Systemische Therapie

Psoriasis - systemische Behandlung mit Methotrexat

Methotrexat wird seit vielen Jahren erfolgreich in der Rheumatherapie eingesetzt und hat sich auch in der Behandlung der Psoriasis mit und ohne Gelenkbeteiligung bewährt. Methotrexat greift in körpereigene Abwehrvorgänge ein, indem es sowohl aktivierte T-Zellen vermindert als auch eine Entzündungshemmung bewirkt. Methotrexat wird in der Psoriasis Behandlung in Tabletten- oder Spritzenform verabreicht.

Psoriasis - systemische Behandlung mit Methotrexat
Methotrexat hilft bei Psoriasis
(c) Stockbyte

Da dieses Medikament die Leber angreifen kann, sollten Patienten mit Leberschäden kein Methotrexat bekommen. Auch sollten die Patienten während einer Behandlung mit Methotrexat gegen Psoriasis keinen Alkohol trinken. Andere unerwünschte Wirkungen von sind Entzündungen der Mundschleimhaut, Durchfall, Erbrechen sowie – vereinzelt – Haarausfall. Selten kann es zu Veränderungen des Blutbildes und zu einer Lungenentzündung kommen. Während der Behandlung sind deshalb regelmäßige Kontrollen von Blutbild, Leber- und Nierenwerten erforderlich. Von Methotrexat ist bekannt, dass es in hohen Konzentrationen sowohl männliche Keimzellen als auch einen Embryo im Mutterleib schädigen kann. Deshalb sollten Frauen während der Behandlung auf einen sicheren Empfängnisschutz achten, Männer sollten unter Methotrexat bei der Psoriasis Therapie keine Kinder zeugen. Eine sichere Verhütung wird bis drei Monate nach Therapieende empfohlen.

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgeklickt zum Thema
Basistherapie bei Psoriasis - Überblick
Die richtige Hautpflege

Für die optimale Behandlung der Psoriasis ist auch eine gute Hautpflege entscheidend. Sie bessert den Hautzustand ganz allgemein und unterstützt die Wirkung antientzündlicher Mittel. mehr...

Psoriasis - Basistherapie mit Salicylsäure
Behandlung

Salicylsäure ist in der lokalen Therapie von Psoriasis eines der wichtigsten Adjuvantien (Zusatzstoffe). Sie dient der Ablösung der Schuppen, macht die Haut für andere Wirkstoffe und Behandlungen durchlässiger... mehr...

Psoriasis - Risiken der Behandlung frühzeitig erkennen
Patientenregister

Mithilfe des Netzwerks „PsoNet-EU“ sollen bestehende Sicherheitsrisiken bei der Schuppenflechte Behandlung künftig früher erkannt werden. Dazu werden die Nebenwirkungen der zum Einsatz kommenden Medikamente... mehr...

Unsere Empfehlung
  • Gewinnen: Hochwertige Preise wartenDrehen Sie das Glücksrad!

    Vielleicht ist das Glück heute auf Ihrer Seite. Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen haben Sie die Chance auf hochwertige Preise. mehr...

Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Basistherapie
  • Psoriasis - Basistherapie mit HarnstoffHarnstoff

    Harnstoff vermag Feuchtigkeit zu binden, besitzt eine geringe schuppenlösende und die Schuppenbildung hemmende Wirksamkeit mehr...

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang