Gegen brennende Beschwerden

Cantharis: Sanfte Hilfe bei Sonnenbrand

Cantharis-Globuli, -Tropfen oder -Tabletten können unterstützend gegen Blasenentzündung eingesetzt werden. Außerdem wirken sie lindernd bei Sonnenbrand und anderen Verbrennungen mit Blasenbildung auf der Haut.

Frau hat leichten Sonnenbrand
Das homöopathische Arzneimittel Cantharis wirkt lindernd bei brennenden Schmerzen, etwa Sonnenbrand.
Getty Images/Polka Dot RF

Cantharis wird in Form von Globuli, Tropfen oder Tabletten bei beginnenden sowie akuten Entzündungen der Harnwege eingesetzt, etwa begleitend zu einer Antibiotika-Therapie. Auch bei Sonnenbrand und -allergie, Verbrennungen und Verbrühungen, also vornehmlich bei brennenden Beschwerden, findet Cantharis Anwendung.

Cantharis D6 und D12: typische Potenzen und ihre Dosierung

Für die Selbstbehandlung mit Cantharis werden niedrige Potenzen von D6 und D12 empfohlen. Erwachsene und Schulkinder nehmen dreimal pro Tag fünf Globuli oder Tropfen ein, Kleinkinder erhalten drei Stück und Säuglinge unter einem Jahr jeweils nur eins. Bessern sich die Beschwerden, wird die Einnahmehäufigkeit auf zweimal beziehungsweise einmal täglich reduziert. Wenn die Symptome abgeklungen sind, sollte die Behandlung beendet werden. Die Einnahme von höheren Potenzen, wie Cantharis C30 oder höher, sollte dagegen nicht eigenständig erfolgen, sondern im Vorfeld mit einem homöopathisch qualifizierten Arzt oder Heilpraktiker besprochen werden.

25 wichtige Mittel für die homöopathische Reiseapotheke

Wichtig: Sehr niedrige Potenzen bis einschließlich D3 sind verschreibungspflichtig und sollten nicht bei Kindern, Kleinkindern und Säuglingen angewendet werden.

Akutdosierung: Zur Behandlung einer akuten Blasenentzündung oder Verbrennung beziehungsweise direkt nach dem Sonnenbrand kann Cantharis D6 auch in sogenannter Akutdosierung gegeben werden: Dabei erfolgt die Einnahme am ersten Tag stündlich, am zweiten Tag zweistündlich und erst ab dem dritten Tag dreimal täglich.

Leitsymptome, die für den Einsatz von Cantharis sprechen

homöopathischer arzt mit patientin in seiner praxis
Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Arzneimittel gegen Ihre Beschwerden geeignet ist, wenden Sie sich an einen homöopathisch geschulten Arzt oder Heilpraktiker.
iStock

Homöopathische Mittel werden immer nach bestimmten Leitsymptomen ausgewählt. Dabei handelt es sich um die Beschwerden, die bei einem Patienten im Vordergrund stehen. Folgende Leitsymptome sprechen für eine Behandlung mit Cantharis:

  • Beschwerden und Symptome mit brennendem, "feurigem" Schmerzcharakter an Augen, Mund, Hals, Verdauungstrakt, Haut, sämtlichen Schleimhäuten

  • häufiger Harndrang mit heftigen, brennend-schneidenden Schmerzen in der gesamten Länge der Harnröhre, der Blase oder dem Nierenbecken

  • Harn, der nur tröpfchenweise abgeht und kleine Mengen an Blut enthält

  • Sonnenbrand mit brennenden Schmerzen und Blasenbildung

  • Sonnenallergie mit Bläschenbildung

  • Verbrennungen und Verbrühungen der Haut mit Blasenbildung

  • ruhrähnliche, leicht blutige Stühle mit schmerzhaftem Stuhldrang

  • Ekel vor Getränken, Speisen und Tabak

  • nicht zu beschwichtigende qualvolle Angst, unbändige Wut mit Hang zu körperlicher Auseinandersetzung, Unruhe, Reizbarkeit

Fünf homöopathische Sofort-Helfer bei akuten Beschwerden

Lifeline/Wochit

Verbesserung der Symptome

  • Ruhe
  • Wärme

Verschlechterung der Symptome

  • Berührung
  • Hitze
  • Trinken (vor allem bei Kaffee)

Ähnlich wirkende Mittel wie Cantharis

Zwar ist der Wirkungskreis der unterschiedlichen homöopathischen Arzneimittel über die Leitsymptome klar definiert, trotzdem gibt es Überschneidungen mit anderen Mitteln. Je nach dem Beschwerdebild des Patienten können sie ebenfalls für die Behandlung infrage kommen, haben aber auch deutliche Unterschiede zu Cantharis:

Apis mellifica

Anwendung findet Apis mellifica weniger bei brennenden, sondern vor allem bei stechenden Schmerzen. Typische Symptome für Apis mellifica auf der Haut sind Schwelllungen und Ödeme, nicht so sehr die Blasenbildung. Die Gemütssymptome, die für Apis sprechen, sind Unruhe und Wehklagen. Bei Cantharis sind es vor allem Angst, Wut, Aufbrausen und die Neigung zu körperlicher Auseinandersetzung.

Arsenicum album

Ähnlich wie bei Cantharis stehen für die Anwendung von Arsenicum album brennende Schmerzen im Vordergrund. Auch ist das Charakterbild von Arsenicum album, wie bei Cantharis, von starker Angst gekennzeichnet. Allerdings fehlt hier das für Cantharis typische Symptom des Aufbrausens sowie der Hang zur körperlichen Auseinandersetzung. Zeigt der Patient starken Durst, spricht dies eher für die Gabe von Arsenicum album.

Homöopathische Mittel für kleine Patienten

Autor:
Letzte Aktualisierung: 02. Juni 2017
Quellen: Markus Wiesenauer: Maxi-Quickfinder Homöopathie, Gräfe und Unzer, 2015; Eugene B. Nash: Leitsymptome in der homöopathischen Therapie, Karl F. Haug Verlag, 2015, 3., unveränderte Auflage

Meistgeklickt zum Thema
Pulsatilla: Globuli gegen Stimmungsschwankungen und Schmerzen
Homöopathie speziell für Frauen

Pulsatilla gilt in der Homöopathie als Mittel gegen typische Frauenbeschwerden wie PMS mehr...

Ignatia: Psychosomatische Probleme homöopathisch behandeln
Globuli für die Seele

Kummer, Heimweh, einfach schlechte Laune: Ein tiefes Seufzen wirkt da manchmal Wunder. Kommen aber Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden oder Appetitlosigkeit dazu, kann Ignatia helfen mehr...

Gelsemium – Gelber Jasmin für Nerven und Psyche
Zittern, Schwäche, Krämpfe

Sie fühlen sich energielos, leiden unter Schwindel und Schwäche? Ein grippaler Infekt lässt Sie nicht los und Aufregung löst Durchfall aus? Das alles könnten Anzeichen für den Einsatz des wilden Jasmins... mehr...

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Expertenrat Homöopathie

Ute Hecht-Neuhaus ist Apothekerin und beantwortet Ihr Fragen zu Schüssler-Salzen

mehr...
Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang