Medizin & Forschung

Kieselsäure stärkt Bindegewebe

Die Einnahme von Kieselsäure kann schwaches Bindegewebe stärken. Das in dem Stoff enthaltene Spurenelement Silizium steigere die Spannkraft des Gewebes, teilt der Berufsverband der Frauenärzte in München mit.

Zudem unterstütze es die Bildung der Bindegewebsfasern Kollagen und Elastin. So ließen sich eine dünnere Haut und der Verlust an Elastizität nicht nur aufhalten, sondern teilweise auch rückgängig machen.Kieselsäure spiele nicht nur bei der Bildung und Reparatur von Bindegewebe eine wichtige Rolle: Sie sei auch Aufbau- und Nährstoff für Stützgewebe, Knochen, Knorpel und Zähne. Zudem wirke sie entzündungshemmend und stimuliere das Immunsystem.Kieselsäure-Präparate seien nebenwirkungsfrei, so der Verband.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Kunstfingernägel können Krebs auslösen
Studie zu Maniküre-Trend

Die Fingerspitzen mit Kunstnägeln verstärken zu lassen, gehört für viele einfach dazu. Doch die Maniküre ist nicht ohne Risiko mehr...

Sind Deos mit Aluminium gefährlich?
Studienlage unklar

Aluhaltige Deo-Sprays geraten zunehmend in Verruf mehr...

Süßes, Mehl und Milch machen Pickel
Akne und Ernährung

Was ist schuld an Akne? Vor allem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index – also Süßigkeiten. Das hat die Analyse mehrerer Studien jetzt bewiesen. mehr...

Drei simple Beauty-Rezepte mit Kaffee
Maske, Haarspülung, Peeling

Maske, Haarspülung, Peeling: Das kann Kaffee für die Schönheit tun mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang