Gewichtszunahme trotz bewusstem Essen

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

11.01.2019 | 12:51 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin in den Wechseljahren. Ist es dann "normal" das ich auch zu nehme, wenn ich abends einen Salat mit Öl - bestehend aus Blattsalat, Tomaten und Zwiebeln" esse? So ist es leider. Keine Naschereien, Knabbereien oder Wein etc. Ich kann doch nicht noch den Salat weg lassen ...

Danke & viele Grüße

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
11.01.2019, 15:25 Uhr
Antwort

Hallo.

Was ist schon normal?

Ich habe abgenommen.

20 Kilo in 2 Jahren.

Aber ohne Brot , Nudeln, Kuchen, Süßigkeiten,  Eis, fette Wurst und Fleisch.

Null Cola , Brause, Alkohol. Nur Wasser oder Tee.

 

Und das immer, täglich und ohne Ausnahme.

Natürlich sollte man es bei behalten.

Deshalb langsam aber stetig.

Was isst du denn sonst so?

LG 

Beitrag melden
11.01.2019, 15:52 Uhr
Kommentar

Danke für Deine Antwort.

Morgens frühstücke ich 2 Brote mit Wurst und Käse. Mittags 1 zusammen geklapptes Brot mit Wurst und abends Tomatensalat, Gemüse (gegart) oder Salat.

 

Beitrag melden
11.01.2019, 15:58 Uhr
Kommentar

Cola, Fanta, Fruchtsäfte etc. gibt es bei mir auch nicht. Ich bin Wasser, Tee- und Kaffeetrinker und das alles ohne Zucker.

Ich esse keine Chips, nasche nicht, keine Schokoloade o.ä.

Ich esse wohl am Wochenende "richtig" mit meiner Familie, d.h., ich esse gegen Abend warm mit ihnen und gefrühstückt wird auch ohne diäten und das merke ich dann auch. Nur haben wir Mütter eine Vorbildfunktion ... ich habe u.a. eine pupertierende Tochter und wenn ich wenigstens nicht ab und zu richtig esse, könnte ich mir vorstellen, dass sie es auch nicht tut.

Sport kommt z.Zt. auch etwas zu kurz ... ich hatte im August vergangenen Jahres einen Sportunfall und bin seit dem beintechnisch etwas gehandicapt. Ab und zu mal auf meinem Nordic-Walking-Trainer.

Beitrag melden
14.01.2019, 14:05 Uhr
Kommentar

Zitat:

Morgens frühstücke ich 2 Brote mit Wurst und Käse. Mittags 1 zusammen geklapptes Brot mit Wurst und abends Tomatensalat, Gemüse (gegart) oder Salat.

 Hallo Cojölema,

wenn ich mir das so ansehe, würde ich sagen, dass Du zuviele Kohlenhydrate isst. Tausche doch mal Deine Lebensmittel aus. Vielleicht hilft Dir auch das Kalorienzählen (da gibt es einige Apps, mit denen das gut geht).

Es gibt auch tolle "Low-Carb-Rezepte". Ich würde meine Ernährung umstellen auf viel Gemüse und Eiweiß. Da Du ja scheinbar gerne Fleisch isst, dann magere Sorten.

Und: warme Mahlzeiten! Mach Dir doch eine leichte Gemüsesuppe zum Essen, das gibt schon mal eine gute Grundlage und ist sehr kalorienarm. Mit Öl (auf den Salat) würde ich auch aufpassen.

Ich möchte hier nicht als Spaßbremse rüberkommen, aber ich habe am eigenen Leib gemerkt, dass nur drastische Kalorienreduzierung plus Sport plus ausgewogene und bewusste Ernährung dauerhaft was bringen.

Das heißt nicht, dass man auf alles verzichten soll. Ich halte mich beispielsweise unter der Woche streng an meinen Ernährungsplan und esse null Süßes oder salzige Knabbereien etc. Dagegen kann es am Wochenende auch mal Kuchen sein oder einfach von der Menge her mal zuviel. Den Ausgleich dazu finde ich unter der Woche.

Ich hoffe, Du kannst was damit anfangen.

LG, Morene

Beitrag melden
14.01.2019, 17:05 Uhr
Kommentar

Guten Abend,

mich würde interessieren, was Du als Brotersatz nimmst?

VG

Beitrag melden
14.01.2019, 17:08 Uhr
Kommentar

Guten Abend,

was benutzt Du als Brotersatz?

Danke & vG

Beitrag melden
11.01.2019, 20:05 Uhr
Antwort

Hallo, ich habe auch stark zugenommen in den WJ ohne dass sich meine Essgewohnheiten geändert haben. Ich wog immer zwischen 58 und 60 Kg. Nun sind es binnen 2 Jahren 82kg geworden und trotz Bewegung und bewusster Ernährung werde ich die nicht wieder los. 

Beitrag melden
12.01.2019, 08:44 Uhr
Antwort

Hallo 

Nun dazu kann ich auch sagen bin dabei..

Vor einem Jahr hab ich mit 52 Kilo mich stolz gefühlt weil ich immer als dünn bezeihnet würde mit 49 kilo aber essen konnt ich was ich wollte und nahm nicht zu und es kammen dan wj.beschwerden wahr 52kilo supiii dach ich zu mindest etwas positives nun 1jahr später bin ich bei 72 kilo....mein essen ist aber nicht mehr geworden eh weniger....

Glg miramis 

Beitrag melden
12.01.2019, 16:24 Uhr
Antwort

Hallo Cojölema,

Deine Ernährung ist für mich in Ordnung. Ich würde hier einmal nach einer Stoffwechselstörung schauen - Galle, Niere.

Beitrag melden
13.01.2019, 16:37 Uhr
Kommentar

Danke für Deine Antwort.

Die letzte Untersuchung diesbezüglich hatte ich vor ca. 1 1/2 Jahren. Muss das noch mal machen lassen, vlt. ist da etwas mittlerweile.

VG

Beitrag melden
13.01.2019, 09:59 Uhr
Antwort

Hallo, du solltest vielleicht die Schilddrüse checken lassen. Massive Gewichtszunahme trotz normalem Essen kann zb an einer Unterfunktion liegen. Das kann der Hausarzt per Bluttests untersuchen, aber besser ist oft gleich bei einem Schilddrüsenarzt (Nuklearmediz8ner) nachschauen zu lassen. Glg Jorinde 

Beitrag melden
13.01.2019, 16:38 Uhr
Kommentar

Danke Dir, ich werde das machen lassen.

VG

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Unsere Empfehlung
  • Drehen Sie das Glücksrad!Drehen Sie das Glücksrad!

    Vielleicht ist das Glück heute auf Ihrer Seite. Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen haben Sie die Chance auf hochwertige Preise. mehr...

Übersicht: Expertenrat