Das gesunde Rezept aus Echo der Frau

Wie Grünkohl den Augen nützt

Heimisches Multitalent: Grünkohl ist reich an Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen, die unseren Augen Gutes tun. Und damit nicht genug!

grünkohl
Grünkohl strotzt vor Vitalstoffen wie Karotinoiden, die die Sehkraft stärken.
© iStock.com/AnjelaGr

Lecker in der kalten Jahreszeit: Der Winterkohl schmeckt und stärkt den Körper. Am besten wird Grünkohl ganz schonend zubereitet, so gehen seine vielen gesunden Wirkstoffe nicht verloren. Der Kohlkopf enthält verschiedene Vitamine (viel mehr als andere Gemüsesorten), gesunde Fettsäuren, Mineralstoffe sowie wertvolle Pflanzen- und Farbstoffe.

Die Sehkraft stärken: Von den Nährstoffen profitieren vor allem die Augen. Wichtig sind die Vitamine A, C und Folsäure. Sie schützen vor Zellschäden der Netzhaut, Augenkrankheiten und vor Nachtblindheit. Auch die natürlichen Farbstoffe des Grünkohls, vor allem die Karotinoide Lutein und Zeaxanthin, helfen, die Sehkraft zu erhalten. Sie schützen zum Beispiel vor altersbedingter Makuladegeneration, wie eine Studie der Universität Jena zeigt. Empfohlen werden 150 Gramm täglich.

Entzündungen lindern: Grünkohl tut jedoch nicht nur den Augen gut. Er enthält auch Omega-3-Fettsäuren, die eher im Zusammenhang mit Öl oder Fisch bekannt sind. Dass sie auch in Gemüse stecken können, beweist der Kohl. Seine wertvollen Fette haben das Talent, chronische Entzündungen (zum Beispiel bei Rheuma) zu lindern. Omega 3 schützt außerdem das Herz und soll Asthma, Demenz und Depressionen vorbeugen.

Den Körper entlasten: Kalorien hat das dagegen wenig. Ideal, wenn ein paar Pfunde purzeln sollen. Reich ist es aber an Ballaststoffen. Sie kurbeln die Verdauung an, schützen den Darm und schleusen schlechtes Cholesterin aus dem Körper.

echoderfrau.jpg
Lesen Sie mehr in der wöchentlichen "Echo der Frau" – über das Logo erreichen Sie den Aboshop!

Rezept für Grünkohlsuppe mit Krabben

Zutaten für vier Personen:

  • 1 kg frischen Grünkohl oder 450 g TK
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Speiseöl
  • 750 ml Brühe
  • 100 ml Sahne
  • 2–3 Msp. Muskatnuss, gemahlen
  • 1/2 TL Pfeffer (schwarz)
  • 1 Becher Crème fraîche (150 g)
  • 2 EL Röstzwiebeln
  • Salz
  • 125 g küchenfertige Krabben

Zubereitung: Grünkohl auftauen lassen bzw. von den Rippen schneiden, zerkleinern und blanchieren. Zwiebeln würfeln und mit dem Grünkohl in erhitztem Öl andünsten. Brühe angießen und abgedeckt ca. 15 Minuten garen. Suppe mit Sahne verfeinern und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Crème fraîche mit den Röstzwiebeln verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Krabben als Topping auf die Suppe geben und servieren.

Pro Portion: 363 Kalorien

Gesunde Augen mit Genuss
Meistgelesen in dieser Rubrik
25 entwässernde Lebensmittel von Ananas bis Wassermelone!
Ernährung & Fitness

Ananas, Gurke, Spargel: Diese Lebensmittel vertreiben Wasser aus schweren Beinen mehr...

Die 20 besten Magnesium-Lieferanten
Ernährung & Fitness

Magnesium hält Muskeln und Nerven fit. Holen Sie sich den Mineralstoff mit diesen Lebensmitteln! mehr...

Detox-Lebensmittel: Mit 17 Alleskönnern den Körper entgiften
Ernährung & Fitness

Schlapp und müde? Eine Detox-Kur soll neue Energie geben. Diese Lebensmittel reinigen den Körper von innen mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Unsere Empfehlung
Besteht erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt?

Hand aufs Herz: Wie fit sind Sie?

mehr...

Sie haben Fragen zu Ernährung und Fitness? Fragen Sie nach - kostenfrei und anonym

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang