Betablocker: Wirkung und Nebenwirkungen

Betablocker werden seit Jahrzehnten eingesetzt, um die koronare Herzkrankheit zu therapieren. Die Medikamente blockieren Bindungsstellen für Stresshormone – und schirmen das Herz so vor deren negativem Einfluss ab. Es kann mitunter zu Nebenwirkungen wie Depressionen oder Erektionsstörungen kommen.

Betablocker: Wirkung und Nebenwirkungen

Dr. Heart / Expertenteam

Weitere Videos
Wechseljahre: Die ersten Symptome
Wechseljahre

Das Klimakterium setzt bis zu zehn Jahre vor der letzten Regelblutung ein. Erste Symptome sind also mitunter schon ab Anfang 40 spürbar mehr...

Zum Seitenanfang