Homöopathie und Akupunktur gegen Heuschnupfen

Allergie mit alternativen Ansätzen bekämpfen

Immer mehr Allergiker sind heute auf der Suche nach alternativen Ansätzen bei Allergien. Dabei richtet sich das Hauptaugenmerk der Betroffenen neben der Effektivität vor allem auf eine möglichst sanfte und nebenwirkungsfreie Form der Allergiebehandlung.

Alternative Ansätze bei Allergien
Immer mehr Allergiker suchen nach alternativen Behandlungsansätzen.
(c) Ciaran Griffin

Mit Homöopathie und Akupunktur gegen Heuschnupfen und andere Allergien? Tatsächlich gibt es heute neben den sehr bewährten chemisch-synthetischen Medikamenten auch alternative Ansätze. Das Spektrum reicht von gut verträglichen, pflanzlichen Wirkstoffen über Akupunktur bis hin zur Klimatherapie. Inwiefern derartige Ansätze eine herkömmliche Allergie-Therapie ergänzen oder auch ersetzen können, gilt es mit dem Arzt oder auch Apotheker zu klären.

Hier einige der weiteren Behandlungsoptionen bei Allergien im Überblick:

Phytotherapie lindert allergische Beschwerden

Die moderne Phytotherapie, also die Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen, spielt bei der Linderung von allergischen Symptomen eine wichtige Rolle. So kommen zum Beispiel Inhaltsstoffe wie Kamille oder Johanniskraut zur Hautpflege bei Neurodermitis zum Einsatz, um den quälenden Juckreiz zu mildern. Bei Heuschnupfen wiederum hat sich beispielsweise das indische Lungenkraut zur Behandlung typischer Heuschnupfensymptome bewährt.

Wirksamkeit und Sicherheit der apothekenpflichtigen pflanzlichen Medikamente werden heute ebenso überprüft wie bei synthetisch hergestellten Medikamenten. Zudem leitet sich eine Reihe von synthetischen Arzneimitteln historisch und pharmakologisch von pflanzlichen Wirkstoffen ab - etwa die Beta-2-Sympathomimetika in der Asthma-Behandlung.

Akupunktur gegen die Allergie

Akupunktur mit Nadeln bzw. mit einem Laser führte in unterschiedlichen Studien bei Patienten mit allergischem Schnupfen im Vergleich zu einer Scheinakupunktur zu einer signifikant stärkeren Besserung der Symptome. Wie Nachuntersuchungen belegten, war dieser Effekt bei dreijähriger Akupunkturbehandlung selbst viele Jahre nach deren Ende noch nachweisbar. Bei Patienten mit Hausstaubmilbenallergie gibt es Hinweise auf eine Beeinflussung des Immunsystems und bei Patienten mit Asthma ließ sich eine schwache unterstützende Wirksamkeit zeigen.

Klimatherapie

Die Klimatherapie hat sich insbesondere bei Allergie-Patienten mit Asthma oder auch bewährt. Beliebte Behandlungsorte sind zum Beispiel das Tote Meer, die Nordsee oder auch Orte im eher allergenarmen Hochgebirge.

Der Wert der Klimatherapie ist zwar grundsätzlich unbestritten, doch ihr Erfolg hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, etwa der Allergenarmut am Reiseort, dem Licht und dem Salzgehalt des Wassers. So heilten in einer klinischen Beobachtung mit mehr als 1.000 Neurodermitis-Patienten während eines 4- bis 6-wöchigen Aufenthalts im Schweizer Davos bzw. am Toten Meer bei 90 Prozent der Teilnehmer die Hautläsionen vollständig ab.

Kneipp-Therapie, Atemtherapie, Sport, Entspannung

Atem- und Physiotherapie stellen wirksame Techniken bei Atemwegserkrankungen dar. Auch Kneipp‘sche Verfahren und Badetherapie wie Sauna oder Wechselduschen erzielen bei Atemwegserkrankungen ergänzend positive Effekte, indem sie die Häufigkeit und Schwere von Infektionen der oberen Atemwege mindern. Entspannungsmethoden wie progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen oder autogenes Training können bei Kindern mit Neurodermitis oder (allergischem) Asthma hilfreich sein.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 23. Januar 2012

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgeklickt zum Thema
Notfall-Set für Allergiker
Anaphylaktischer Schock

Menschen, die aufgrund einer Allergie bereits eine anaphylaktische Reaktion erlitten haben, sollten die Ursache abklären lassen und künftig immer ein Notfall-Set bei sich tragen. Für den richtigen Umgang ist... mehr...

Notfallmittel für Allergiker zurückgerufen
Fehlerhafter Adrenalin-Pen

Fünf Chargen des Adrenalin-Autoinjektors Jext sind fehlerhaft mehr...

Schnelle Linderung bei allergischem Juckreiz
Antihistaminika

Sogenannte Antihistaminika haben sich bei Allergien bewährt, um Symptome schnell und zuverlässig zu lindern. Sie können sowohl lokal (zum Beispiel Augentropfen) oder systemisch (zum Beispiel Tabletten)... mehr...

Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Allergene lösen Allergien aus: Doch wieviele davon gibt es? Was schätzen Sie?
Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Sie haben eine Frage zum Thema Allergie? Unser Experte steht Ihnen zur Verfügung!

mehr...
Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang