ständiges Luft aufstoßen

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Reizmagen | Expertenfrage an Experte-Ohlert

09.06.2012 | 16:26 Uhr

Guten Tag,

ich leide seit fast einem Jahr an ständigem Luftaufstoßen was sehr oft am Tag passiert und sehr lange andauert. Nach dem Essen oder auf nüchternem Magen nach dem aufstehen spielt keine Rolle, ich muss trotzdem rülpsen. Manchmal kann ich nachts deswegen auch nicht schlafen da ich ein ständiges Druckgefühl im magen habe und ich dann dieses Rülpsen selber erzwingen muss damit es mir wieder besser geht.
Hinzu kommt ich weiss aber nicht ob es was damit zu tun hat
das ich seit Febr 2012 an Verstopfung leide.
Mein Stuhl sieht aus wie Katzenkot nur in menschlichem maßstab. Früher hatte ich jeden Tag stuhlgang, jetzt nur noch alle 3 tage ca
Meine Frage ist, ob sie dieses Krankheitsbild schonmal gesehen haben bzw. was sollte ich Ihrer Meinung nach an tests machen.
Meine Lebensqualität leidet sehr stark darunter, da ich dadurch auch weniger esse aus angst das diese Rülpsattacken und Druckgefühl sich verstärken was auch passiert wenn ich zu viel esse.
Ich habe in der Zeit auch 4 Kilo abgenommen, weil ich auch weniger esse.
Luftschlucker bin ich auch nicht.


Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

35
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
19.06.2012, 19:18 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

mit der Nahrungsaufnahme wird stets eine mehr oder weniger große Menge an Luft in den Magen aufgenommen. Dies ist zunächst ein völlig normaler Vorgang. Manche Personen schlucken mehr Luft, andere weniger. Hinzu kommt, dass auch die Wahrnehmung für die Aufnahme von Luft in den Magen sehr stark variiert. Manche Personen nehmen die Luft dann in den Darm auf, andere leiden unter aufstoßen. Es gibt also eine sehr große Variationsbreite an Reaktionen des Körpers auf Luftaufnahmen mit der Nahrung.
Die Luftaufnahmen mit der Nahrungs hängt aber auch von der Art der aufgenommenen Nahrung ab. Wenn man zum Beispiel kohlensäurehaltige Messer betrachtet, so wird natürlich eine sehr große Menge an Gas aufgenommen. Aber auch bei anderen Speisen, wie zum Beispiel Brot kann eine nicht unerhebliche Menge Gas/Luft aufgenommen werden. Weniger stark ausgeprägt ist dies bei eher wasserhaltigen Speisen zum Beispiel gekochtes Gemüse. Ist aber nur ganz allgemeine Hinweise.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.