Fitness-Tipps

Mit Zirkeltraining den ganzen Körper trainieren

Mit dem altbewährten Zirkeltraining können sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene in nur wenigen Minuten den ganzen Körper effektiv trainieren.

Mit Zirkeltraining den ganzen Körper trainieren_114159469.jpg
Zirkeltraining ist fester Bestandteil des Schulsports
©iStock.com/Ababsolutum

Maximale Trainingserfolge in kurzer Zeit und dabei garantiert nicht langweilig: Zirkeltraining ist der Alleskönner unter den Trainingsprogrammen und keine Erfindung von Sportlehrern, die ihren Schülern das Fürchten lehren wollen. Bereits 1952 entwickelten zwei Sportwissenschaftler das abwechslungsreiche Zirkeltraining, um gleichzeitig die Lungen- und Herzleistung zu fördern, Kraft, Beweglichkeit und Kondition aufzubauen und den Stoffwechsel zu stimulieren. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Schon bald wurde Zirkeltraining fester Bestandteil des Leistungstrainings im Vereinssport und bald auch des Lehrplans für den Schulsport.

Top 5 der Sportarten mit dem höchsten Kalorienverbrauch

Lifeline/Wochit

Doch nicht nur Schüler und Leistungssportler können vom modernen Zirkeltraining profitieren. Das kurze, aber knackige Trainingsprogramm bringt das Blut in Wallung und fordert jede einzelne Muskelgruppe. Kraftausdauer, Koordinationsfähigkeit und Körperspannung werden verbessert und die Kondition sanft trainiert. Und so einfach funktioniert Zirkeltraining: Trainiert werden unterschiedliche Übungen an verschiedenen Stationen. Da es am Ende einer Übungseinheit wieder von vorn losgeht, sind die Stationen im Kreis angeordnet. Nun arbeitet man sich beim Zirkeltraining von Übung zu Übung voran. Dabei wird mal die Anzahl der Wiederholungen gezählt, mal zählt allein die Zeit. Ist eine Station bezwungen, geht es nach maximal 30 Sekunden mit der nächsten Station weiter.

Gezirkelt werden kann im Fitness-Studio oder in den eigenen vier Wänden. In jedem Haushalt lassen sich Hilfsmittel für ein Zirkeltraining finden, die das Training zur abwechslungsreichen Herausforderung machen. Wichtig ist, Übungen ins Zirkeltraining aufzunehmen, die die großen Muskelgruppen ansprechen. Der Schwerpunkt sollte sich dabei von Station zu Station ändern, damit sich die Muskeln, die gerade nicht beansprucht werden, regenerieren können. Zirkeltraining-Einsteiger werden es vielleicht am Anfang nur auf 2-3 Durchläufe einmal die Woche schaffen. Fortgeschrittene können das Tempo anziehen und versuchen, den Zirkel 3-5-mal, 2-3-mal pro Woche zu bezwingen.

Fitness & Sport
Beratender Experte
Herr Dr. med. Roger Eisen

Naturheilverfahren, Sportmedizin, Chirotherapie, Anti-Aging in Bad Griesbach

Artikel zum Thema
Rückenschmerz: Das Portal

Um Rückenschmerz erfolgreich zu kurieren, gibt es neue Therapien. Lesen Sie mehr auf special-rueckenschmerz.de

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
  • Expertenrat Sportmedizin
    Ausdauer i.O., Defizite bei dynamischer Belastung
    04.04.2020 | 23:36 Uhr

    Hallo zusammen, mir ist folgendes aufgefallen: Meine Ausdauer ist i.O - bspw. kann ich...  mehr...

  • Expertenrat Sportmedizin
    Fitness im Allltag
    08.03.2020 | 12:01 Uhr

    Hallo Herr Dr. Eisen, ich beziehe mich auf meine Frage von Dezember 2019. Sicher haben Sie...  mehr...

  • Expertenrat Sportmedizin
    Axiale Hiatushernie
    18.02.2020 | 13:38 Uhr

    Hallo Zusammen, heute wurde eine kleine axiale Hiatushernie diagnostiziert. Muss ich mit...  mehr...

Meistgeklickt zum Thema
Blasen brauchen Zeit zum Heilen
Aufstechen oder nicht?

Blasen können einem ganz schön die Tour vermasseln. Wie Sie mit einer Blase am Fuß umgehen sollten mehr...

Übungen mit dem Theraband
Fitness & Sport

Das Training mit dem Gummiband trainiert die Muskeln und schont die Gelenke mehr...

Gymnastik: Ganzheitliches Körpertraining
Fitness-Sport

Gymnastik ist weder altmodisch noch langweilig. Immer mehr Fitness- und Sportstudios bieten verschiedenste Formen an, aber auch zu Hause lässt sich das Training ganz leicht absolvieren mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Besteht erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt?

Hand aufs Herz: Wie fit sind Sie eigentlich?

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.