@binewilli

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

06.03.2018 | 16:59 Uhr

Hallo Binewilli...und natürlich alle anderen

war heute zum Termin in der Praxis.

Eine sehr kompetente und empathische Ärztin.

Nochmals vielen Dank.

Leider habe ich heute erfahren dass ich Hashimoto habe.

Ultraschall hat es ergeben.Mein TBO war erhöht, aber nicht beträchtlich.

Jedoch TSH und andere Werte im Normbereich.

Schilddrüse hat eine normale Größe.

Ob ich Tabletten einnehmen muss erfahre ich mit all den anderen Endokrinologischen Hormonwerten nächste Woche.

Sie hat mir jedoch viele Ängste genommen.

Kann auch sein dass ich keine Tabletten nehmen muss...

Jetzt habe ich diese Untersuchung schon Mal weg.

Am Donnerstag noch Kardiologie und herz checken und dann bin ich erstmal froh.

Euch allen einen entspannten Abend

 

PollyO:-)

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
06.03.2018, 17:32 Uhr
Antwort

Hallo Polly,

schön, das du eine verständnisvolle Ärztin gefunden hast, die dir Ängste nehmen konnte. Ich wünsche dir alles Gute beim Kardiologen.

LG Ringelblume

Beitrag melden
07.03.2018, 06:47 Uhr
Kommentar

Guten Morgen liebe Ringelblume

 

lieben Dank für deine Zeilen.

Du hast wieder so ein witziges Bild eingestellt.Wie du siehst, habe ich das auch versucht, doch der buddha ist nur zum Teil erkennbar:-((

 

Einen entspannten Tag dir

Polly:-*

Beitrag melden
06.03.2018, 19:08 Uhr
Antwort

Liebe Polly,

das freut mich sehr, dass du dich nochmal meldest. Und vor allem, dass du dich in der Praxis gut aufgehoben fühlst. Meine Kinder sind auch sehr zufrieden dort. Toitoitoi, dass du dort auf Dauer eine gute Begleitung findest. Hashimoto ist ganz sicher eine der Erklärungen für Schwankungen des Befindens. Je nachdem, ob die Antikörper höher oder niedriger sind. Das wird man dir sicher alles ausführlich erklären.

Liebe Grüße, binewilli

Beitrag melden
07.03.2018, 06:50 Uhr
Kommentar

Liebe Binewilli,

das war ja sicher nicht leicht mit 2 Kindern und dem Befund.

Wusste gar nicht dass auch Kinder das bekommen können.

Auf alle Fälle eine echt tolle Praxis mit sehr freundlichem Personal.

Dir einen schönen Tag

Polly:-*

Beitrag melden
06.03.2018, 22:50 Uhr
Antwort

Hallo Polly!

Ich habe auch Hashimoto, muss aber zur Zeit noch nichts nehmen, da meine Werte im Normbereich sind, bis auf die Antikörper, die sind aber nur gering erhöht. Mein Internist hat gesagt es kann auch sein, dass ich nie Tabletten nehmen muss und dass die Werte so wie sie jetzt sind bleiben könnten. Ich lasse in einem halben Jahr wieder die Blutwerte messen und dann werde ich sehen. 

LG

Toffifee

Beitrag melden
07.03.2018, 06:56 Uhr
Kommentar

Liebe Toffifee

ja bei mir ist es ähnlich wie bei dir.

Der 1.TSH in der Notaufnahme ist/war laut der Ärztin gestern kein Referenzwert.

Der 2 TSH wenige Tage später bei meiner HÄ wieder im Normbereich...ebenso F3/F4... Antikörper jedoch erhöht was für Hashimoto sprechen könnte.

Bei der Sono dann die Gewissheit dass es Hashimoto ist.

Wie hoch wären deine Antikörper?

Nächste Woche bekomme ich die Befunde und ggf eine Tabletten Verordnung.

Jede 10.Frau ist davon betroffen meinte die Ärztin.

Tritt oft in Verbindung mit den WJ auf...

Mann Mann was wir Frauen alles mitmachen gell

Dir einen guten Start in den neuen Tag

PollyO:-)

Beitrag melden
07.03.2018, 09:45 Uhr
Kommentar

Hallo Polly!

Ich bin jetzt im Büro, schreibe dir meine Werte am Abend. Ich war vor 1 1/2 Jahren in einem Schilddrüsenzentrum, da bekam ich eine Szintigraphie mit Kontrastmittel und einen Ultraschall. Da war meine Schilddrüse voll mit winzigen Knötchen was typisch für Hashimoto ist. Meine Werte waren aber noch im Normbereich bis auf die Antikörper, die waren ganz geringfügig erhöht. Vor einem halben Jahr war ich wieder beim Ultraschall und Blutabnehmen, Werte haben sich kaum verändert, Antikörper geringfügig höher. Ich lasse es halt regelmäßig kontrollieren.

LG

Toffifee

Beitrag melden
07.03.2018, 16:07 Uhr
Kommentar

Hallo Polly!

So hier meine Werte:

T3 122 ng/dl, T4 8,2 ug/dl, TSH 1,93 mIU/l, Freies T3 3,00 pg/ml, Freies T4 0,99 ng/dl, Mikrosomale AK < 28 IU/ml, Thyreoglobulin AK 132  IU/ml

wobei die Thyreoglobulin Antikörper der einzig erhöhte Wert sind, ein Jahr davor lagen sie bei 65, das war auch schon ganz leicht erhöht.

 

LG

Toffifee

Beitrag melden
08.03.2018, 06:35 Uhr
Kommentar

Guten Morgen liebe Toffifee

 

danke für deine Zeilen.

Mein TSH war ja in der Notaufnahme letzten Montag bei 6,35 und 3 Tage später bei 2,2.

Der Antikörper (TBO) lag bei 99 deshalb die Untersuchung in der endokrinologischen Praxis, wo ich mich aufgehoben gefühlt habe!

Der Ultraschall war wie gesagt eindeutig, da alles dunkel war aber die SD hat eine normale Größe.

Nächste Woche bekomme ich das komplette Blutbild incl Hormonwerten.

Bin Mal gespannt.

Also diese teilweise wirklich fiese Antriebslosigkeit verbunden mit einer Müdigkeit die ich noch vor einem Jahr nicht kannte würde schon dafür sprechen aber natürlich sorgen auch die WJ für genug Turbulenzen:GIRL 039:%)

Gestern wieder ein Tag wo ich so dermaßen in den Seilen hing und und heute fühlte sich das Aufstehen schon wieder ganz anders an[:-}[:-}

Es ist zum verrückt werden...ich versuche es täglich mit liebevoller Akzeptanz wenn sich nicht oft das Gefühl einschleichen würde doch ernsthaft krank zu sein

So genug des jammerns

Neuer Tag

Neues Glück

Dir einen guten Tag im Büro liebe Toffifee

Polly;-)

 

Beitrag melden
08.03.2018, 09:57 Uhr
Kommentar

Hallo Polly!

Da sind meine Antikörper sogar höher als deine. Jetzt warte mal ab, was das komplette Blutbild ergibt und was die Ärzte sagen. Bin schon gespannt, du musst dann berichten. Bei mir ist, wie gesagt, noch keine Medikamenteneinnahme nötig und lt. Internist wie gesagt kann es auch sein, dass ich nie welche nehmen muss. Ich warte halt einfach ab. Müde bin ich zwar auch oft, aber das ist bei mir irgendwie schon immer so gewesen, hatte als Kind schon viel zu niedrigen Blutdruck und musste damals sogar was dagegen nehmen.

LG

Toffifee

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat