Verwöhnprogramm für das Gesicht

Gesichtsmassage: so funktionierts

Finger massieren die Kopfhaut, immer und immer wieder, jetzt am liebsten die Augen schließen – Haare waschen beim Friseur beruhigt enorm. Dieselbe Wirkung hat eine Gesichtsmassage. Weil die 21 Muskeln fast immer im Einsatz sind, belohnen sie jedes noch so kleine Fingerspitzen-Ballett. Vorausgesetzt es folgt der richtigen Choreographie.

Hämorrhoiden-Salbe ins Gesicht?_96219560.jpg
Mit ein wenig Creme auf den Fingern, lässt sich das Gesicht wunderbar massieren.

Auf trockener Haut massiert es sich schlecht. Darum wird nach dem Reinigen und vor der Gesichtsmassage eine Pflege aufgetragen. Am besten Mandel-, Jojoba- oder Nachtkerzenöl. Wer will, kann das Öl mit Düften verfeinern. Ein Beispiel: 50 Milliliter Mandelöl, 5 Tropfen Bergamotteöl und 2 Tropfen Jasminöl mischen. Wichtig sind folgende Regeln für die Massage: Bewegungen sollten nur mit leichtem Druck nach oben hin ausgeführt werden. Die Haut dabei keinesfalls zerren. Sonst macht das Bindegewebe schlapp. Gut geölt? Dann kann es losgehen. Bitte jede Übung drei Mal wiederholen!

Gesichtsmassage für zu Hause

Schritt 1: Die Gesichtsmassage beginnt am Kinn. Zuerst streicht der rechte Handrücken unter dem Unterkiefer entlang. Vom linken zum rechten Ohr, dann umgekehrt.

Schritt 2: Die Innenseiten der Finger streichen gleichzeitig vom Kinn über die Wangen zu den Schläfen. Dort können die Fingerkuppen leicht kreisförmig die Schläfen massieren.

Schritt 3: Den Mittelfinger oberhalb des Mundes "ablegen". Den Ringfinger derselben Hand unterhalb. Jetzt bewegen sich beide gleichzeitig von einem Mundwinkel zum anderen und zurück.

Schritt 4: Die Mittelfinger streichen je von einem Mundwinkel bis zum Nasenflügel.

Schritt 5: Von den Nasenflügeln bewegen sich die Finger ganz leicht kreisend zu den Wangenknochen.

Schritt 6: Dann gehen die Finger von der Nasenwurzel (zwischen den Augen) über die Augenbrauen zum äußeren Augenwinkel. Und von dort unter dem Auge sanft zurück.

Schritt 7: Die Handflächen streichen quer über die Stirn.

Schritt 8: Hände einige Zeit auf die Augen legen und entspannen.

Diese Gesichtsmassage lockert die Mimikmuskeln und durchblutet den Teint. Schlacke wird dadurch abtransportiert, und die Poren werden nach und nach verkleinert. So wirkt das Gesicht bald viel jünger und gesünder.

Artikel zum Weiterlesen
Zehn Nahrungsmittel für schöne Haare
Haut, Haare & Nägel

Schönheit kommt von innen! Welche Nährstoffe gut für die Haare sind mehr...

Tipps gegen Rosacea und Couperose
Haut, Haare & Nägel

Rosacea und die Vorstufe Couperose lassen sich gut behandeln und selbst versorgen mehr...

Gesund sonnen
Haut, Haare & Nägel

22 Tipps, die Sonne zu genießen und die Belastung mit UV-Strahlen gering zu halten mehr...

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Sie haben Fragen rund um Pflege und Erkrankungen von Haut, Haaren und Nägeln? Fragen Sie unsere Experten!

weiter...

Zum Seitenanfang