Das gesunde Rezept aus Echo der Frau

Zitrusfrüchte straffen das Bindegewebe

Zellkur für die Haut: Die bunten Südfrüchte liefern wichtige Vitalstoffe

Die Vitamin-C-Spitzenreiter sind Zitrusfrüchte zwar nicht, dennoch leisten sie gerade im Winter einen wichtigen Beitrag zur Ernährung für ein starkes Immunsystem. So helfen die Sonnenfrüchte unter anderem, grippalen Infekten vorzubeugen.

iStock_000014563696_Small.jpg
Zitrusfrüchte schützen vor freien Radikalen und damit zu einem gewissen Maß vor Hautalterung und auch Krebs.
iStock

Nun strahlen sie uns wieder in sonnigen Farben aus dem Obstregal an: Orangen, Clementinen und Co. Zitrusfrüchte sind wahre Vitaminbomben und enthalten wichtige Mineral- und Pflanzenstoffe.

Bindegewebe straffen: In Zitrusfrüchten steckt vor allem viel Vitamin C. Es stärkt das Bindegewebe. Zudem liefert es dem Körper Antioxidantien. Diese fangen freie Radikale ab, die die Haut schädigen. So schützen die bunten Früchte unser größtes Organ vor Zellschäden, etwa durch UV-Strahlung oder Schadstoffe wie Zigarettenqualm. Zwei bis drei Orangen decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C.

Immunsystem schützen: Orangen und Co. sind aber nicht nur gut für die Haut: Vitamin C stärkt auch die Abwehrkräfte. Das kann uns in der dunklen Jahreszeit vor Erkältungen bewahren.

Vorsicht bei bestimmten Zitrusfrüchten und Medikamenten

Herz stärken: Zitrusfrüchte enthalten neben Vitamin C auch viel Kalium. Beides hilft, den Blutdruck zu stabilisieren. Am besten lassen Sie die weiße Haut am Obst und verwenden öfters die Schale, etwa für Soßen. Denn kanadische Forscher haben herausgefunden, dass die enthaltenen Pflanzenschutzstoffe den Cholesterinspiegel effektiver senken als viele Medikamente.

  • zum Ratgeber

    Husten, Dauerniesen, die Nase läuft: Erkältungen sind äußerst lästig. Welche Hausmittel wirken schnell und schonend?

Vorsicht mit Grapefruits: Sie gelten als besonders gesund und enthalten kaum Kalorien: Pampelmusen und Grapefruits. Doch wer Medikamente einnimmt, sollte besser andere Zitrusfrüchte verzehren. Denn bestimmte Pflanzenstoffe in Grapefruits und Pampelmusen zerstören Enzyme in der Leber, die Arzneimittel abbauen. Dadurch erhöht sich die Medikamentendosis im Blut und es kann zu schweren Nebenwirkungen kommen. ( Hier mehr über Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Lebensmitteln lesen.)

echoderfrau.jpg
Lesen Sie mehr in der wöchentlichen "Echo der Frau" – über das Logo erreichen Sie den Aboshop!

Rezept für Orangen-Milchreis mit Pistazien

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung: Milch mit Prise Salz, Vanille-Mark, Orangenschale in einem Topf zum Kochen bringen. Zucker und Reis zugeben, unter Rühren aufkochen lassen. Dann auf kleinstmöglicher Stufe den Reis 40 Min. ausquellen lassen. Mehrmals gut rühren. Orangen schälen. 3 in dünne Scheiben schneiden, 1 filetieren. Orangenscheiben auf Teller legen, Reis darauf anrichten, mit Pistazien garnieren. Dazu schmeckt Früchtetee.

Pro Portion: 547 Kalorien

Lebensmittel mit besonders viel Vitamin A

Autor:
Letzte Aktualisierung: 29. Oktober 2014

Meistgelesen in dieser Rubrik
25 entwässernde Lebensmittel von Ananas bis Wassermelone!
Ernährung & Fitness

Ananas, Gurke, Spargel: Diese Lebensmittel vertreiben Wasser aus schweren Beinen mehr...

Die 20 besten Magnesium-Lieferanten
Ernährung & Fitness

Magnesium hält Muskeln und Nerven fit. Holen Sie sich den Mineralstoff mit diesen Lebensmitteln! mehr...

Detox-Lebensmittel: Mit 17 Alleskönnern den Körper entgiften
Ernährung & Fitness

Schlapp und müde? Eine Detox-Kur soll neue Energie geben. Diese Lebensmittel reinigen den Körper von innen mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Besteht erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt?

Hand aufs Herz: Wie fit sind Sie?

mehr...

Sie haben Fragen zu Ernährung und Fitness? Fragen Sie nach - kostenfrei und anonym

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang