Cortison und L-Thyroxin

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Erkältung | Expertenfrage

13.01.2018 | 06:11 Uhr

guten Tag,

habe Hashimoto, mit L Thyroxin 75 gut eingestellt.

nun Stosstherapie mit Prednisolon (200/150...stufenweise in 14 Tage wieder auf 0 zu reduzieren) und Cefurexim 500 dazu Wegen heftiger Ohrenprobleme (links Paukenerguss, rechts Mittelohrentzündung, nach vorausgehender Sinusitis und Husten).

 

ich habe vergessen, dem HNO von Hashi zu erzählen, aber nun bereits die Therapie gestartet. (Heute Tag 2). 

Müsste ich L-Thyroxin reduzieren? Oder ist die kurzfristige Einnahme der neuen Medis ohne besonderen Einfluss auf die Schilddrüse. Und: kann ich weiter 1xWoche Dekristol nehmen?

danke fuer Ihre Antwort.

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
18.01.2018, 11:38 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo Vitfan,

vielen Dank für Ihre Frage an unseren Expertenrat "Erkältung".

Ich hoffe, Sie haben Ihre Frage mittlerweile mit Ihrem HNO-Arzt klären konnten, denn unsere Experten dürfen bei Lifeline aus rechtlichen Gründen keine Therapieempfehlungen geben.

Dies darf nur Ihr behandelnder Arzt, daher sollten Sie bei Fragen zur Medikamenteneinnahme unbedingt Rücksprache mit ihm halten.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung.

Viele Grüße

Victoria Martini

Lifeline - Community-Managerin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.