Seroquel als Bedarfsmedikation?

Kategorie: Leben-Familie » Expertenrat Depression - Burnout - Stress | Expertenfrage

12.11.2018 | 12:32 Uhr

Hallo,

Ich war beim Psychiater und er hat mir als Alternative zu Tavor Seroquel 25 mg wegen angstbedingten Schlafstörungen verschrieben. Jetzt habe ich vergessen zu fragen, ob ich das jeden Tag nehmen muss oder nur bedarfsmäßig nehmen kann(wie bei tavor)? Würde es wegen der Nebenwirkungen gern möglichst selten nehmen. 

Kann man also Seroquel auch nur bei Bedarf nehmen? Ich weiß dass Sie zum Einzelfall nichts sagen können , aber ich meine, ganz allgemein? 

Vielen Dank!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
14.11.2018, 18:57 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Kathrin8,

wir dürfen natürlich keine Therapieempfehlung geben, aber bei Quetiapin, dem Wirkstoff des Seroquel, ist es grundsätzlich möglich, dieses nur bei Bedarf einzunehmen. Vorausgesetzt, es handelt sich nicht um ein Retardpräparat (wäre auf der Verpackung zu finden). Für die schlafanstoßende Wirkung bedarf es keinen dauerhaften Spiegels.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat