Die 10 besten Tipps zur Reiseapotheke

Sommer, Sonne, blauer Himmel: Endlich ist wieder heißersehnte Urlaubszeit! Die schönsten Wochen des Jahres haben wir uns redlich verdient. Doch was, wenn kleine Unpässlichkeiten die Urlaubsfreude trüben? Eine Reiseapotheke mit gut verträglichen, homöopathischen Mitteln kann helfen und sollte hinein ins Reisegepäck.

reiseapotheke
Der Urlaub ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres – da sollte die Reiseapotheke im Gepäck nicht fehlen.
© iStock.com/Daniel Jenny

Gerade älteren Menschen bleibt die regelmäßige Einnahme von Medikamenten manchmal nicht erspart. Wer sich im Urlaubsziel nicht auf lästige Arzneisuche begeben will, der sollte gleich die ausreichende Menge in den Koffer tun. Sie sind nach Übersee unterwegs oder haben eine längere Reise vor sich? Dann nehmen Sie die Medikamente besser gleich im Handgepäck mit – so können Sie übliche Einnahmezeiten problemlos einhalten.

Wer gut vorsorgen will, erkundigt sich auch bei seinem Arzt danach, ob Impfungen empfohlen werden oder sogar Vorschrift sind. Auch wer für Beschwerden wie Magen-Darmprobleme empfänglich ist und dafür gern bestimmte Medikamente nimmt, der sollte sich bevorraten. Im Ausland kann es manchmal schwierig sein, "liebgewonnene" Arzneien in der Apotheke zu besorgen. Auf jeden Fall ist es sinnvoll, sich vorab eine Reiseapotheke zusammenzustellen, die bei häufigen Beschwerden im Nu zum Einsatz kommt und vor allem im Notfall immer griffbereit ist.

Folgende 10 Tipps sollten Sie in Sachen Reiseapotheke beherzigen:

  • Tipp 1: Verordnete Medikamente. Diese in ausreichender Menge für die Zeit des Urlaubs mitnehmen. Rechtzeitig daran denken und in der Heimatapotheke besorgen!

  • Tipp 2: Reiseübelkeit. Viele Menschen leiden unter Reiseübelkeit, oft auch Kinder. Auch wer eine Kreuzfahrt plant, sollte solche Mittel für den Notfall mitnehmen. Hier sind auch homöopathische Arzneimittel geeignet (in der Apotheke erkundigen).

  • Tipp 3: Erkältungen. Nach wie vor die häufigste Erkrankung auf Reisen sind Infekte. Hier können homöopathische Mittel gegen die meisten Beschwerden helfen. Ein Nasenspray sorgt für freie Atmung. Und: Das Fieberthermometer nicht vergessen (in der Apotheke erkundigen)!

  • Tipp 4: Schmerzen. Die meisten Menschen wissen, welches Schmerzmittel bei ihnen gut wirkt, deshalb für Kopf- oder andere Schmerzen vorsichtshalber einpacken!

  • Tipp 5: Verdauungsprobleme. Ungewohnte Speisen, ein üppiges Buffet, nicht ganz einwandfreie Lebensmittel - die Liste der lang, das Resultat gleich: Schmerzen, Krämpfe, Durchfall. Der Apotheker berät, welche Mittel hier in die Reiseapotheke gehören (auch homöopathische sind geeignet). Elektrolyte können ebenfalls ins Gepäck. Doch Achtung, bei hartnäckigem Durchfall zum Arzt!

  • Tipp 6: Sonnenbrand. Inzwischen das A und O: Sonnenschutzmittel mit geeignetem Lichtschutzfaktor für sich und die Familie. Wichtig: Intensiv, gründlich und ausreichend oft eincremen! Wenn die Prophylaxe versagt hat, helfen kühlende Salben oder Lotionen. Innerlich unterstützen können homöopathische Mittel (in der Apotheke erkundigen).

  • Tipp 7: Augenprobleme. Besonders warmes Klima oder eine nicht ausschaltbare Klimaanlage kann zu trockenen Augen führen (vor allem bei Neigung dazu).

  • Tipp 8: Insektenstiche. Hier helfen Abwehrmittel („Repellents“). Haben Stechmücken und Co. gestochen, sind kühlende Gels und homöopathische Globuli geeignet (in der Apotheke erkundigen).

  • Tipp 9: Verletzungen. Salben, Verletzungsmittel (auch homöopathisch), Pflaster und Verbandsmaterial sollten selbstverständlich in jede Reiseapotheke.

  • Tipp 10: Beratung. Für die Zusammenstellung einer Reiseapotheke wird man am besten in der Apotheke beraten. Der Apotheker kann bewährte Mittel aus verschiedenen Bereichen wie Schulmedizin und Homöopathie kombinieren und ergänzen. Mit einer gut bestückten und wirkungsvollen Reiseapotheke wird der Urlaub ganz sicher zur schönsten Zeit des Jahres.

Meistgeklickt zum Thema
Die 10 besten Tipps zur Reiseapotheke
Alternativmedizin

Gerade älteren Menschen bleibt die regelmäßige Einnahme von Medikamenten manchmal nicht erspart. Wer sich im Urlaubsziel nicht auf lästige Arzneisuche begeben will, der sollte gleich die ausreichende Menge in... mehr...

Was ist komplementäre Medizin?
Alternativmedizin

Bei der Komplementärmedizin werden alternative Heilmethoden ergänzend zur Schulmedizin eingesetzt. Was genau ist alternative Medizin? mehr...

Naturheilkunde: Wie gut kennen Sie sich aus?
Alternativmedizin

Naturheilkunde – Wie gut kennen Sie sich Blüten, Kräutern und Co aus? mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Artikel zum Thema
Wie leiste ich Erste Hilfe?

Im Notfall richtig handeln

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Expertenrat Naturheilverfahren

Stellen Sie Ihre Fragen!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.