Latent insulinpflichtiger Diabetes mellitus im Erwachsenenalter

LADA: Symptome

Anzeichen für LADA erkennen

Beim sogenannten LADA (latent autoimmune diabetes of adults) können Diabetes-typische Symptome auftreten, müssen aber nicht. Der LADA ist dem Typ-1-Diabetes sehr ähnlich, tritt aber erst nach dem 30. Lebensjahr auf. Jeder zehnte Diabetesfall im Erwachsenenalter gehört zu dieser Sonderform eines Typ-1 Diabetes, bei der in der Regel nicht sofort Insulin gespritzt werden muss.

LADA: Symptome
Häufiges Wasserlassen in Verbindung mit starkem Durst und Müdigkeit kann Zeichen für LADA sein.
Getty Images

Je nach Ausmaß des Insulinmangels kann diese Form mit mehr oder weniger ausgeprägten Symptomen einhergehen. Dies sind

  • häufiges Harnlassen (Polyurie)
  • starker Durst (Polydipsie)
  • Müdigkeit/Abgeschlagenheit
  • ungewollte Gewichtsabnahme

Der starke Durst und die Austrocknung (Exsikkose) gehen auf die große Menge an mit dem Urin ausgeschiedenen Zucker zurück. Denn ab einer Blutzuckerkonzentration von 160-200 Milligramm pro Zehntelliter (mg/dl), kann die Niere den Zucker nicht mehr aus dem Urin zurückgewinnen (resorbieren); er geht mit dem Harn ab und entzieht aufgrund seiner Neigung, Wasser zu binden (Osmose) dem Körper Wasser. Dieser trocknet daher aus, was im Extremfall zu Bewusstseinsstörungen führen kann.

Bei Symptomen zum Arzt

Wenn die Diabetes-typischen Symptome auftreten, ist ein umgehender Besuch des Hausarztes für eine exakte Diagnose angezeigt. Dies gilt umso mehr, wenn der Patient selbst oder Verwandte ersten Grades eine Autoimmunerkrankung haben, also eine Krankheit, bei der das Immunsystem den eigenen Körper angreift. Das kann zum Beispiel eine bestimmte Schilddrüsenkrankheit sein (Hashimoto-Thyreoiditis), ein entzündliches Gelenkrheuma (rheumatoide Arthritis ) oder eine Darmentzündung (Colitis ulcerosa).

Der Arzt wird dann den Zuckergehalt in Blut und Urin bestimmen und bei Verdacht auf einen LADA auch einen Bluttest auf die Antikörper Glutamat-Decarboxylase (GADA) und zytoplasmatische Inselzellen (ICA) durchführen.

Hinweis: Symptome bei Diabetes als Folge einer Bauchspeicheldrüsenentzündung

Auch für eine Zuckerkrankheit, die auf eine akute oder länger bestehende Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) zurückgeht, gilt, dass die vier Diabetes-typischen Symptome, also starker Durst, häufige Toilettengänge, Müdigkeit/Abgeschlagenheit und unerklärter Gewichtsverlust, auftreten können, aber nicht müssen.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 31. Januar 2012
Quellen: Alexander K. et al.: Thiemes Innere Medizin TIM, Georg Thieme Verlag, Stuttgart, New York, 2005 Fourlanos S, Perry C, Stein MS et al.: A Clinical Screening Tool Identifies Autoimmune Diabetes in Adults. Diabetes Care 2006; 29: 970-975 Guder W. G.: Das Laborbuch für Klinik und Praxis, Urban & Fischer Verlag, 2005 Kerner W et al.: Definition, Klassifikation und Diagnostik des Diabetes mellitus. Evidenzbasierte Leitlinie DDG. Aktualisierung 10/2004. Online veröffentlicht unter www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgeklickt zum Thema
Unterzuckerung erkennen
Symptome der Hypoglykämie

Die meisten Diabetiker fürchten einen Unterzucker, fachsprachlich als Hypoglykämie bezeichnet mehr...

Hyperglykämie: Symptome erkennen und richtig handeln
Zu viel Zucker im Blut

Die Symptome einer Hyperglykämie werden häufig übersehen – das kann ernste Folgen haben! mehr...

Typ-1-Diabetes: Symptome
Durst, Harndrang, Müdigkeit

Ständiger Durst, häufiger Harndrang sowie Müdigkeit oder Juckreiz - die Symptome bei Typ-1-Diabetes sind meist deutlich ausgeprägt. Bei Aceton-Geruch des Atems (nach Nagellackentferner) ist Eile geboten. mehr...

Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Quizfrage: Was heißt Diabetes mellitus wörtlich übersetzt?
Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang