Sportarten

Tennis: Regeln

Beim Tennis gibt es umfangreiche Regeln, wie der Ball über das Netz geschlagen werden darf und wie nicht. Ein Verstoß gegen diese Regeln wird als Fehler gewertet. Sinn des Spiels ist, den Ball ohne Fehler über das Netz zu schlagen, sodass der Gegner diesen nicht fehlerfrei zurückschlagen kann.

Ein Tennismatch ist in mehrere Sätze unterteilt, ein Satz in mehrere Spiele. In diesen versuchen Sie, den Ball fehlerfrei über das Netz zu spielen. Dabei beginnt jedes Spiel – also jeder Ballwechsel – mit einem Aufschlag. Dabei schlagen Sie den Ball auf die andere Seite des Netzes in ein vorgegebenes Aufschlagfeld. Nachdem der Ball auf der anderen Seite des Netzes aufgeschlagen ist, versucht Ihr Gegner, diesen über das Netz zurückzuschlagen. Dies muss ihm gelingen, bevor der Ball ein zweites Mal auf dem Boden aufkommt, ansonsten hat er einen Fehler gemacht und Sie bekommen Punkte.

Das Tennismatch ist in Spiele und Sätze unterteilt

Das komplette Tennisspiel – das Match – ist in Sätze unterteilt und diese wiederum in Spiele. Man spielt entweder auf zwei oder auf drei Gewinnsätze. In einem Spiel schlägt beim Tennis immer ein Spieler auf; der Gegner returniert. Zunächst steht es 0:0. Die gewonnenen Punkte werden folgendermaßen gezählt: 15, 30 und 40. Macht also zum Beispiel der Aufschläger den ersten Punkt im Spiel, steht es 15:0. Hat ein Spieler 40 Punkte erreicht und dabei zwei Punkte Vorsprung, so gewinnt er das Spiel.

Wenn es 40:40 steht, herrscht „Einstand“; macht einer der Spieler einen Punkt, hat er „Vorteil“. Gewinnt er auch den nächsten Ballwechsel, so gewinnt er das Spiel. Endet ein Ballwechsel, wechselt das Aufschlagrecht. Außerdem wechseln Sie nach je zwei Spielen die Seite des Spielfelds und legen eine kurze Pause ein. Haben Sie sechs Spiele gewonnen und liegen zwei Spiele vor Ihrem Gegner, so haben Sie den Satz für sich entschieden. Wer zwei (bei zwei Gewinnsätzen) bzw. drei Sätze (bei drei Gewinnsätzen) als Erster für sich entscheiden kann, hat das Match gewonnen.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 21. September 2010

Meistgelesen in dieser Rubrik
Slackline – Balanceakt auf dem Wackelseil
Sporttrend fürs Gleichgewicht

Ob im Stadtpark, hoch auf dem Berg oder bei "Wetten, dass..?": Slackline ist Trend mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Besteht erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt?

Hand aufs Herz: Wie fit sind Sie eigentlich?

mehr...
Expertenrat Sportmedizin

Konkrete Frage? Wenden Sie sich an unsere Experten

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang