wirklich kennen muss

Lifeline/Wochit

Finger weg von Crash-Diäten und Fatburnern!

Crash-Kuren wie die Nulldiät sind als Mittel gegen überflüssige Pfunde nicht zu empfehlen. Sie können sogar bei längerer Anwendung ohne ärztliche Betreuung Ihre Gesundheit schädigen, weil der Körper nur unzureichend mit lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt wird. Außerdem verlieren Sie durch Kurzdiäten überwiegend Wasser und Muskelmasse. Das überschüssige Fettgewebe bleibt erhalten. Zudem legen Diätwillige die verlorenen Pfunde nach dem Abnehmen schnell wieder an. Aufgrund des Jojo-Effekt wiegen sie nach einer Diät oftmals sogar mehr als vorher.

Low-Carb-Diät oder lieber Low Fat?

Eine andere Gruppe von Diäten setzt auf eine einseitige Ernährungsweise, die zum Gewichtsverlust führen soll. Hierunten fallen Mono-Diäten, die sich auf einzelnen Lebensmittel konzentrieren wie Ananas oder Kohlsuppe. Daneben gibt es Methoden, die sich auf Nährstoffgruppen beziehen. Beispielsweise dürfen Sie bei der Atkins-Diät unbegrenzt fett- und eiweißhaltige Lebensmittel essen. Dagegen sollten Sie den Konsum kohlenhydrathaltiger Lebensmittel drastisch einschränken (das gilt auch bei der Low-Carb-Diät).

Bei der Low-Fat-Diät verhält es sich genau umgekehrt: viele Kohlenhydrate, dafür nur geringe Mengen Fett. Die Eiweiß-Diät setzt hingegen auf eine dritte Nährstoffgruppe: Proteine. Neben Fleisch stehen besonders Eier auf dem Speiseplan. 

Ob nun Atkins-, Low Carb oder Low-Fat-Diät: Die Befürworter der jeweiligen Diäten vertreten die Auffassung, dass der Mehrkonsum spezieller Nährstoffgruppen bei gleichzeitigem Verzicht auf andere Nahrungsmittel zum Gewichtsverlust führt. Das Risiko liegt in der Einseitigkeit. Denn bei extremer Anwendung wird der Körper nur unzureichend mit bestimmten Nährstoffen versorgt, da diese kaum oder gar nicht im Diätplan vorgesehen sind. Die Folge: Mangelerscheinungen. Außerdem erhöhen sehr fettreiche Diäten das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Diäten mit reichlich Kohlenhydraten können hingegen sinnvoll sein, sofern die Speisen aus Vollkorn bestehen und daher besonders ballaststoffreich sind.

Die Top Ten der Diäten

Abnehmen ohne Hunger: Diäten mit reduzierter Mischkost

Es gibt auch Diäten, bei denen Sie grundsätzlich alles essen dürfen und gleichzeitig satt werden. Diese Diäten reduzieren auf eine maßvolle Weise die tägliche Kalorienaufnahme. Meist sind sie langfristig ausgerichtet und trainieren eine dauerhafte Ernährungsumstellung. Dazu gehören zum Beispiel die 5-am-Tag-Diät, aber auch kostenpflichtige Programme wie Weight Watchers. Eine Ernährungsumstellung beinhaltet vollwertige Ernährung mit Fokus auf pflanzliche Lebensmittel wie Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst und Vollkornwaren. Außerdem kommen Milchprodukte und Fleisch, Eier und Fisch in Maßen auf den Tisch. So wird die ganze Lebensmittelvielfalt genutzt und Mangelerscheinungen vorgebeugt.

Weitere Artikel zum Thema
Spargel-Diät
Viel Vitamine und Mineralstoffe, wenig Kalorien

Spargel schlemmen und dabei spielend abnehmen – so simpel ist die Spargel-Diät! mehr...

Die Muskel-Diät für alle ab 30
Muskelabbau im Alter bremsen

Bereits ab Mitte 30 werden die Muskeln weniger. Abbremsen lässt sich das nicht nur mit Sonne und Bewegung mehr...

Ernährungs- und Diätmythen enttarnt
Abnehmen & Diät

Spätes Essen macht dick, Wasser schlank und der Jojo-Effekt krank? Gerüchte über Essen und Abnehmen mehr...

Hunger oder Appetit – wo liegt der Unterschied?
Grundlagen

Wie entstehen Hunger und Heißhunger eigentlich? mehr...

Haysche Trennkost-Diät
Viele Varianten, ein Prinzip

Fleisch ohne Kartoffeln, Brot ohne Schinken – wie Trennkost funktioniert und ob sie wirkt mehr...

Mehr Tipps zum Thema
Sieben Experten-Tipps, um schlank zu bleiben

Eine Studie hat gezeigt, wie Sie auf Dauer schlank bleiben und den Jo-Jo-Effekt vermeiden mehr...

Statt Fasten: Zwölf Wege, nachhaltig abzunehmen

Es muss nicht immer gleich die radikale Fastenkur sein mehr...

Autor:
Letzte Aktualisierung: 11. Juli 2016
Durch:

Wunschgewicht: Erreichen und halten - nur wie?

Wie das Wunschgewicht halten? Testen Sie Ihr Wissen.

mehr...
Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...
Rubrikenteaser Diät Expertenrat

Sie haben Fragen zu Diät und Abnehmen? Fragen Sie die Ernährungsexperten.

Zum Expertenrat
Aktuelle Fragen aus der Community
  • Ernährung / Abnehmen
    Abnehmen und Büroalltag 20.02.2017 | 20:41 Uhr

    Guten Abend! Ich bin Studentin und während der Semesterferien hatte ich sechs wochen lang...  mehr...

  • Ernährung / Abnehmen
    Essstörung 07.02.2017 | 18:51 Uhr

    Hallo, Ich habe mir endlich eingestanden, dass ich eine Essstörung habe, allerdings kann...  mehr...

  • Ernährung / Abnehmen
    blutzuckerwerte Interpretation 03.02.2017 | 22:34 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren, Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass ich sehr schnell...  mehr...