PMS oder schwanger? Anzeichen richtig einordnen

pms oder schwanger
Selbsttest
PMS oder schwanger? Anzeichen richtig einordnen

Als prämenstruelles Syndrom (PMS) wird eine Vielzahl unterschiedlicher Beschwerden und Symptome zusammengefasst, die in zeitlicher Abhängigkeit vom weiblichen Menstruationszyklus regelmäßig wiederkehren. Dabei können sowohl körperliche als auch psychische Probleme in den Tagen vor der Periode Anzeichen für PMS sein.

Neben Heißhungerattacken, Müdigkeit und Übelkeit sind unter anderem auch Schmerzen in der Brust bei PMS möglich. Diese Beschwerden sind auch als Schwangerschaftsanzeichen bekannt. Doch woher soll man wissen, ob das flaue Gefühl im Magen Symptom von PMS ist und nicht doch auf eine Schwangerschaft hindeutet? Eine sichere Antwort kann nur ein Schwangerschaftstest und der Besuch eines*einer Gynäkologen*Gynäkologin bringen.

Eine erste Einschätzung kann Ihnen jedoch der Test liefern.

Mehr zum Thema
Anti-Müller-Hormon: Wie hoch ist der Eizellenvorrat?
Wichtig bei Kinderwunsch

Mit dem Anti-Müller-Hormon-Test soll sich herausfinden lassen, ob die biologische Uhr bereits tickt. Doch ist das sinnvoll? mehr...

Tricks zum Schwanger werden
Kinderwunsch erfüllen

Paare mit Kinderwunsch sollten besonders auf ihre Gesundheit achten. Wer körperlich fit ist und sich gut ernährt, hat bessere Chancen. Wer einige weitere Tipps beachtet, kann sie noch erhöhen. mehr...

Künstliche Befruchtung: Verfahren und Kosten
Was zahlt die Kasse?

Die künstliche Befruchtung umfasst verschiedene Verfahren, etwa die In-vitro-Fertilisation. Sie kann Paaren den Kinderwunsch erfüllen – ist aber mitunter aufwändig, teuer und belastend mehr...

Fakten rund um die Fruchtbarkeit
Hätten Sie es gewusst?

Die Fruchtbarkeit nimmt mit dem Alter ab – so viel ist bekannt. Doch ab wann tickt die biologische Uhr lauter? mehr...