Mittel gegen starkes Schwitzen

Starkes Schwitzen ist an sich nicht schädlich und meist Frage der Veranlagung. Die sogenannte Hyperhidrose oder -hidrosis, wie übermäßige Schweißbildung auch genannt wird, kann für Betroffene trotzdem extrem belastend sein und den Alltag einschränken: Es werden nur noch schwarze Klamotten oder dicke Pullis getragen, bei denen man die Schweißflecken nicht sieht oder man traut sich nicht mehr, jemandem die Hand zu geben, weil diese so feucht sind. Welche Substanzen und Hausmittel gegen starkes Schwitzen helfen und welche Methoden sich für Härtefälle eignen.



Autor:
Letzte Aktualisierung: 13. Juni 2017

Zum Seitenanfang