Sportarten

Marathon: Training für den ganzen Körper

Marathon trainiert den Körper in erster Linie durch den Aufbau einer besonders guten Kondition. Vor allem Ihr Herz-Kreislauf-System lässt sich durch Ausdauersportarten wie den Marathonlauf gut trainieren.

Joggen_Laufen_Läuferin_Joggerin_Turnschuhe_Bewegung
Vor allem die Beinmuskulatur profitiert vom Marathonlaufen.
(c) www.jupiterimages.com

Marathon zählt zu den Konditionssportarten. Durch ein regelmäßiges Lauftraining passen sich im Laufe der Zeit vor allem Ihr Herz und Ihre Blutgefäße den gesteigerten Anforderungen an. Ihr Herz wird größer und kräftiger und befördert mit jedem Herzschlag ein größeres Blutvolumen durch Ihren Körper. Bei Menschen, die durch Ausdauersportarten wie Marathonlaufen trainiert sind, sprechen Mediziner sogar von einem „Sportlerherz“. Auch Ihre Lungen müssen sich den geforderten Leistungen anpassen, um Ihren Körper mit ausreichenden Mengen Sauerstoff zu versorgen. Dadurch vergrößert sich Ihr Lungenvolumen.

Marathon macht feste Muskeln

Doch nicht nur Ihr Herz-Kreislauf-System wird durch Konditionssportarten wie Marathonlaufen trainiert, sondern auch Ihre Muskulatur. Insbesondere Ihre Beinmuskulatur lässt sich durch regelmäßiges Lauftraining kräftigen. Meist üben Marathonläufer auch zusätzlich ein spezielles Muskeltraining aus, um auch die Muskulatur des gesamten Körpers zu kräftigen.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 10. Mai 2012

Meistgelesen in dieser Rubrik
Slackline – Balanceakt auf dem Wackelseil
Sporttrend fürs Gleichgewicht

Ob im Stadtpark, hoch auf dem Berg oder bei "Wetten, dass..?": Slackline ist Trend mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Besteht erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt?

Hand aufs Herz: Wie fit sind Sie eigentlich?

mehr...
Expertenrat Sportmedizin

Konkrete Frage? Wenden Sie sich an unsere Experten

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang