Tipps gegen die Orangenhaut

Mit Sport gegen Cellulite: Die besten Übungen

Volle Power! Wer die unschönen Dellen effektiv bekämpfen möchte, kommt um Sport nicht herum. Lesen Sie hier, welche Sportarten bei Cellulite am besten geeignet sind.

sport cellulite
Wer Cellulite loswerden möchte, kommt um Sport kaum herum.
iStock

Sport hat bei Cellulite mehrere Effekte. Zum einen hilft es Ihnen dabei, Gewicht zu verlieren, beziehungsweise Ihr Gewicht zu halten. Zum anderen bauen Sie durch Sport Muskeln auf, die wiederum Fettzellen verdrängen.

Denn diese sind in Verbindung mit einem schwachen Bindegewebe die Ursache dafür, dass sich die Hautdellen ausbilden können.

Zudem führt Bewegung grundsätzlich zu einer besseren Durchblutung der Haut. Sport verbessert das Erscheinungsbild der Cellulite also erheblich.

Am besten geeignet sind bei Cellulite Sportarten, die alle Effekte gleichermaßen bedienen, also Ausdauersportarten, die besonders die Muskulatur an Po und Beinen beanspruchen. Dazu gehören: Jogging, Walking, Nordic Walking, Rad fahren, Spinning, aber auch Aqua Jogging oder Step Aerobic.

Viermal pro Woche Sport gegen Oberschenkeldellen

Im Idealfall stellen Sie sich ein Sportprogramm gegen Cellulite zusammen: mindestens zweimal pro Woche Ausdauersport und mindestens zweimal pro Woche gezielte Übungen gegen Cellulite für Ihre Problemzonen. Gymnastik für Po und Oberschenkel führt dazu, dass sich die Silhouette verändert. Außerdem verdrängt die neue Muskulatur das Fett, und Ihre Haut sieht wieder fester aus. Besonders groß ist die Veränderung, wenn Sie parallel langsam und nachhaltig abnehmen.

Vier Übungen gegen Cellulite

  1. Legen Sie sich eine Matte oder eine Decke auf den Fußboden. Dann gehen Sie in den Vierfüßlerstand und heben das rechte Beine im angewinkelten Zustand nach hinten hoch, bis der Oberschenkel auf einer Linie mit dem Rücken ist. Das wiederholen Sie in gleichmäßigen Bewegungen, bis Sie ein Ziehen im Po verspüren. Dann ist die andere Seite dran.

  2. Für die zweite Übung gegen Cellulite legen Sie sich auf die Seite mit leicht angewinkelten Beinen. Jetzt heben Sie das obere Bein ein Stück in die Höhe, halten es in der Luft und lassen es wieder absinken. Mehrmals wiederholen, dann auf die andere Seite legen. Wichtig: Setzen Sie das Bein zwischendurch nicht ab.

  3. Nun drehen Sie sich auf den Rücken und winkeln die Beine an. Heben Sie den Po, so dass Oberschenkel, Po und unterer Rückenbereich eine gerade Linie bilden. Diese Position 20 Sekunden halten, absetzen. Dreimal wiederholen.

  4. Als letzte Übung gegen Cellulite knien Sie sich mit geradem Rücken auf den Boden. Ihr Po ruht auf den Knöcheln. Von Ihren Füßen sind nur die Zehenspitzen aufgestützt. Jetzt kippen Sie das Becken nach vorne und drücken dann den Po durch die Kraft Ihrer Oberschenkel nach vorne, bis Sie aufrecht sitzen, mehrmals wiederholen. 

 

Die 15 besten Anti-Cellulite-Tricks

Autor:
Letzte Aktualisierung: 04. Februar 2016

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang