Früherkennung Babys, Kinder und Jugendliche

Kindergesundheit

Ob die Entwicklung eines Kindes auch tatsächlich normal verläuft, kann nur der erfahrene Kinder- und Jugendarzt beurteilen. Wird ein Neugeborenes aus der Klinik entlassen, erhält die Mutter ein gelbes "Kinder-Untersuchungsheft". In diesem Heft trägt der behandelnde Arzt alle Untersuchungsergebnisse ein.

Familie-ist-wichtig-109172890.jpg
Sicher ist sicher! Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern nicht verpassen!
Getty Images/iStockphoto

Das "Kinder-Untersuchungsheft" erhält die Mutter, wenn sie mit dem Neugeborenen die Klinik verlässt. Es sollte sorgfältig aufbewahrt und dem Kinder- und Jugendarzt möglichst bei jeder Vorsorgeuntersuchung vorgelegt werden.

Vorsorgeuntersuchungen für Babys und Kinder: Kostenerstattung

Für Kinder sind von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr bisher folgende elf Vorsorgeuntersuchungen kostenlos:

Weitere drei Gesundheitschecks empfiehlt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte: U10, U11 und J2. Die Kosten dieser Untersuchungen werden jedoch nicht von allen Krankenkassen erstattet..

Autor:
Letzte Aktualisierung:30. September 2011
Durch: ah
Quellen: Familienratgeber des Deutschen Familienverband Nordrhein-Westfalen e.V. http://www.familienratgeber-nrw.de "Vorsorgeuntersuchungen für Kinder", herausgegeben von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA) Kinder- und Jugendärzte im Netz: http://www.kinderaerzte-im-netz.de

Meistgeklickt zum Thema
Krebs bei Kindern

Ein gerade noch gesundes Kind ist plötzlich blass und wirkt "blutarm". Am Körper stellen Sie vermehrt blaue Flecken fest. Und der Bauch ist aufgedunsen wie eine Wasserblase. mehr...

Krebs bei Kindern

Selten und bis heute nahezu unerforscht ist die Langerhanszell-Histiozytose. Kennzeichen dieser Kinderkrankheit ist ein willkürliches Wachstum infizierter Zellen mit gleichzeitig ungeordnetem Auftreten in den... mehr...

Läuse-Quiz: Wissen Sie Bescheid?
Kennen Sie sich aus?

Wie werden Läuse übertragen, wie wird man sie wieder los? Unser Quiz verrät es! mehr...

Aktuelle Artikel zum Thema
Rückenschmerzen treten in allen Altersgruppen auf
Rückentraining ist schon für Kinder wichtig

So ein Arbeitstag vor dem Monitor kann ganz schön auf den Rücken gehen. Rückenschmerzen sind jedoch kein zweifelhaftes Privileg der Erwachsenen. Auch Kinder trifft es. Vorbeugen und behandeln lassen sich... mehr...

Sind Computerspiele zu brutal?
Computer & TV

Die meisten Kinder lieben Computerspiele. Aber woran erkennen Eltern, dass die Inhalte pädagogisch sinnvoll und nicht einfach brutal sind? In einer amerikanischen Studie fanden Wissenschaftler heraus, dass das... mehr...

Doktorspiele sind normal
Sexualität

Bei Doktorspielen untersuchen sich Kinder gegenseitig von Kopf bis Fuß. Einerseits erkunden sie dabei das andere Geschlecht, andererseits versichern sie sich, dass sie sind wie andere Kinder des eigenen... mehr...

Zugeschnappt: Erste Hilfe bei Tierbissen
Gefahr für das Kind

"Der will nur spielen", versichern Hundebesitzer, wenn ihre Haustiere auf Kinder zustürmen. Leider ist auf Herrchens Aussage nicht immer Verlass. Rund 30.000 Verletzungen durch Tierbisse werden in Deutschland... mehr...

Kinder und Gebäck: Vorsicht bei ganzen Nüssen
Gefährliche Atemnot

Ob im Gebäck oder pur: Eltern sollten ihren Kindern unter vier Jahren keine ganzen Nüsse zu essen geben. Geraten die Mandeln und Nüsse in die Atemwege, kann es gefährlich werden. mehr...

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Aktuelle Fragen aus der Community
Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang