Ballsport

Tennis - Rückschlagspiel mit Geschichte

Tennis: Gemeinsam Spaß am Sport haben

Tennis zählt zu den Ballsportarten, genauer zu den Rückschlagspielen. Beim Tennis spielen zwei Spieler mit einem Schläger einen Tennisball über ein Netz in das jeweils gegnerische Feld. Das Netz ist in der Mitte des Spielfeldes gespannt und teilt so die gegnerischen Seiten ab. Die Spieler versuchen – unter Berücksichtigung verschiedener Regeln – den Ball so über das Netz zu schlagen, dass der Gegner diesen nicht erreichen und zurückspielen kann.

Das Ziel beim Tennis ist es, eine bestimmte Anzahl an Punkten zu bekommen. Für jeden erfolgreichen Schlag sowie für jeden Fehler des Gegners bekommt der Spieler Punkte. Tennis kann auch zu viert mit jeweils zwei Spielern in einer Mannschaft gespielt werden. Ein Tennisspiel mit insgesamt zwei Spielern wird als Einzel, ein Spiel mit insgesamt vier Spielern als Doppel bezeichnet.

Diese neun Sportarten verbrennen 900 Kalorien

Die Geschichte des Tennis

Tennis geht ursprünglich auf das sogenannte Jeu de Paume zurück. Aus diesem Ballspiel, bei dem der Ball gegen eine Wand gespielt wurde, entwickelte der Engländer Walter Clopton Wingfield 1874 das Lawn-Tennis (Rasen-Tennis). Heute spielt man Tennis vor allem auf Rasen, Sand oder Kunststoffgranulat. 1877 fand das erste Wimbledon-Tennisturnier in London statt. Dort wurden zum ersten Mal offiziell die Regeln des Tennis festgelegt. Bis heute ist das alljährliche Wimbledon-Turnier (die Wimbledon-Championships)eines der angesehensten Tennisturniere der Welt. Es gehört zu den sogenannten Tennis-Grand-Slam-Turnieren, zu denen auch die Australien-Open, die French-Open und die US-Open zählen.

Die Popularität von Tennis

Cilly Aussem, Gottfried von Cramm und Henner Henkel machten Tennis in den 1930er Jahren in Deutschland bekannt. Cilly Aussem gewann 1931 als erste deutsche Frau das Dameneinzel in Wimbledon. In den 1980er Jahren sorgten Boris Becker, Steffi Graf und Michael Stich für eine erneute Tenniswelle in Deutschland.

Aktuelle Artikel zum Thema

Autor:
Letzte Aktualisierung: 21. September 2010
Quellen: Deutscher Tennis Bund: www.dtb-tennis.de (Abruf: 21.09.2010) Tennisverband Rheinland-Pfalz e.V.: www.rlp-tennis.de (Abruf: 21.09.2010)