Abnehmen mit mediterraner Kost

Mittelmeerdiät

Sich den Sommerurlaub nach Hause holen und gleichzeitig abnehmen? Die Mittelmeerdiät klingt verlockend, doch wer schnelle Erfolge in Form von verlorenen Pfunden erwartet, für den ist diese Diät weniger geeignet. Aber sie verhilft zu einer gesünderen Lebensweise.

Die Mittelmeer-Diät
Fisch ersetzt bei der Mittelmeerdiät oftmals die Fleischprodukte.
(c) Stockbyte

Die Mittelmeerdiät ist auch als Kreta-Diät bekannt. Studien lieferten in der Vergangenheit nämlich immer wieder die Ergebnisse, dass die Menschen auf der griechischen Insel auch wegen ihrer Ernährungsweise eine höhere Lebenserwartung haben. Die Zutaten für die Gesundheit: viel Gemüse, Obst, frische Kräuter, Hülsenfrüchte und Fisch statt Fleisch. Dabei ist die Mittelmeerdiät ist eine besondere Form der mediterranen Kost – es werden nur die gesunden Zutaten genommen. Denn auch die Mittelmeer-Bewohner kennen in ihrer Küche Frittiertes.

Die wichtigsten Zutaten bei der Mittelmeerdiät

Die Mittelmeerdiät zeichnet sich durch viel Obst, Gemüse, Fisch, Hülsenfrüchte, wenig Butter, dafür viel Olivenöl und gesunden Knoblauch aus. Auch Wein darf in Maßen (höchstens ein Glas am Tag) getrunken werden.

Im Gegensatz zu anderen Diätformen steht bei der Kreta-Diät nicht ein bestimmtes Lebensmittel oder eine Gruppe von Nahrungsmitteln im Vordergrund, sondern es ist die Zusammensetzung der Lebensmittel, die zum Erfolg führen soll. Wer die Mittelmeer-Diät macht, der nimmt viele einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren zu sich, sowie Vitamine, Kohlenhydrate und wertvolle Ballaststoffe. Die Mittelmeer-Diät ist daher ideal für eine dauerhafte Ernährungsumstellung

Einen strikten Ernährungsplan gibt es bei der Kreta-Diät nicht

Auch wenn die Mittelmeer-Kost als überaus gesund geschätzt wird – ihr Frühstück gehört nicht dazu. Oft besteht der mediterrane Tagesstart aus Konfitüre, Blätterteighörnchen, Weißbrot und Kaffee. Um das Gewicht zu reduzieren, empfehlen Ernährungsexperten Nordlichtern daher eher Vollkornprodukte sowie Müsli mit Früchten, Milch oder Quark.

  • zum Selbsttest

    Während sich manche Abnehmstrategien für die einen prima eignen, sind sie für andere überhaupt nicht ideal. Ermitteln Sie, zu welchem Diät-Typ Sie gehören.

Dass es keinen genauen täglichen Ernährungsplan für die Mittelmeerdiät gibt, kann Vorteil, aber auch Nachteil sein. Im Gegensatz zu vielen anderen Diäten sind Kohlenhydrate bei der Mittelmeerdiät wichtiger Bestandteil der täglichen Ernährung. Über den Tag verteilt soll der Abnehmwillige viel Obst und Gemüse und frischen Salat essen. Rotes Fleisch und Wurst werden fast gänzlich vom Speiseplan gestrichen, dafür durch Fisch ersetzt. Statt Butter und anderen Fetten wird Olivenöl verwendet. Zucker sollte durch Honig ersetzt werden, als Nachtisch wird zum Beispiel Obstsalat empfohlen.

Mittelmeerdiät sorgt für eine gesunde Ernährungsumstellung

Die Vorteile der Mittelmeerdiät liegen auf der Hand. Es handelt sich um eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise, wie sie Experten empfehlen. Der fast vollständige Fleischverzicht senkt das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Übergewicht.

Hungern muss bei der Mittelmeerdiät niemand, auch ihre vielen Abwechslungsmöglichkeiten machen diese Ernährungsform so beliebt. Sogar der Restaurantbesuch wird nicht zum Problem. Die italienische, griechische, spanische oder französische Küche bietet Salat und gegrillten Fisch in leckeren Variationen. Der Spaß und der Genuss am Essen bleiben bei dieser Ernährungsumstellung erhalten.

Nachteile der Mittelmeerdiät

Umfrage
Wieviele Diäten haben Sie schon gemacht?

Doch wenn bei der Mittelmeerdiät fast alle Lebensmittel erlaubt sind, gilt: "Alles nur in Maßen". Wer bei mediterranen Speisen wie Antipasti oder Tapas Unmengen von gesundem, aber auch fettem Olivenöl zu sich nimmt, wird nicht an Gewicht verlieren, sondern eher noch ein paar Kilo zunehmen. Wie bei jeder Diät müssen auch hier die Kalorien reduziert werden, der Gewichtsverlust stellt sich erst nach einiger Zeit ein. Darüber hinaus helfen nur regelmäßige Bewegung und ein Sportprogramm, damit die Pfunde purzeln. 

Fazit zur Mittelmeerdiät: Für Menschen, die primär schnell Diät & Abnehmen A-Z möchten, ist die Mittelmeerdiät weniger geeignet. Wer jedoch auf Dauer sein Gewicht halten möchte, seine Ernährung generell umstellen mag oder nur ein paar Pfund abnehmen will, wer für seine Gesundheit, speziell für sein Herz-Kreislauf-System etwas tun möchte, der sollte auf die leichte mediterrane Ernährung umsteigen.

Die besten Tipps zum Abnehmen und gegen Heißhunger
Meistgelesen in dieser Rubrik
20 Wege, täglich Hunderte Kalorien zu sparen
Abnehmen & Diät

Weg mit dem Speck: 20 alltagstaugliche Wege, um bald ein Kilo leichter zu sein mehr...

Gesunde Lebensmittel, die dick machen
Abnehmen & Diät

Mit Sushi, Smoothie, Joghurt und Trockenfrüchten lässt sich prima abnehmen? Irrtum ... mehr...

Haferflocken-Diät: Gesund und einfach abnehmen
Mit Tagesplan und Rezept

Haferflocken bieten alles, was der Körper braucht, um gesund abzunehmen mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Unsere Empfehlung
  • Gürtelrose (Herpes zoster): Ursache, Symptome und BehandlungGürtelrose

    Gürtelrose ist mehr als Herpes – oft bleiben danach chronische Schmerzen! mehr...

  • Drehen Sie das Glücksrad!Drehen Sie das Glücksrad!

    Vielleicht ist das Glück heute auf Ihrer Seite. Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen haben Sie die Chance auf hochwertige Preise. mehr...

Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang