Unterschiedlich hoch stehende Implantate nach BV

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Brustoperation und Implantate | Expertenfrage an Experte-Rabe

02.01.2018 | 22:10 Uhr

Guten Abend, 

Ich weiß nicht wie ich mit der jetzigen Situation umgehen soll. ( was darf ich erwarten? Kann sich mein Befund noch nach 6 Wochen verändern?wer würde für eine evtl Korrektur aufkommen? Muss ich das zahlen?)

Also nun zur Ausgangslage : 75 b/c vor den Kindern, 2 Kinder gestillt und vor Operation ein kleines b Körbchen zurück behalten, bis auf etwas “Luft raus“ waren sie perfekt.

Im November wurde mein Traum wahr und habe 400cc highprofil Implantate unter den Muskel gelegt bekommen. Am nächsten Tag habe hoch sie das erste mal gesehen und schon da war die linke Brust höher als die rechte. Mein pc drückte auch drauf und meinte währenddessen, dass die noch runter geht. Eine Woche später war ich zur Nachkontrolle, auch da fragte ich danach ( beide haben sich was abgesenkt, aber die Distanz zueinander hat sich nicht verändert) . Mein PC war nicht der Ansicht, dass sie unterschiedlich hoch stehen. Meinte: keine Frau hat symmetrische Brüste und ich sollte mich nicht darauf fokosieren ( mag sein, dass brustwarzen unterschiedlich auslaufen oder die fülle was variiert....aber ich hatte kleine, auf gleicher Höhe stehende brüste). Das empfand ich schon sehr traurig.sollte meinen Kompressionsbh und Gürtel für insgesamt 6 Wochen tragen, was ich auch strikt eingehalten habe. Jetzt sind die 6 Wochen fast rum und sie sind noch in dem exakt gleichen Höhenunterschied.sie sehen jetzt deutlich natürlicher aus . Die rechte hat oben ein natürliches Ergebnis und unten einen schönen Bauch, links ist es oben noch bauchig und unten weniger Rundungen und die Brust ist deutlich unbeweglicher. Mittlerweile denke ich, dass das Implantatlager unten nicht richtig präpariert wurde. Wäre es ca 1 cm tiefer und vielleicht nicht so eng, dann wäre oben der bauch nicht so und es würde sich deutlich angleichen. Man kann es auch anhand der narbe sehen, rechts ist das Implantat direkt dahinter und Links fühlt man das Implantat einen halben Finger oberhalb der narbe.

Was kann sich jetzt nach Ablauf der 6 Wochen noch ändern???

Bin gerade so traurig....Ich wollte doch nur wieder fülle....

 

Vielen dank schon mal im voraus.....

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Rabe
Beitrag melden
08.01.2018, 17:03 Uhr
Antwort von Experte-Rabe

Hallo Esperanza

 

Ihre Sorge ist gut nachvollziehbar, jedoch möchte ich zu ein bisschen Geduld raten: nach sechs Wochen ist noch nichts fix, der Heilungsprozess dauert mindestens noch sechs Monate. In dieser Zeit kann sich durchaus noch einiges verändern.

Es ist auch gar nicht unüblich, dass sich der Heilungsverlauf auf beiden Seiten unterschiedlich gestaltet. Unsere Körperhälften sind tatsächlich nie symmetrisch; im Gegenteil: pure Symmetrie wirkt eher künstlich und konstruiert. Und so wie Sie es schildern, scheint das Bild ja durchaus füllig, harmonisch und damit auch ganz natürlich. 

Beste Grüße

Hans-Jürgen Rabe

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

-Moser-Kliniken-

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.