Medizin-Mythos zu Süßkram-ADHS

Macht Zucker ein Kind zum Zappelphilipp?

macht zucker kinder zum zappelphilipp.jpg
Nach der Schokolade gibt es kein Halten mehr? Viele Eltern haben Zucker im Verdacht, dass er ihre Kinder hyperaktiv macht.
Getty Images/Hemera

Kaum ist der Schokoriegel oder Lutscher im Mund, benimmt sich das Kind wie aufgezogen: Dieses Phänomen beschreiben viele Eltern. Doch werden Kinder durch Zuckergenuss wirklich hyperaktiv?

  • zum ADHS-Test

    Wie Eltern erkennen, ob Hyperaktivität oder Unkonzentriertheit ihres Kindes noch ganz normal oder schon Anzeichen von ADHS sind.

Quengelnde Kinder mit Süßigkeiten ruhigstellen ist einfach, birgt aber eine Reihe von Risiken. Neben Übergewicht, schlechten Zähnen und der Prägung auf zuckrige Lebensmittel zur Frustbewältigung haben viele Eltern den Süßkram im Verdacht, ihre Kleinen hyperaktiv und unleidig zu machen. Doch stimmt dieses Vorurteil?

Halbwahrheiten der Medizin Gräfe Unzer klein
Gräfe und Unzer Verlag/Julia Schoierer/independent Medien-Design

Mediziner und Autor Carsten Lekutat erteilt dem Mythos vom "Zucker-ADHS" eine klare Absage: Süßes mache Kinder nicht hyperaktiv und hibbelig, schreibt Lekutat in seinen "Halbwahrheiten der Medizin" (GU,14,99 Euro). Ein strenges Zuckerverbot tauge im Umkehrschluss nicht dazu, sich brave und ruhige Kinder heranzuziehen, so der Experte.

Erwartungshaltung der Eltern schuld am Zucker-Zappelphilipp

Warum sind dennoch so viele Eltern überzeugt, dass der Zuckerkonsum schuld an den hyperaktiven Phasen ihres Sohns oder ihrer Tochter ist? Das Problem liegt offenbar in den Erwachsenen selbst, zeigt eine Studie.

Wenn Eltern glaubten, ihre Kinder hätten zuckrige Limonade bekommen, empfanden sie ihren Nachwuchs hinterher als zappelig - obwohl die Kleinen in Wirklichkeit Light-Limo getrunken hatten.

Süßkram begünstigt Übergewicht, Diabetes und Karies

Ein Risikofaktor für ADHS - die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung - ist der Zuckerkonsum von Kindern erwiesenermaßen nicht. Wohl aber fördern Lebensmittel mit viel Zucker die Entstehung von Karies, Übergewicht, Diabetes und ungesunden Ernährungsgewohnheiten. Schokolade und Lutscher sollten also seltene Leckereien für besondere Anlässe bleiben.

Zehn Zuckerfallen

Autor:
Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2015

Expertenrat ADHS

Sie haben Fragen zur Behandlung von ADHS? Fragen Sie den Lifeline-Experten!

mehr...

Zum Seitenanfang