Tägliche Blutdruckkontrolle im Sommer

Bei Hitze Blutdruck kontrollieren

Blutdrucksenker wirken bei Hitze stärker, zusätzlich senkt anhaltend lange Wärme den Blutdruck. Während der Hitzewelle, aber auch beim Urlaub im Süden sollten deshalb Bluthochdruckpatienten ihren Blutdruck täglich kontrollieren und falls nötig die Tabletteneinnahme in Rücksprache mit dem Arzt angleichen.

Blutdruckmessen_Bluthochdruck
Wärme weitet die Gefäße, deshalb sinkt der Blutdruck im Sommer häufig.
Getty Images/Zoonar RF

Noch einige Tage wird die Hitzewelle mit mehr als 30 Grad anhalten. Nicht für alle ist diese Wärme begrüßenswert. Bereits Temperaturen von über 25 Grad Celsius belasten nämlich Menschen mit Bluthochdruck oder einer Herzerkrankung. Zudem verstärken blutdrucksenkende Medikamente die Wirkung auf den Kreislauf und Herz-Kreislaufprobleme drohen, warnt die Deutsche Hochdruckliga (DHL). Deshalb sollten alle, die Bluthochdruck haben, bei warmen Temperaturen täglich den Blutdruck messen. Falls die Werte von normal abweichen, sollte die Medikamenteneinnahme nach Rücksprache mit dem Arzt angeglichen werden.

Was man bei Hitze nicht tun sollte!

Lifeline/Wochit

Bluthochdruck: Temperaturschwankungen fördern Herzinfarkt

Steigen die Außentemperaturen von einem auf den nächsten Tag um mehr als fünf Grad, wächst die Herzinfarktgefahr für Menschen mit Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen um rund 60 Prozent. Denn durch die plötzliche Hitze drohen Herzrhythmusstörungen. Ein Risiko besteht auch, wenn die Temperatur wieder stark abfällt oder der Luftdruck schwankt. Dann können sich die Herzkranzgefäße verkrampfen. Das betrifft insbesondere die Wetterlage der vergangenen und kommenden Tage, aber auch Reisen in warme Gebiete. „Bluthochdruck-Patienten sollten besonders in diesen Situationen täglich ihren Blutdruck kontrollieren, ausreichend trinken und gegebenenfalls nach Absprache mit ihrem Arzt die Medikamente anpassen“, rät Professor Hans-Georg Predel, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DHL.

Blutdruck regelmäßig messen

Unter beständig hohen Temperaturen sinkt der Blutdruck, weil sich die Blutgefäße erweitern. Nehmen Patienten Blutdrucksenker, kann dieser Effekt noch verstärkt werden. Die Folgen sind Schwindel, Schwächeanfälle und im schlimmsten Fall ein Kreislaufkollaps. „Sinkt bei länger anhaltenden Temperaturen über 25 Grad der systolische Blutdruckwert dauerhaft auf 110 mmHg oder sogar darunter, sollten Betroffene ihren Arzt aufsuchen“, empfiehlt Predel. Hier sei eventuell eine vorübergehende Dosisreduktion notwendig. Allerdings sollten Betroffene den Blutdruck weiterhin kontrollieren, um bei einem Anstieg rechtzeitig gegenregulieren zu können. Stellt sich die Hitze nur für wenige Tage ein, sei eine Anpassung der Medikamente meist nicht notwendig.

Die zehn besten Hitze-Tipps

Autor:
Letzte Aktualisierung: 01. Juli 2015
Quellen: Pressemitteilung der Deutschen Hochdruckliga

Beitrag zum Thema aus der Community
  • Forum Wechseljahre
    Hitze im Kopf, hoher Puls
    17.01.2012 | 11:58 Uhr

    Hallo und guten Morgen, vorhin beim Kochen hatte ich schlimme Hitzewallungen. Als wenn...   mehr...

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgeklickt zum Thema
Die größten Risikofaktoren für Herzinfarkt
Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt schlägt scheinbar plötzlich zu. Doch im Gegenteil: Die Krankheit ist alles andere als unberechenbar. Denn wer mehrere der folgenden Faktoren aufweist, hat ein deutlich erhöhtes... mehr...

Richtige Ernährung schützt vor Herzinfarkt
Zu viel Zucker, Salz und Fett

Zu viel Fett, zu viel Zucker, zu viel tierisches Eiweiß und zu viel Alkohol – das sind die häufigsten Diätsünden, die unsere Herzgesundheit in Gefahr bringen. Doch wie lässt sich unser Herz am besten per... mehr...

Heizen gegen Herzinfarkt
Kälte erhöht den Blutdruck

Sparsames Heizen ist gut für die Umwelt, aber gefährlich: Kühle Räume lassen den Blutdruck ansteigen mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Sie haben eine Frage zum Thema Herzinfarkt? Unser Experte Klaus-Peter Schaps, steht Ihnen zur Verfügung.

mehr...
Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang