Probiotische Lebensmittel: Top Ten der natürlichen Probiotika-Quellen

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die als Bestandteil des Darm-Mikrobioms eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben. Zu den bekanntesten Vertretern gehören Lactobazillen (Milchsäurebakterien) und Bifidobakterien. Diese haben einen wünschenswerten Einfluss auf die menschliche Darmgesundheit, indem sie Verdauungs-Enzyme bei der Verwertung von Laktose und Fructose im Darm unterstützen – sofern sie in ausreichender Menge und regelmäßig zugeführt werden.

Probiotika werden deshalb vielen Nahrungsmittel-Produkten künstlich zugesetzt. Doch es gibt auch Lebensmittel, die natürlicherweise einen relativ hohen Anteil an probiotischen Bakterien enthalten. Welche das sind, zeigt die Bildergalerie.



Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.