Vaginales Muskeltraining

Yoni-Ei: Wie gesund ist das Vagina-Workout?

Als Yoni-Ei wird ein eiförmig geschliffener Halbedelstein bezeichnet, der für eine bestimmte Zeit in die Vagina eingeführt und dort getragen wird. Dadurch soll die Muskulatur des Beckenbodens gestärkt und die Lustfähigkeit gesteigert werden. Wie wird ein Yoni-Ei angewendet und welche Kritik gibt es?

GettyImages-1160850199.jpg
© Getty Images/JulyProkopiv

Artikelinhalte im Überblick:

Die 20 besten Sex-Tipps

Was ist ein Yoni-Ei?

Das Sanskrit-Wort "Yoni" bedeutet wörtlich übersetzt "heiliger Ort" und ist ein tantrischer Begriff für die weiblichen Geschlechtsorgane. Ein Yoni-Ei ist ein eiförmiger Halbedelstein, den Menschen in ihre Vagina einführen, um damit ihren Beckenboden und ihr Lustempfinden zu stärken. Er ist in unterschiedlichen Größen und Materialien verfügbar, etwa:

  • Jade
  • Rosenquarz
  • Amethyst
  • Bergkristall
  • Obsidian

Die meisten Yoni-Eier haben ein kleines Loch, durch das ein Rückholband gezogen wird, sodass das Ei wie ein Tampon aus der Vagina entfernt werden kann.

Welche Wirkung wird dem Yoni-Ei zugesprochen?

Manche Menschen glauben, dass die verschiedenen Halbedelsteine eine spezielle heilende oder energetische Wirkung haben. Wesentlich bedeutsamer ist aber der Effekt des Yoni-Eis auf die Beckenbodenmuskulatur: Durch eine regelmäßige Yoni-Ei-Praxis lässt sich der Beckenboden stärken und damit Inkontinenz vermeiden oder verringern.

Außerdem stärkt die Beschäftigung mit dem Yoni-Ei die Beziehung zum eigenen Körper und kann so zu einer entspannteren Sexualität und einer (Neu-)Entdeckung der eigenen Weiblichkeit und Selbstliebe führen. Die Fokussierung auf den Stein soll die Sensibilität der Vagina verbessern, das Lustempfinden steigern sowie für intensivere Orgasmen sorgen.

Wie wird ein Yoni-Ei angewendet?

Vor allem bei den ersten Anwendungen sollte sich viel Zeit genommen werden und eine entspannte Umgebung gewählt werden. Dabei hilft es, zunächst eine gut Verbindung zu sich selbst und seinem Körper aufzubauen.

Das Yoni-Ei wird wie ein Tampon mit leichtem Druck in die Vagina eingeführt – das dickere Ende voran. Für manche Frauen ist das Einführen in Rückenlage am einfachsten, auch Gleitgel kann helfen. Das Ei bleibt von allein in der Vagina und kann nicht weiter als bis zum Muttermund wandern. Während des Tragens können verschiedene Übungen mit dem Yoni-Ei ausgeführt werden.

Mithilfe des Rückholbändchens lässt sich das Yoni-Ei nach dem Verwenden problemlos wieder entfernen. Wer bereits über eine trainierte Beckenbodenmuskulatur verfügt, kann auch in die Hocke gehen und das Ei einfach aus sich herauspressen.


Reinigung eines Yoni-Eis

Vor dem ersten Einsatz und nach jeder Verwendung sollte das Yoni-Ei mit warmem Wasser gereinigt werden – für das Bohrloch ist ein kleines Zahnzwischenraum-Bürstchen geeignet. Wie die Vagina selbst benötigt auch das Yoni-Ei keine Reinigungsprodukte. Wer dennoch welche verwenden möchte, sollte darauf achten, dass diese für die Intimreinigung geeignet sind und den pH-Wert der Vagina nicht beeinflussen.

Übungen mit dem Yoni-Ei

Am Anfang sollte das Yoni-Ei nicht länger als 15 Minuten verwendet werden – mit zunehmender Übung kann es auch mehrere Stunden lang oder über Nacht getragen werden. Wer das Yoni-Ei während der Menstruation oder Schwangerschaft, nach einer Geburt oder bei eingesetzter Spirale verwenden möchte, sollte vorher mit einem*einer Ärzt*in darüber sprechen.

Je nach Erfahrung mit einem Yoni-Ei können verschiedene Übungen angewandt werden:

  • Anfängerinnen: Zum Start genügt es schon, das Ei eine Viertelstunde lang im Liegen oder Stehen zu halten. Über die An- und Entspannung des Beckenbodens lässt sich nach und nach ein Gefühl für das Ei entwickeln.

  • Geübte Frauen: Im nächsten Schritt wird dann mit dem Ei in der Vagina herumgelaufen – zunächst im geschützten Raum zu Hause, dann auch gerne im Alltag oder bei einem Spaziergang. Wer mag, kann das Yoni-Ei auch über Nacht tragen – allerdings sollte es vor jedem Toilettengang herausgeholt und danach gereinigt wieder eingesetzt werden.

  • Fortgeschrittene: Es ist möglich, kleine Gewichte am Rückholbändchen zu befestigen, um so den Trainingseffekt für die Muskulatur zu steigern; auch während des Yogas kann das Vaginalei eingesetzt werden.

Ist das Yoni-Ei gefährlich für die Gesundheit?

Bisher gibt es kaum Studien über Vorteile oder Risiken bei Yoni-Eiern. Einige Fachleute stehen den Vaginaleiern aber eher kritisch gegenüber: Denn auf der porösen Oberfläche können sich Bakterien sammeln und eine Infektion auslösen. Das kann vor allem passieren, wenn die Edelsteine nicht regelmäßig gepflegt oder an einem sauberen Ort aufbewahrt werden. Zudem besteht die Gefahr, dass die Haut der Scheidenwand beim Einführen mit den Fingernägeln verletzt wird.

Darüber hinaus kann auch eine falsche Anwendung gesundheitliche Auswirkungen haben. Wird das Ei zu lange getragen, kann das beispielsweise unangenehme Verspannungen oder Muskelkrämpfe im Beckenbodenbereich zur Folge haben.

Wellness-Tipps für die Vagina
Zusammenfassung


Beschreibung: Ein Yoni-Ei ist ein eiförmiger Halbedelstein, der zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur und sexuellen Stimulierung in der Vagina getragen wird.

Wirkung: Verbesserung des Lustempfindens, Beckenbodentraining, Verringerung von Inkontinenz

Anwendung: Einführung in Vagina, ähnlich wie Tampon

Artikel zum Thema
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Meistgeklickt zum Thema
Kamasutra für Männer: Sex-Stellungen für schwule Paare
Sexualität

Sexstellungen für Schwule: Diese Stellungen sind beliebt und so funktionieren sie. → Weiterlesen

Kamasutra für Frauen: Das Liebesspiel für lesbische Paare
Sexualität

Sexstellungen für Lesben: Welche Positionen beliebt sind und wie lesbisches Kamasutra funktioniert. → Weiterlesen

So funktioniert Jelqing zur Penisvergrößerung
Anleitung aus Arabien

Einfache Jelqing-Übungen machen den Penis länger – was Sie dabei beachten müssen → Weiterlesen

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.