Sportarten

Tennis: Krankheiten vorbeugen

Tennis schult Ausdauer und Reaktion, hat positive Effekte auf Herz und Kreislauf. Durch einseitiges Training können typische Verletzungen wie der sogenannte Tennisarm auftreten.

Mit Tennis verbessern Sie unter anderem Ihre Ausdauer. Durch regelmäßiges Tennistraining verbrauchen Sie außerdem Kalorien, wodurch Ihr Körperfettanteil sinken kann. So können Sie gegebenenfalls Erkrankungen wie Bluthochdruck und Arteriosklerose vorbeugen. Wenn Sie jedoch bereits an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden, sollten Sie einen Arzt um Rat fragen, ob Sie bedenkenlos Tennis spielen dürfen. Weiterhin kann regelmäßiges Tennistraining Ihr Osteoporose-Risiko senken. Da Sie sich beim Tennis stark konzentrieren und schnell reagieren müssen, steigert Tennis zudem Ihr Reaktionsvermögen und kann beim Stressabbau helfen.

Risiken beim Tennis vermeiden

Wie bei jeder Sportart hat auch Tennis nur einen positiven Effekt, wenn Sie im richtigen Maß trainieren. Überbelastungen können sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken.

Außerdem spielen Sie in der Regel immer mit derselben Hand, beziehungsweise mit demselben Arm Tennis. Durch die einseitige Belastung kann bei übermäßigem Training ein sogenannter Tennisarm oder auch Tennisellenbogen (Epicondylitis humeri radialis) entstehen. Diesem können Sie durch die richtige Trainingsdosis sowie gezielte Dehn- und Streckübungen vorbeugen.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 02. Oktober 2011

Meistgelesen in dieser Rubrik
Slackline – Balanceakt auf dem Wackelseil
Sporttrend fürs Gleichgewicht

Ob im Stadtpark, hoch auf dem Berg oder bei "Wetten, dass..?": Slackline ist Trend mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Besteht erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt?

Hand aufs Herz: Wie fit sind Sie eigentlich?

mehr...
Expertenrat Sportmedizin

Konkrete Frage? Wenden Sie sich an unsere Experten

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang