Übersicht

Rehabilitation: Leistungen und Maßnahmen

Während einer Rehabilitation (oder "Reha") werden alle notwendigen Maßnahmen zur Wiedererlangung und Sicherung bestmöglicher körperlicher und geistiger Fähigkeiten durchgeführt. Im Anschluss sollen Patienten in der Lage sein, ihren Platz in der Gesellschaft und im Berufsleben selbstständig wieder einzunehmen, und auch langfristig lernen, mit der chronischen Erkrankung zu leben.

Rehabilitation- Leistungen und Maßnahmen-skd242438sdc.jpg
Rehabilitation stellt körperliche und geistige Fähigkeiten soweit wie möglich wieder her.
(c) Stockbyte

Die Versicherungsträger haben in der Regel mit bestimmten Rehakliniken Behandlungsverträge geschlossen. Patienten, die eine Maßnahme zur Rehabilitation beginnen wollen, werden entsprechend des Krankheitsbildes an kooperierende Kliniken vermittelt. Die Kosten übernimmt der Träger (z. B. BfA oder Krankenkasse). Patienten müssen für maximal 28 Tage eine Zuzahlung in Höhe von 10 Euro pro Tag leisten. Der grundsätzliche Anspruch und Leistungen der Rehabilitation sind im SGB IX geregelt: „Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen“. Die Rehabilitation setzt sich aus folgenden Bereichen zusammen:

Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, z. B.

  • Frühförderung behinderter und von Behinderung bedrohter Kinder
  • Ärztliche und zahnärztliche Behandlung
  • Arznei- und Verbandmittel
  • Physikalische Therapie

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, z. B.

  • Berufsvorbereitung
  • Aus- und Weiterbildung
  • Hilfen zur Erhaltung oder Erlangung des Arbeitsplatzes

Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, z. B.

  • Heilpädagogische Förderung
  • Hilfen zur angemessenen Schulbildung
  • Hilfen zur Förderung der Verständigung mit der Umwelt

Unterhaltssichernde und andere ergänzende Leistungen, z. B.

  • Krankengeld
  • Übergangsgeld
  • Haushalts- und Betriebshilfe
  • Rehabilitationssport

Kriterien der Rehabilitationsbedürftigkeit bei Psoriasis-Patienten

  • Rehabilitationsbedürftigkeit liegt vor, in Abhängigkeit von individuellen Faktoren sowie beruflichen und sozialen Umständen,
  • Bei chronisch rezidivierenden Verlaufsformen mit nur kürzeren symptomfreien Intervallen
  • Bei Ausdehnung über eine größere Körperoberfläche und/oder Lokalisation im sichtbaren Körperbereich
  • Wenn ein therapeutischer Effekt oder die Optimierung der Behandlung mit dem Ziel der möglichst vollständigen Rückbildung nur mit Mitteln der Rehabilitation zu erreichen ist:
  • Eine Zusatzerkrankung (Komorbidität) dies erfordert.
  • Risikofaktoren vorliegen, die intensive Maßnahmen (z. B. Schulungen) erfordern.
  • Im Anschluss an schwere akutstationäre Behandlung (z. B. Erythrodermie
  • Signifikante Therapieprobleme bestehen (z. B. Nicht-Ansprechen auf übliche Therapeutika).

Autor:
Letzte Aktualisierung: 26. März 2009
Quellen: "Der Hautarzt", Band 56, Heft 7, Juli 2005, S. 628 Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & CO KG, SGBIX, 2004 Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, Übersicht über das Sozialrecht, 2005

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgeklickt zum Thema
Psoriasis und Schwangerschaft – Fragen und Antworten
Kinderwunsch

Eine Erkrankung an Psoriasis ist kein Grund, auf eine Schwangerschaft zu verzichten. Einige Vorsichtsmaßnahmen sollten jedoch getroffen werden, um Komplikationen zu vermeiden. mehr...

Psoriasis - Sonne und Meerwasser können Beschwerden lindern
Urlaub

Urlaub ist bekanntlich die beste Jahreszeit. Vor allem im Sommer sind Psoriasis-Patienten gut dran: Dort, wo es viel Sonne und Salzwasser gibt, geht es ihnen, zumindest was die Haut betrifft, meist besonders... mehr...

Psoriasis und Psyche
Einfluss von Stress und Konflikten

Psoriasis und Psyche gehören eng zusammen, denn psychische Faktoren spielen bei der Entstehung und im Verlauf einer Psoriasis eine wichtige Rolle. Anspannung, Stress, Ärger und seelische Konflikte sind beim... mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang