Bitterer Geschmack

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

12.01.2018 | 12:23 Uhr

Hi ihr Lieben,

es ist wirklich blöd, wenn man in einer "Durch den Wind und eher nah am Wasser" - Phasen ist und dann körperlich mal wieder arg geplagt wird.

Wir hatten das Thema ja schon mal: bei "komischen" Geschmäcken im Mund, woher kann das nun wieder kommen?

Ich habe so einen bitteren Geschmack im Mund, seit mehreren Tagen fällt mir der auf, und tippe bei mir auf eine Zahnbehandlung, dass es von einer Füllung kommt. Aber ich rätsele schon wieder. Kennt das eine von euch?

GLG Jorinde

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
12.01.2018, 15:00 Uhr
Antwort

Liebe Jorinde, ich habe das auch. Keine Ahnung woher. Ich glaube man wird wirklich übersensibel in dieser Phase und bemerkt alles sehr stark. Letzte Woche hatte ich ja dass Zucken in der Oberlippe, das ist nun weg. Diese Woche der komische Geschmack. Und zwischendrin noch andere nervige Erscheinungen, mal Migräne, mal verspannt, dann der Magen.... LG

Beitrag melden
12.01.2018, 15:18 Uhr
Kommentar

Hallo Spring,

Herbst bis Frühjahr also die kalte Jahreszeit sind für den Magen anstrengend, hab ich gerade nachgelesen und ich habe im Moment auch wieder Probleme damit. Bei mir tritt es immer zwischen Herbst und Frühjahr heftig auf.

Der Winter laugt uns ganz schön aus.

LG Ringelblume

 

Beitrag melden
13.01.2018, 12:01 Uhr
Kommentar

Liebe Ringelblume, das ist ein interessanter Punkt. Das merke ich mir mal. Bin gerade beim Hormone umstellen inner der bioidenten, muss ich mal beobachten, aber ich berichte dir dann. LG 

Beitrag melden
13.01.2018, 16:34 Uhr
Kommentar

Mach das!

:-)

Beitrag melden
12.01.2018, 15:06 Uhr
Antwort

Ich könnte mir als Ursache auch die Erkältung vorstellen, dadurch trocknen ja die Schleimhäute im Mund aus, die Zunge ist belegt etc.

Falls du ein AB nimmst kann es auch daran liegen. 

LG Ringelblume

 

Beitrag melden
12.01.2018, 16:21 Uhr
Antwort

Hallo.

Genau so fing es bei mir an. Ich bekam einen bitteren Geschmack in den Mund, dann kamen die Zahnschmerzen und jetzt irgendwie alles was man sich vorstellen kann.

Kurz danach bekommen ich auch meine Tage nicht mehr.

Es liegt am den Hormonen.

Vor einer Wochexwarxes auch wieder bitter. Seit ein paar Tagen brennt die Zunge.

LG Mariel

Beitrag melden
12.01.2018, 17:29 Uhr
Antwort

Servus, ich kenne so einen blöden Geschmack auch und manchmal wie wenn ich ein Haar verschluckt habe und dann in der Kehle hängen bleibt wie so ein kleiner Fremdkörper. Mein Schweißgeruch hat sich auch verändert, ist mir erst mal nicht so aufgefallen, aber mein Mann sagt das immer.

LG Schyn

Beitrag melden
14.01.2018, 23:03 Uhr
Kommentar

Oh ja das mit diesem Haar Gefühl im Mund kenne ich auch man will es immer entfernen und da ist nix.  Echt lästig so was 

Beitrag melden
12.01.2018, 18:01 Uhr
Antwort

Oh ja. Das mit dem Schweiß kenne ich auch. 

Da riecht man tageweise unter den Armen wie ein alter Indianer aus der Hose.

Obwohl man kurz vorher duschen war.

Aber es ist halt immer nur tageweise.

Lg

Beitrag melden
12.01.2018, 20:37 Uhr
Kommentar

Hihi, lustiger Spruch! :-P

Mein Anitstinktipp: Natron (einfach mit angefeuchteten Fingerspitzen unter die angefeuchteten Achseln tupfen - gaaaanz wenig, nur so ein Stäubchen, neutralisiert alle Gerüche, echt unglaublich).

Ich nutze das Natron, das man ja auch zum Putzen, Backen, Gemüse/ Hülsenfrüchtekochen verwenden kann, seit ca. einem 3/4 Jahr und finde es phänomenal. Der Schweißgeruch wird vollkommen neutralisiert, auch die T-Shirts stinken praktisch nicht mehr.

Falls ihr es ausprobiert, nehmt nicht zu viel, es kann die Haut austrocknen. Bei mir aber nicht, obwohl ich empfindliche Haut habe. 

Ganz liebe Grüße,

Poppy

Beitrag melden
13.01.2018, 08:57 Uhr
Kommentar

Servus Pooy,

danke für den Tip, das probiere ich gerne mal aus.

Schyn

Beitrag melden
13.01.2018, 08:57 Uhr
Antwort

... "wie ein alter Indianer aus der Hose", köstlich ....

Ja das kenne ich nämlich auch, vor allem natürlich morgens echt

"Iltismässig" ...  aber manchmall auch schon wieder kurz nach dem

Duschen, kein Wunder werden wir Frauen in den WJ bzw. ab 50

"unsichtbar", zumindest wird das so behauptet, aber kann man dann

ja auch keinem verdenken ... :-D

Guter Tipp mit dem Natron.

Viele Grüsse und die Hoffnung, dass heute nicht schon wieder

mein Deo versagt, hab schon einige durch, zur Zeit hilft das von Rexona,

hat nun auch kein Alu mehr, am besten ...

Svipa

Beitrag melden
14.01.2018, 23:01 Uhr
Antwort

Ich kenne das auch das soll angeblich vorkommen wenn man Reflux hat und Sodbrennen.  

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat