Magnesiumöl Bericht

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

05.03.2018 | 10:02 Uhr

Also ich habe jetzt einige Tage das Magnesiumöl angewendet. Meine Meinung dazu ist geteilt. Einerseits sind die Schmerzen in der Schulter weggegangen. Ich weiß aber nicht, ob das mit dem Magnesiumöl zusammenhängt, oder auch so weggegangen wäre, denn ich habe sehr viele Dehnungsübungen gemacht und mich mit einem Faszienball massiert. Andererseits muss ich sagen, dass die Anwendung von diesem Öl nicht angenehm ist. Erstens brennt es auf der Haut. Man kann es, wenn es eingezogen ist, nach ca. 15 Minuten abwaschen, da dann die Wirkstoffe schon in der Haut sind. Ich habe es aber nicht abgewaschen, damit es besser wirkt. Zuerst ist das Öl auf der Haut sehr ölig, wenn es eingezogen ist hinterlässt es einen unangenehmen stumpfen Film auf der Haut. Die Hände muss man sich nach der Anwendung gut waschen, auf den Händen fühlt sich das stumpfe Gefühl besonders unangenehm an.

Mein Fazit: Bei akuten Schmerzen oder Krämpfen eventuell hilfreich, für eine dauernde tägliche Anwendung könnte ich mir das aber nicht vorstellen. Das empfindet aber auch jeder anders, andere stört das vielleicht nicht. Das müsste dann jeder doch selbst probieren.

Leider ist mein Bericht nicht berauschend, für diejenigen, die sich da vielleicht Hoffnung gemacht haben. Ich hoffe, ich konnte trotzdem mit meiner Erfahrung helfen

LG

Toffifee

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
05.03.2018, 10:32 Uhr
Antwort

Hallo Toffiffee, das ist aber nett, dass du das so genau berichtest. Hatte deine Idee nämlich gelesen und mir gedacht, das könnte etwas sein. Akute Schmerzen habe ich nicht, mir hilft das Magnesium eher gegen die Unruhe und das Vibrieren. Leider bringt es halt die Verdauung durcheinander und die habe ich im Monent so schön im Griff. Vielen Dank aber, dass war sehr interessant. LG Spring 

Beitrag melden
05.03.2018, 11:03 Uhr
Kommentar

Hallo Spring, 

hast du mal das Magnesium von Schüssler probiert? Als heiße sieben? Gibst du zehn kleine Tabletten in ein Glas mit heißem Wasser und trinkst es schluckweise. Hilft mir gegen die Unruhe und belastet meinen Darm gar nicht. Das andere Magnesium schon! 

LG Midi 

Beitrag melden
05.03.2018, 16:21 Uhr
Kommentar

Hallo Midi, danke das muss ich mir mal ansehen. LG

Beitrag melden
05.03.2018, 17:39 Uhr
Kommentar

Hallo liebe Spring,

wollte dich fragen wo im Körper du das Vibrieren hast und wo es deiner Meinung nach herkommt. Bei mir ist es v. a. In den Beinen, angefangen hat es vor einem Jahr als ich in eine schwere Depression gestürzt bin. Bei mir wurde auch noch eine chronische Borreliose diagnostiziert, aber ich denke das Vibrieren könnte auch hormonell bedingt sein. Magnesium hat keinen positiven Effekt, hab ich schon ausprobiert. 

Beitrag melden
05.03.2018, 11:33 Uhr
Antwort

Liebe Toffifee,

ich hatte weiter unten ja auch gelesen, dass es Magnesiumöl gibt und fand das interessant. Denn als Pulver oder Tablette vertrage ich Magnesium auch eher schlecht. Wenn ich es recht verstehe, dann soll das Magnesiumöl helfen, dass die Muskeln sich entspannen?

Ich habe nur gerade gegoogelt und gesehen, dass es - wie so oft - sehr unterschiedliche Meinungen gibt, ob über die Haut genügend Magnesium ankommt, damit eine schlaffördernde oder beruhigende Wirkung überhaupt eintreten kann.

Ich finde die Produkte auch ganz schön teuer. Aber wenn's hilft? 

GLG Jorinde

Beitrag melden
05.03.2018, 14:02 Uhr
Kommentar

Der andere Bericht weiter unten war eh von mir. Ob über die Haut genügend aufgenommen wird kann ich leider nicht beurteilen. Man müsste aber nach Gebrauchsanweisung relativ viel auftragen, 15-20 Sprühstöße täglich und das ist eine Menge, dass man da schon eine größere Hautfläche damit einreiben muss. Wie gesagt brennt das dann, warum das so ist weiß ich nicht, aber in Erfahrungsberichten erzählen das generell die Leute, das ist sicher nicht nur bei mir. Die Haut ist dann mit so einem komischen, stumpfen Film überzogen. In dem Buch, das ich erwähnt hatte wird ja je nach Krankheitsbild außerdem die kombinierte Verabreichung empfohlen , also oral und äußerlich. Ich hätte jedenfalls nicht gedacht dass sich das Öl so unangenehm auf der Haut anfühlt. Da nehme ich Magnesium lieber oral ein, ich nehme es alle paar Tage. Hab jetzt keine schlimmen Verdauungsprobleme deswegen,aber ich dachte das mit dem Einreiben wäre praktisch. Mein Mann nimmt das Öl gerade gegen Schmerzen an seiner Hand, die hat er schon monatelang. Er sagt, er hat das Gefühl, das Öl tut ihm gut. Sollte er seine Schmerzen damit ganz wegbekommen, dann werde ich darüber noch berichten, denn das wäre wirklich beachtlich, er schmiert nämlich schon seit Monaten verschiedenste Salben und nichts hat richtig geholfen.

LG

Toffifee

Beitrag melden
05.03.2018, 16:00 Uhr
Antwort

Vielen Dank für deinen Bericht. 

Ich denke nun nicht, dass ich es kaufen werde. Ich brauche etwas, was in der Anwendung problemlos ist sonst endet es eh nur unten im Schrank. Ich kenn mich ja......

Beitrag melden
06.03.2018, 10:19 Uhr
Antwort

LIebe Toffifee,

vielen Dank für deinen Bericht.

:-)

LG Ringelblume

Beitrag melden
12.04.2018, 18:51 Uhr
Antwort

Hallo Toffifee, du kannst dir auch (kostengünstig) Magnesiumchlorid im Internet bestellen und  Magnesiumöl selber herstellen. Wenn es auf der Haut brennt, kannst du es einfach in einer höheren Verdünnung auftragen. Oder auch Fussbäder abends damit machen. Das ist sehr entspannend. Die Verdünnung und Anwendung müsstest du dir ergoogeln z.B. auf der Seite magnesiumoel.info . Auch als Deo funktioniert es prima und man führt dem Körper gleichzeitig noch eine Portion Magnesium zu. Bei der oralen Aufnahme von Pulver wird die Verdauung oft durch den enthaltenen Süsstoff beeinträchtigt und eher nicht durch das Magnesium. Aber es gibt auch Tabletten, ohne Süssstoff. Mir tut Magnesium sehr gut und wenn man Vitamin D nimmt, ist ein ausreichender Magnesiumgehalt im Blut wichtig, damit das Vitamin D auch brav Calcium in den Knochen einlagert, um der Osteoporose vorzubeugen. Ich hoffe, ich konnte dir helfen. LG

 

Beitrag melden
12.04.2018, 18:58 Uhr
Kommentar

Die Seite in Bezug auf Magnesiumöl soll keine Werbung sein. Ist nur ein Beispiel. Falls es nicht erlaubt ist, solche Seiten zu posten: Bitte löschen. Danke :-)

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat