Früherkennung Babys, Kinder und Jugendliche

Kindergesundheit

Ob die Entwicklung eines Kindes auch tatsächlich normal verläuft, kann nur der erfahrene Kinder- und Jugendarzt beurteilen. Wird ein Neugeborenes aus der Klinik entlassen, erhält die Mutter ein gelbes "Kinder-Untersuchungsheft". In diesem Heft trägt der behandelnde Arzt alle Untersuchungsergebnisse ein.

Familie-ist-wichtig-109172890.jpg
Sicher ist sicher! Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern nicht verpassen!
Getty Images/iStockphoto

Das "Kinder-Untersuchungsheft" erhält die Mutter, wenn sie mit dem Neugeborenen die Klinik verlässt. Es sollte sorgfältig aufbewahrt und dem Kinder- und Jugendarzt möglichst bei jeder Vorsorgeuntersuchung vorgelegt werden.

Vorsorgeuntersuchungen für Babys und Kinder: Kostenerstattung

Für Kinder sind von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr bisher folgende elf Vorsorgeuntersuchungen kostenlos:

Weitere drei Gesundheitschecks empfiehlt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte: U10, U11 und J2. Die Kosten dieser Untersuchungen werden jedoch nicht von allen Krankenkassen erstattet..

Autor:
Letzte Aktualisierung: 30. September 2011
Durch: ah
Quellen: Familienratgeber des Deutschen Familienverband Nordrhein-Westfalen e.V. http://www.familienratgeber-nrw.de "Vorsorgeuntersuchungen für Kinder", herausgegeben von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA) Kinder- und Jugendärzte im Netz: http://www.kinderaerzte-im-netz.de

Meistgeklickt zum Thema
Krebs bei Kindern

Selten und bis heute nahezu unerforscht ist die Langerhanszell-Histiozytose. Kennzeichen dieser Kinderkrankheit ist ein willkürliches Wachstum infizierter Zellen mit gleichzeitig ungeordnetem Auftreten in den... mehr...

Kinderkrankheiten erkennen mit diesen Bildern
Kindergesundheit

Masern, Mumps, Röteln, Windpocken: Lifeline zeigt die typischen Symptome von Kinderkrankheiten mehr...

Kinder: Vergiftungen durch Badezusätze
Gefahr für das Kind

Sie sind bunt, sie sind rund, sie riechen gut. Mutters Badetabletten und -perlen sehen für kleine Kinder verlockend aus. Haben Kinder einmal die Relax-Tabs mit Bonbons verwechselt und gegessen, besteht meistens... mehr...

Aktuelle Artikel zum Thema
Was tun bei Lese- und Rechtschreibstörung?
Hören und Schreiben hängen eng zusammen

Viele Grundschulkinder haben Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen und Schreiben. Häufige Ursache sind mangelnde Fähigkeiten im mündlichen Sprachgebrauch. Dann spricht man von einer Lese- und... mehr...

Wie Kinder gut schlafen
Das Abendritual

Es klingt einfach, ist aber in vielen Familien nicht die Regel: ein Abendritual, das den Kindern zeigt, dass es Zeit zum schlafen ist. Damit aus Kindern gute Schläfer werden, ist es wichtig, dass die Eltern die... mehr...

Bettnässen ist nur selten seelisch bedingt
Enuresis

Bettnässen, medizinisch Enuresis genannt, ist ein Tabuthema, über das keiner gern spricht. Viele Eltern glauben, ihr Kind müsste mit drei Jahren nachts trocken sein, setzen damit sich selbst und ihre Kinder... mehr...

Hier drohen Kindern Unfälle
Gefahr für das Kind

Kleinkinder entwickeln fast täglich neue Fähigkeiten und erkunden beherzt ihre Umgebung. Mit zunehmendem Alter nehmen Aktionsradius und Beweglichkeit – und damit auch das Risiko für Unfälle – zu. Allein in... mehr...

Die Kinder-Bewegungspyramide
Bewegung für Körper und Köpfchen

Ob sie in der Schule sitzen oder zu Hause vor dem Computer: Kinder bewegen sich immer weniger. Dabei hält Rumtoben gesund und macht auch noch schlau. Die Ernährungspyramide ist sehr bekannt, aber jetzt gibt es... mehr...

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Aktuelle Fragen aus der Community
Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang