Ohrenschmerzen aber Arzt hat nichts gefunden was tun?

Kategorie: Allgemeinmedizin » Forum Hals, Nase, Ohren

12.09.2017 | 08:04 Uhr

Hallo, ich habe öfters mal Ohrenschmerzen. Dann war ich damit Freitag beim Ohrenarzt und der meinte aber er sieht nichts und könnte sich meine Schmerzen nicht erklären. 

 

Dann hat er mich so gar gefragt ob ich wirklich Schmerzen hätte. Dann habe ich ja gesagt aber er hat mir glaube ich nicht geglaubt und sind ohne irgendwas nach Hause gefahren. Meine Mutter war auch sauer meinte ich möchte nur nicht zur Schule. Mir war das da richtig peinlich.

 

Habt ihr auch schon mal so welche Erfahrungen gemacht?

Woher können die Ohrenschmerzen kommen? Erkältet bin ich nicht!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
12.09.2017, 11:43 Uhr
Antwort

 

Das ist ja blöd, und jetzt sitzt du mit Schmerzen zu Hause, ohne etwas dafür zu bekommen?

Versuch es mit Öl, Olivenöl ein wenig warm machen und ins Ohr rein tropfen. Vielleicht wird es dadurch besser.

Beitrag melden
12.09.2017, 11:51 Uhr
Kommentar

Danke. Du bist die erste die mich versteht!

Beitrag melden
15.09.2017, 21:08 Uhr
Antwort

 

Ach Süße Maus, ist halt manchmal schwer im Leben. Mich versteht auch oft keiner, ist halt so. Obwohl ich ein paar Buckel mehr Lebensjahre habe.

Mach dir kein Kopf, am wichtigsten ist das du dich selbst verstehst!

Ich drück dich!

Geht’s deinem Ohr besser?

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat