Erste Hilfe am Unfallort

Das gehört in den Verbandskasten

Autofahrer sollten einen Blick auf den Verbandskasten ihres Fahrzeugs werfen. Denn für den gilt seit Jahresbeginn eine geänderte Norm, die neue Bestandteile des Sets vorschreibt. Darauf weist der Bundesverband Medizintechnologie hin.

Notfallkoffer
Ein Verbandskasten gehört in jedes Auto. Das schreibt der Gesetzgeber vor.
© iStock.com/Altayb

Wer Auto fährt, muss bekanntlich gemäß Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) einen Verbandskasten mitführen, um bei einem Unfall Erste Hilfe leisten zu können. Was dort hineingehört, ist in der DIN-Norm 13164 von 1998 definiert. 2014 wurde die Liste des vorgeschriebenen Inhalts eines Verbandkasten den neuesten notfallmedizinischen Erkenntnissen anpasst.

Neu im Verbandskasten: Pflasterset, Tücher und Verband in Kindergröße

Neu aufgenommen wurde ein 14-teiliges Pflasterset, das gebrauchsfertige, zugeschnittene Pflasterstreifen, Fingerstrips und Fingerkuppenverbände umfasst. Desweiteren gehören zwei einzeln verpackte Hautreinigungstücher für die Reinigung unverletzter Hautpartien zum neuen Standard, außerdem ein Verbandpäckchen in Kindergröße. Mit den beiden Hautreinigungstüchern werde dem gesteigerten Hygienebedürfnis der Bevölkerung Rechnung getragen, erklärte der BVMed.

Im Gegenzug wurden ein Verbandpäckchen der Größe M, ein Verbandtuch BR und vier Stück Wundschnellverband DIN 13090-E aus der Inhaltsliste gestrichen. Mullbinden dürfen darüber hinaus nicht mehr als Alternative für Fixierbinden eingesetzt werden.

Neuanschaffung möglicherweise günstiger als Ergänzung

Für Autofahrer ist es also ratsam, ihren Verbandskasten auf den neuesten Stand zu bringen. Dieser sollte ohnehin in regelmäßigen Abständen auf Ablaufdaten seines Inhalts überprüft werden. Kompressen und Verbände mit abgelaufenem Verfallsdatum müssen ersetzt werden, da sie möglicherweise nicht mehr steril sind. "Durch die im Januar 2014 in Kraft getretene Normänderung kann der Neuerwerb eines aktuell bestückten Verbandkastens günstiger sein als die Ergänzung aller neuen oder abgelaufenen Materialien", gibt der BVMed zu bedenken.

Abgelaufenes Verbandsmaterial für Erste-Hilfe-Kurse

Die ausgetauschten, abgelaufenen Verbände und Kompressen taugen zwar nicht mehr zur Wundversorgung, müssen aber nicht zwangsläufig in den Müll. Mit den den abgelaufenen Produkten aus seinem Verbandkasten könne ein Beitrag zur Verbesserung der allgemeinen medizinischen Versorgung geleistet werden, regt der Wirtschaftsverband an. Beispielsweise nehmen einige Anbieter von Erste-Hilfe-Kursen zu Übungszwecken gerne abgelaufene Verbandsmaterialien an.

Inhalt des Kfz-Verbandkasten nach neuer DIN 13164

  • Ein Heftpflaster DIN 13019, 5 cm x 2,5 cm
  • 14-teiliges Pflasterset bestehend aus:
        vier Wundschnellverbände DIN 13019, 10 cm x 6 cm
        zwei Fingerkuppenverbände
        zwei Fingerverbände, 12 cm x 2 cm
        zwei Pflasterstrips, 1,9 cm x 7,2 cm
        vier Pflasterstrips, 2,5 cm x 7,2 cm
  • zwei Hautreinigungstücher (nicht für offene Wunden)
  • ein Verbandpäckchen DIN 13151, 6 cm x 8 cm
  • zwei Verbandpäckchen DIN 13151, 8 cm x 10 cm
  • ein Verbandpäckchen DIN 13151, 10 cm x 12 cm
  • ein Verbandtuch DIN 13152 (für Brandwunden), 40 cm x 60 cm
  • ein Verbandtuch DIN 13152, 60 cm x 80 cm
  • sechs Wundkompressen, 10 cm x 10 cm
  • zwei  Fixierbinden DIN 61634, 6 cm x 4 m
  • drei Fixierbinden DIN 61634, 8 cm x 4 m
  • zwei  Dreiecktücher DIN 13168
  • eine Rettungsdecke, Mindestmaße 210 cm x 160 cm
  • eine Schere DIN 58279
  • vier Einmalhandschuhe DIN EN 455
  • eine Erste-Hilfe-Broschüre
  • ein Inhaltsverzeichnis
So nehmen Sie den Helm ab nach einem Unfall
Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgeklickt zum Thema
Der richtige Notruf rettet Leben
Schnelle Nummer für Hilfe

Mit einem Notruf können Sie Leben retten. Vorausgesetzt, Sie wissen, was Sie sagen müssen mehr...

Stabile Seitenlage: So wird sie gemacht
Erste-Hilfe-Grundwissen

Die stabile Seitenlage gewährleistet, dass bei bewusstlosen Personen die Atemwege frei bleiben. Sie ist selbst für Laien einfach durchzuführen mehr...

Stabile Seitenlage: Anleitung in Bildern
Erste Hilfe

Wie geht man richtig vor, welche Varianten gibt es und was ist bei der stabilen Seitenlage sonst noch zu beachten? Die Anleitung in Bildern mehr...

Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Unsere Empfehlung
  • Gürtelrose (Herpes zoster): Ursache, Symptome und BehandlungGürtelrose

    Gürtelrose ist mehr als Herpes – oft bleiben danach chronische Schmerzen! mehr...

  • Drehen Sie das Glücksrad!Drehen Sie das Glücksrad!

    Vielleicht ist das Glück heute auf Ihrer Seite. Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen haben Sie die Chance auf hochwertige Preise. mehr...

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

So funktioniert Wiederbelebung
Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang