Naturheilkunde gegen Kinderleiden

Wieso Ärzte auf Homöopathie setzen

Die Homöopathie als Zweig der Naturheilkunde findet nicht nur bei Verbrauchern zunehmenden Anklang. Auch medizinisches Fachpersonal setzt verstärkt auf die nebenwirkungsarme Therapie, wie eine aktuelle Untersuchung ergeben hat.

mutter und baby bei homöopathischer kinderärztin
Hilfe bei häufigen Krankheiten: Kinderärzte setzen laut einer aktuellen Studie bei vielen Indikationen auf Komplementärmedizin wie homöopathische Arzneimittel.
© iStock.com/svetikd

Zahlreiche Ärzte vertrauen auf homöopathische Arzneimittel, wenn es um die nebenwirkungsarme Behandlung kindlicher Erkrankungen geht. Das zeigt eine Online-Befragung unter fast 600 Haus- und Kinderärzten aus sechs Ländern, darunter auch Deutschland. Die Studie ist im Fachjournal "Global Pediatric Health" erschienen.

Demnach haben beinahe alle teilnehmenden Mediziner (99 Prozent) im zurückliegenden Jahr ein Medikament aus der sogenannten Komplementärmedizin empfohlen oder verschrieben, die konventionelle und alternative Ansätze miteinander kombiniert. Drei von vier Ärzten sprachen eine Empfehlung für ein homöopathisches Arzneimittel aus.

  • zum großen Ratgeber!

    Wem helfen welche Globuli? Welche homöopathischen Mittel gibt es außerdem und wie sieht es mit neuen Erkenntnissen zum Thema aus? Erfahren Sie hier alles Wissenswerte!

Gegen diese Krankheiten empfehlen Kinderärzte Homöopathie

Ein Hauptgrund für die Fachleute, verstärkt auf Naturheilkunde zu setzen: die im Vergleich zur konventionellen Medizin deutlich verringerte Nebenwirkungsrate. Ob Drei-Monats-Koliken, andauerndes Schreien oder Zahnungsprobleme – gerade bei eher harmlosen, aber teils sehr heftigen und belastenden Beschwerden kommen Homöopathika zum Einsatz. Laut der Studie sind die häufigsten Indikationen, gegen die Globuli und Co. empfohlen werden:

Homöopathie: 15 häufige Beschwerden und welches Mittel hilft!

 

Persönliche Erfahrungen des Arztes spielen große Rolle

Bei der Befragung stellte sich außerdem heraus, dass komplementäre Arzneimittel gegenüber herkömmlichen bei Kinderärzten die Nase vorn haben. Dabei empfahlen besonders diejenigen Mediziner Präparate wie Phytotherapeutika, homöopathische Globuli oder Nahrungsergänzungsmittel, die auch selbst in der jüngeren Vergangenheit zu Komplementärmedizin gegriffen hatten. Außerdem spielte eine Rolle, ob die Eltern der behandelten Kinder Sorgen über etwaige Nebenwirkungen konventioneller Therapien geäußert hatten und ob sie selbst gerne zu naturheilkundlichen Präparaten greifen.

Vier von fünf Ärzten hoben in der Befragung hervor, sich bei kindlichen Erkrankungen auch links und rechts des Spektrums schulmedizinischer Methoden umzusehen. Beinahe ausnahmslos stellten sich die Mediziner hinter das Konzept der komplementären Heilkunde. So hatten drei von vier befragten Ärzten ihren jungen Patienten schon Homöopathika zur Behandlung nahegelegt. Jeder Zweite zeigte sich überzeugt, dass solche Arzneimittel die Symptome lindern und den Genesungsprozess unterstützen können.

  • Stellen Sie Ihre Frage!

    Apothekerin Ute Hecht-Neuhaus beantwortet Ihre Fragen rund um Homöopathie und Schüssler-Salze!

Meistgeklickt zum Thema
Homöopathische Arzneimittel für die Hausapotheke
Expertenwissen

Daheim oder unterwegs: Einige Homöopathika eignen sich besonders bei akuten Beschwerden und sollten daher in der homöopathischen Hausapotheke nicht fehlen mehr...

Homöopathie: Was besagen Studien zur Wirksamkeit?
Datenlage

Viele Patienten sind überzeugt: Homöopathische Mittel helfen. Trotz zufriedener Verwender hat es die Homöopathie nicht leicht – denn ihr wissenschaftlicher Nachweis ist tückisch mehr...

Mythen rund um die Homöopathie: Was stimmt wirklich?
Unter die Lupe genommen

In Bezug auf die homöopathische Medizin kursieren einige Missverständnisse. Oft hört man etwa, dass in homöopathischen Arzneimitteln kein Wirkstoff mehr nachweisbar sei. Was stimmt? mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.